Quetschungen

Verwendung des Ilizarov-Geräts für verschiedene Knochenoperationen

Im Folgenden erklären wir Ihnen genauer, was der Ilizarov-Apparat ist, warum er gebraucht wird und unter welchen Pathologien seine Verwendung gerechtfertigt ist. Wir werden auch die Prinzipien der Installation, Demontage und Wartung beschreiben und die offensichtlichen Nachteile und Vorteile des Geräts aufzeigen.

Geschichte der Schöpfung

Viele Wissenschaftler versuchten lange Zeit, Vorrichtungen zur Durchführung der transossären Osteosynthese zu entwickeln, was die Verschmelzung von Fragmenten der Knochenstruktur impliziert. Ihre Versuche waren jedoch nicht erfolgreich. Erst 1952 schuf der sowjetische Chirurg und Wissenschaftler G. A. Ilizarov ein Gerät, das alle Voraussetzungen für eine effektive Durchführung solcher Verfahren schafft. Anfangs wurde das Gerät als "Kompressions-Distraktionsapparat" bezeichnet und bestand aus zwei Tragringen, die durch vier einstellbare Stangen verbunden waren. Die Vorrichtung wurde mit zwei Paar Edelstahlspeichen an einem Knochen befestigt. Die Erfindung erlaubte es, viele Probleme zu lösen, die bei der Behandlung verschiedener Frakturen und Erkrankungen orthopädischer Natur auftreten.

Gerätebeschreibung

Um zu verstehen, was ein Ilizarov-Apparat ist, ist es notwendig, die Bestandteile und die Konstruktionselemente zu kennen. Der Hauptpunkt der Vorrichtung ist die starre Fixierung von Knochenfragmenten an einer bestimmten Stelle, wodurch jegliche Verschiebung vermieden wird. Dieser Effekt wird mit Hilfe spezieller Speichen erreicht, die an Sicherungsringen oder Halbkreisen befestigt sind, die wiederum durch starre Stangen verbunden sind. Die Nadeln werden durch das Knochengewebe getragen und mit verstellbaren Stäben sicher befestigt, sodass Sie den Therapieverlauf steuern können.

Frühe Versionen der Geräte waren sehr umständlich und schwer, was für die Patienten unangenehm war. Moderne Modifikationen bestehen aus leichteren und zuverlässigeren Materialien wie Kohlefaser oder Titan. Unbequeme Ringe werden durch Dreiecke, Halbkreise oder Platten ersetzt. Durch ständige medizinische Forschung konnte das Gerät an fast jeden Körperteil angepasst werden.

Konstruktionsmerkmale ermöglichen es dem Patienten mit einer Beinfraktur, sich fast ohne schwerwiegende Folgen zu bewegen, indem er sich auf Krücken stützt. Dies wird erreicht, indem das Gewicht des menschlichen Körpers über die gesamte Fläche des Metallrahmens der Vorrichtung verteilt wird.

Derzeit gibt es keine Analoge zu diesem Gerät.

Funktionsprinzip

Die Positionierung oder der Vergleich von Knochenfragmenten mit dem Ilizarov-Gerät wird durch die starre Verbindung der Geräteelemente mit speziellen Verriegelungsnadeln sichergestellt. Die Verwaltung von Fragmenten von Knochenstrukturen erfolgt durch Anpassung der Position der Rahmenstützen.

Jegliche Manipulationen mit den Knochen werden durch Ändern der Regeneratlänge durchgeführt. Dazu müssen Sie die einstellbare Verbindung drehen und dadurch den Abstand zwischen den Sicherungsringen ändern.

Ein Standardsatz von Elementen der Vorrichtung schafft alle Voraussetzungen für das Aufbringen von Trägern verschiedener Arten und Konfigurationen sowie für deren Verbindung mittels Speichen auf verschiedenen Ebenen und in allen Richtungen.

Indikationen zur therapeutischen Anwendung

Die Hauptindikationen für die Verwendung der Kompressions-Distraktionsvorrichtung sind Pathologien wie:

  • Rachitis;
  • Verkürzung des angeborenen oder erworbenen Körpers;
  • Knochenverformungen;
  • Frakturen verschiedener Herkunft;
  • Neoarthrose (Pseudoarthrose).

Diese Vorrichtung bewältigt auch effektiv die Korrektur von Knochenverformungen und die Beseitigung von Gelenkdefekten. Die Verwendung des Ilizarov-Apparats sorgt für Wachstum vor dem Hintergrund verschiedener Skeletterkrankungen und richtet die Knochen nach infektiösen Pathologien, Tumoren oder Verletzungen aus.

Nach dem Verfahren der transossären Osteosynthese werden folgende Manipulationen durchgeführt:

  • Behandlung von schweren Frakturen der Brust, der Beckenknochen oder der Wirbelsäule;
  • Behandlung geschlossener Frakturen;
  • Verlängerung oder Kompression von Knochen;
  • Korrekturverdickung und dem Knochen die notwendige Form geben;
  • Ausschluss einer Transplantation oder Transplantation der Haut bei offenen Frakturen;
  • Behandlung verschiedener Versetzungen, gefolgt von einer Erhöhung der Bänder;
  • Beseitigung von Fehlgelenken;
  • Arthrodese große Gelenke.

Die moderne Medizin hat viele Modifikationen des Ilizarov-Apparats zur Behandlung von Frakturen und zur Korrektur von Knochen geschaffen. Es gibt Modelle für Kopf, Finger und Handgelenk, Fuß, Hüfte, Tibia, Hals und den gesamten Umfang der Wirbelsäule.

Die Vorrichtung wird auch effektiv in der orthopädischen Kosmetologie verwendet, um verschiedene Krümmungen und Längen von Knochen, Klumpfüße, Gelenkdefekte, Arthroplastik zu korrigieren und die falsche Position der Körperknochen zu beseitigen.

Installation

Das Gerät darf nur von einem erfahrenen Chirurgen in der Abteilung für Traumatologie installiert werden. Zunächst wird der Operationsort desinfiziert und betäubt. Die Anästhesie kann sowohl allgemein als auch lokal sein, was direkt von der Schwere der Verletzung und dem Volumen des operativen Eingriffs abhängt.

Zu Beginn der Operation bohrt der Chirurg in jedem Knochenteil ein Paar Löcher und führt die Nadeln in einem rechten Winkel parallel zueinander durch. An den Enden der Speichen sind Tragringe (Dreiecke, Halbkreise) angebracht und mit speziellen Klemmen befestigt. Ringe wiederum befestigen einstellbare Stangen. In Zukunft ist es möglich, den Abstand zwischen den Ringen zu ändern, indem Sie die Stangen mit einem Schlüssel scrollen.

Der Kompressionseffekt wird erreicht, indem die Stützrahmen näher zusammengebracht werden. Aufgrund der ständigen Änderung der Krümmung der Speichen müssen die Stangen jeden Tag gedreht werden, da die Kompressionskraft abnimmt.

Die Verlängerung der Gliedmaßen erfolgt allmählich. Zu Beginn der Operation führt der Arzt eine Dissektion (Osteometrie) des Knochens durch, gefolgt von der Montage des Geräts. Eine Woche nach dem Eingriff beginnt der Prozess der Verlängerung (Ablenkung). Das Dehnen erfolgt durch Erhöhen des Abstands zwischen den Speichen aufgrund des Umlaufens der Muttern auf den Unterlegscheiben. Die Dehnung sollte nicht mehr als einen Millimeter pro Tag betragen. Um den Knochen um zwei Zentimeter zu vergrößern, müssen Sie das Gerät durchschnittlich zwanzig Tage lang drehen.

Bei einem kosmetischen Knochenwechsel werden identische Manipulationen durchgeführt. Eine Ausnahme kann eine sofortige Korrektur sein, wenn die Krümmung während des Betriebs korrigiert wird. Die tägliche Verdrehung wird hauptsächlich von medizinischem Personal oder vom Patienten durchgeführt.

Wie viel sollte das Ilizarov-Gerät am Bein (oder einem anderen Körperteil) und die Gesamtbehandlungszeit getragen werden, sollte mit dem Chirurgen abgestimmt werden.

Nach der Durchführung der operativen Eingriffe wurde der Patient lange Zeit von Schmerzen geplagt, was jedoch durch die ständige Einnahme von Schmerzmitteln gelöst wird. Moderne Gerätemodifikationen ermöglichen es einer Person, sich unmittelbar nach der Operation bequem zu bewegen.

Solche Manipulationen können nicht nur für erwachsene Patienten, sondern auch für Kinder durchgeführt werden. Oft ist der Spleißvorgang des Kindes extrem schnell, was angesichts der Besonderheiten des Verfahrens wichtig ist. Hierfür gibt es spezielle Kindergerätegrößen.

Abheben

Das Entfernen des Ilizarov-Geräts sollte (wenn möglich) von demselben Arzt durchgeführt werden, in dem es installiert wurde. Eine Anästhesie ist oft nicht erforderlich, da der Patient dadurch nicht geschmerzt wird. Einige Beschwerden sind jedoch immer noch vorhanden. Zunächst entfernt der Chirurg die Ringe und Hanteln. Schneidet dann ein Ende der Nadel ab und steckt es aus dem Knochen heraus. Danach wird die Haut mit Desinfektionsmitteln behandelt und der Arzt bringt ein Pflaster auf.

Geh langsam voran. Nach dem Entfernen des Gipses wird empfohlen, sich mehreren Rehabilitationsmassagen zu unterziehen, um den normalen Blutkreislauf wiederherzustellen und die Regeneration zu beschleunigen.

Vor- und Nachteile

Die offensichtlichen Vorteile der Verwendung dieser Art von Vorrichtung umfassen eine signifikante Beschleunigung der Regeneration von geschädigtem Knochengewebe und die Fähigkeit, Defekte effektiv zu reparieren. Das Verspleißen von Brüchen mit Hilfe dieser Vorrichtung beseitigt die Entwicklung des sogenannten "falschen Gelenks". Der unbestrittene Vorteil ist die Tatsache, dass bereits wenige Tage nach der Operation eine leichte Belastung des verletzten Gliedes gelöst wird.

Zu den Nachteilen gehören vergleichende Unannehmlichkeiten beim Ankleiden und Tragen im Allgemeinen, starke Schmerzen (insbesondere nachts) und das Auftreten von Punktnarben an der Stelle, an der die Speichen platziert werden.

Betreuungsaktivitäten

Nach der Operation muss der Arzt dem Patienten beibringen, wie das Gerät zu pflegen ist. Zunächst ist es notwendig, alle Teile der Struktur mit einem Antiseptikum (besser mit Alkohol) zu reinigen, ohne die Haut zu berühren. Dies sollte täglich erfolgen.

Bei entzündlichen Läsionen und eitrigem Ausfluss ist der Arzt zu benachrichtigen.

Um das Infektionsrisiko während der Tragezeit zu verringern, können Sie einen speziellen antibakteriellen Fall tragen.

Die Geheimnisse des Ilizarov-Apparats und seine Fähigkeiten

Noch keine Kommentare Sei der Erste! 9,611 Ansichten

Als der junge Arzt Gavriil Ilizarov 1952 das Design des neuen Geräts erfand, wusste er nicht, dass seine Entdeckung eine Revolution in der Medizin bedeuten würde. Es wird vermutet, dass Gabriel Abramovich seine eigene Methode erfand, als er mit einem Pferdeschlitten zu einem anderen Patienten in einem weit entfernten Dorf fuhr. Später wird die von ihm entwickelte Methode den Wissenschaftler zum Ruhm eines Akademikers und zu weltweiter Anerkennung führen.

Die Möglichkeiten der neuen Vorrichtung werden wirklich grenzenlos und erlauben sowohl das Strecken als auch das Komprimieren der Knochen, wodurch eine Person erfolgreich von den kompliziertesten Frakturen und ihren Komplikationen geheilt wird. Trotz der Tatsache, dass viele Jahre vergangen sind, hat der Ilizarov-Apparat viele Design-Innovationen durchlaufen, aber sein Wesen ist unverändert geblieben - um der menschlichen Gesundheit zu dienen und Behinderungen zu verhindern.

Die vorgeschlagene Technik erlaubte vielen Mädchen, ihren lang gehegten Traum zu verwirklichen - lange und schlanke Beine zu haben. Die Namen der Masse der Optionen erkannte der Autor selbst als optimalsten Namen "abrupte Osteosynthese". Was ist also das Wesentliche einer auf den ersten Blick einfachen Entdeckung?

Die Essenz der Methode

Wenn angewendet

Der Ilizarov-Apparat dient zur sicheren Fixierung von Knochenfragmenten bei komplexen Frakturen. In der Regel besteht die Notwendigkeit für mehrere Frakturen oder offene Frakturen. Fragmente bergen das Risiko einer Verschiebung, was zu einem Verlust des Knochenkontakts und zu einer weiteren fehlerhaften Fusion führt. Mit dem Gerät kann der Abstand nicht nur eingestellt werden, was die Geschwindigkeit der Fusion beeinflusst, sondern auch die Fraktur zuverlässig fixieren. Wenn es beispielsweise den Beinen aufgezwungen wird, besteht die Möglichkeit zu laufen, bis die Fraktur zusammenwächst.

Die Vorrichtung kann bei einer Verkürzung der Extremität eingesetzt werden, zum einen kann ein solcher Zustand angeboren oder erworben sein. Um den gewünschten Effekt in Lokalanästhesie zu erzielen, wird der Knochen gebrochen und das Gerät wird installiert. Tragen Sie es für eine bestimmte Zeit, für die die Länge des Gliedes reguliert wird. Eine ähnliche Technik besteht darin, die Beine länger zu machen, aber dies erfordert auch eine gewisse Zeit und eine spezielle medizinische Klinik. Grundsätzlich erfolgt diese Manipulation im Unterschenkelbereich.

Nicht eine Klinik verwendet das Gerät nach der Methode des Akademikers Ilizarov, um die Krümmung der Knochen zu korrigieren. Für eine bestimmte Zeit, die durch Röntgenbilder überwacht wird, wird die Korrektur von deformierten Knochen durchgeführt. Die Technik ähnelt den oben beschriebenen Methoden zur Knochenverlängerung und kann auf jeden Knochen einer Extremität angewendet werden. Es kann in Fällen eingesetzt werden, in denen eine zuverlässige Immobilisierung des Kniegelenks für komplexe Frakturen und die Unmöglichkeit einer operativen Behandlung erforderlich ist.

Installationsvorgang

Das Montieren und Installieren der Struktur ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Die Inszenierung erfolgt unter Vollnarkose oder Regionalanästhesie, wenn der Nervenplexus der Extremität blockiert ist. Durch die Knochenfragmente werden zwei Nadeln senkrecht zueinander über die Fraktur gehalten. Verbringen Sie sie mit einem Bohrer durch den Knochen, und die Nadeln benötigen spezielle. Die Enden der Speichen verstärkten sich dann mit Clips an den Ringen.

Die Ringe sind wiederum wichtige Bestandteile des Geräts, die Stangen befinden sich zwischen ihnen und ermöglichen die Einstellung des Abstands zwischen den Ringen. Ringe an der Extremität können beliebig sein, abhängig von den Anforderungen der Frakturklinik. Während des Zusammendrückens tritt eine Kompression der Knochenfragmente auf, und wenn sie gedehnt wird, tritt eine Distraktion auf, weshalb die Vorrichtung häufig als Kompression-Distraktion bezeichnet wird.

Wie man sich kümmert

Da die Speichen den Knochen durchdringen und ein zusätzliches Tor für Infektionen darstellen, ist besondere Vorsicht für das Gerät erforderlich. Wenn es schlecht oder unregelmäßig durchgeführt wird, besteht ein enormes Risiko eines eiternden Prozesses. Jede Klinik sollte den Patienten vor der Installation des Ilizarov-Geräts über die ordnungsgemäße Behandlung informieren. Speichen müssen umgehend und korrekt desinfiziert werden. Dazu werden viele Lösungen verwendet. In den meisten Fällen empfiehlt die Klinik eine 50% ige Alkohollösung. Sie können den üblichen Wodka verwenden, aber vor allem war es von hoher Qualität.

Die Verarbeitung erfolgt durch Abwischen mit einem mit einer Lösung angefeuchteten Tuch, alle offenen Bereiche der Speichen, einschließlich der Haut, werden abgewischt. Sie müssen die Tücher etwa alle zwei Tage einmal wechseln, die Dauer des Verfahrens beträgt etwa zwei Wochen. In der Regel können Sie diese Zeitspanne, in der sich eine Person im Krankenhaus aufhält, seltener löschen, je nachdem, wie empfohlen die Klinik ist, in der die Operation durchgeführt wurde.

Nach einer bestimmten Zeit, in der das Gerät zu regulieren beginnt, kann es zu Schmerzen im Bein und Schmerzen kommen. Dies tritt normalerweise nach etwa ein bis zwei Wochen auf. Der Bereich des Beins oder eines anderen Bereichs kann, je nachdem, wo die Struktur angewendet wurde, gerötet sein, anschwellen, es kann zu einem Austritt aus den Speichen kommen, es ist möglich, dass dies eitrig ist. In dieser Situation empfiehlt jede Klinik eine spezifische Behandlung und Behandlung. Zusätzlich verschriebene antibakterielle Medikamente, sowohl lokal als auch allgemein.

Wenn die Symptome mehrere Tage bis zu einer Woche andauern, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. In einigen Situationen wird der Ilizarov-Apparat entfernt, um den Entzündungsprozess der Knochen zu verhindern. Um die Möglichkeit einer Staubkontamination und weiteren Infektion von Wunden zu minimieren, kann eine spezielle Abdeckung an das Ilizarov-Gerät genäht werden. An den Enden befinden sich Gummibänder, die die Struktur oben und unten bedecken.

Wenn entfernt und dann was

Das Entfernen der Geräte darf nur in der Klinik erfolgen, wo sie installiert wurde oder die einen entsprechenden Spezialisten hat. Es gibt keine Schmerzen, wenn das Gerät entfernt wird, daher wird der Eingriff ohne Anästhesie durchgeführt. Zuerst werden die Stützstrukturen demontiert und dann die Nadeln gebissen und entfernt. Nachdem die Konstruktion entfernt wurde, wird Gips aufgebracht, und bei vollständiger Haftung wird zur Vermeidung des Post-Mobilisierungs-Syndroms einer Person eine allmähliche Belastung empfohlen.

Nach dem Entfernen des Designs empfiehlt jede Klinik Massagen und therapeutische Übungen. Auf diese Weise können Sie den normalen Blutfluss und die Ernährung der Extremität wiederherstellen. Wenn dies nicht rechtzeitig geschieht, wird das Post-Immobilisierungs-Syndrom schnell zu spüren sein und alle Anstrengungen werden Null sein. Während dieser Zeit ist der Genesungsprozess sehr sorgfältig, wie lange er andauern wird, entscheidet der Arzt, aber viel hängt vom Patienten ab.

Beinverlängerungen

Es wurde oben erwähnt, dass man mit dem Ilizarov-Apparat Beine länger machen kann. Die Essenz der Technik besteht darin, den Gliedmaßen eine Vorrichtung aufzuerlegen, und dann wird der Knochen unter Narkose präpariert und seine allmähliche Streckung durchgeführt. Die maximale Dehnungsrate beträgt einen Millimeter pro Tag.

Es hängt alles von der Wachstumsrate des Knochengewebes ab und ist für jede Person unterschiedlich.

Um Ihre Beine um etwa 5 cm zu verlängern, kann es 50 bis 75 Tage dauern.

Nach dem Ende der Streckphase beginnt der Druck. Es dauert etwa zweimal länger. Diese Zeit ist notwendig, damit der Knochen, der in der vorangegangenen Periode verdünnt wurde, seine natürliche Dichte stärkt und erlangt.

Nach dem Anwenden dieser Technik wird die Dicke des Knochengewebes notwendigerweise reduziert, seine Dichte und Festigkeit werden verringert. Dies ist unvermeidlich und erfordert eine rechtzeitige ärztliche und medizinische Korrektur.

Wann verwenden?

Bei der Festlegung der Hinweise für die Auferlegung einer wichtigen Rolle spielt der Klinikschaden. Sie wird von vielen Faktoren beeinflusst, sie können detaillierter behandelt werden. Wert hat:

Die Art des Schadens. Bei vielen Fragmenten, insbesondere im Bereich des Unterarms, des Unterschenkels und des Sprunggelenks, kann die Immobilisierung des Gips aufgrund des Muskeltonus zu einer sekundären Verschiebung führen.

Der Zustand der Haut am Ort der Verletzung. Es ist vorzuziehen, das Design in einer Zeit zu installieren, in der keine Hautentzündung vorliegt. Bei offenen Frakturen des Beines, des Knöchels oder anderer Teile der oberen oder unteren Gliedmaßen reicht es jedoch manchmal nicht aus, auf einen Apparat zu verzichten.

Der Zustand des Opfers nach einer Verletzung. Es macht keinen Sinn, sich um den Zustand zu sorgen, nachdem das Gerät eingerichtet wurde, verbessert es sich nur.

Der Ort der Fraktur. Es ist sehr häufig und vorzuziehen, die Ilizarov-Technik für Frakturen langer Röhrenknochen anzuwenden, z. B. Schienbein, Unterarm und andere.

Es gibt auch Hinweise zur Verwendung:

  • Frakturen langer Röhrenknochen mit Fragmenten;
  • offene Frakturen, insbesondere die Beine;
  • geschlossene Fraktur mit kombinierter Schädigung anderer Teile des Skeletts;
  • Schäden an Fuß und Hand, Knöchelgelenken, wenn andere Methoden der Reposition ihre Wirksamkeit nicht fanden.

Positive und negative Seiten

Jede Technik, einschließlich Ilizarov, hat ihre Vor- und Nachteile. Es wäre nützlich, mit den Vorteilen zu beginnen:

  • die Geschwindigkeit der Heilung wird erheblich beschleunigt;
  • während der Tragezeit das Auftreten eines falschen Gelenks beseitigt;
  • Implantate müssen nicht installiert und entfernt werden.
  • Die Belastung kann einige Tage nach dem Einstellen gegeben werden.

Mit dieser Funktion können Sie eine Person in kürzester Zeit aus dem Bett heben. Daher tritt keine Muskelatrophie auf, die Bänder werden gestärkt.

Während der Nutzungsdauer der Struktur können jedoch Nachteile auftreten.

Am häufigsten können Entzündungen im Bereich der Speichen auftreten. Es ist mit den häufigsten negativen Folgen verbunden. Während der Entzündungsphase wird eine massive Antibiotika-Behandlung durchgeführt, wenn dies nicht hilft, muss möglicherweise die Struktur entfernt werden.

Eine weitere schwerwiegende Komplikation ist eine Entzündung des Knochens oder in der Nähe der Speiche Osteomyelitis. Ihre Ursache ist nicht nur eine Infektion, die durch die Nadel in die Wunde gelangt, sondern auch als Folge einer Verbrennung, während der der Arzt einen verletzten Knochen bohrt. Während der Bohrperiode ist es nützlich, Bohrer mit niedriger Geschwindigkeit sowie Maßnahmen zur Kühlung der Speichen zu verwenden.

Ein weiterer Nachteil ist die Tatsache, dass nach dem Aufstellen des Geräts Schmerzen und Schwellungen auftreten. Der Grund ist die Verletzung kleiner Gefäße und Nerven während der Speichen.

Während der Produktion ist es verboten, die Speichen durch das Gelenk sowie durch die großen Nervenstämme und -gefäße zu halten, deren Lage für alle Menschen gleich ist. Dies gilt nicht für kleine Formationen, deren genaue Lokalisierung ist nicht möglich.

Die Technik ist von Natur aus einzigartig und hat sich zu einer echten Revolution in der Medizin entwickelt. Auf dieser Basis wurden Kerngeräte geschaffen, mit deren Hilfe die Mobilisierung des Iliosakralgelenks durchgeführt wird. Die Technik ermöglicht das blutfreie Vergleichen und Behandeln von Frakturen aller Art. Bei Verwendung der Technik hat eine Person die Möglichkeit, das verletzte Glied in der Frühphase zu verwenden.

Darüber hinaus ist es möglich, alle Arten von Fehlgelenken und Knochendefekten effektiv zu behandeln. Durch spezielle Techniken werden einige Kontrakturen eliminiert. Ein wichtiges Merkmal ist die Behandlung von eitrigen und entzündlichen Prozessen von Knochen oder Weichgewebe.

Durch den Einsatz eines transossären Osteosynthesegeräts kann die Aufenthaltsdauer einer Person in einem Traumakrankenhaus erheblich reduziert werden. Die Fraktur wächst viel schneller und ihre Verschmelzung kann weiter kontrolliert, vollständig eliminiert oder das Risiko möglicher Komplikationen minimiert werden. Ein besonderer Effekt zeigte sich bei der Behandlung von Schusswaffenbrüchen.

Ilizarov-Apparat

Der herausragende russische Arzt Gabriel Ilizarov entwickelte 1952 ein einzigartiges Gerät, das später zu einem echten Durchbruch in der Medizin wurde. Mit Hilfe eines speziellen Designs ist es möglich, selbst schwierigste Frakturen zu heilen, einen Knochen zu strecken oder umgekehrt.

Seit den 50er Jahren ist das Gerät immer raffinierter geworden, aber seine Essenz hat sich nicht geändert. Der Ilizarov-Apparat am Bein hilft den Knochen, richtig zusammenzuwachsen und den Patienten vor einer Behinderung zu bewahren. Was ist das "Korsett" für Knochen? Was sind seine Hauptfunktionen? Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Sie in diesem Artikel.

Besonderheiten

Lassen Sie uns zunächst die Frage "Was ist der Ilizarov-Apparat?" Der Autor dieses Designs gab ihr den komplexen Namen "Cross-Bone-Osteosynthese". Der Metallapparat besteht aus mehreren Speichen, die den Beinknochen des Patienten durchdringen. Meistens wird es am Unterschenkel oder Unterarm eingesetzt.

Speichen sind mit Ringen und speziellen Übergangselementen verbunden. Bei Bedarf kann der Arzt den Abstand zwischen den Stäben ändern. Somit wird das aktive Quetschen eines bestimmten Bereichs des Knochens oder umgekehrt dessen Dehnen durchgeführt. Diese Methode der Behandlung von Knochenpathologien und -verletzungen hat sowohl positive als auch negative Seiten. Auf jeden Fall kann man nur eines sagen: Das Ilizarov-Gerät hat vielen Menschen geholfen, nach schweren Verletzungen wieder auf die Beine zu kommen.

Hinweise

Die Installation des Ilizarov-Geräts kann nur nach sorgfältiger Untersuchung des verletzten Patienten von einem Chirurgen verschrieben werden. Die Hauptindikationen für die Anwendung dieser Behandlungsmethode sind:

  • Komplizierte Knochenbrüche;
  • Mehrfacher, offener Knochenschaden;
  • Angeborene oder erworbene Verkürzung einer Extremität;
  • Krümmung der Knochen.

Mit Hilfe einer Metallstruktur werden die Teile eines gebrochenen Knochens fest miteinander verbunden. Die Verwendung einer solchen Vorrichtung beseitigt fast zu 100% das Risiko einer Verlagerung von Knochengewebe und einer falschen Koaleszenz. Der Ilizarov-Apparat beschleunigt den Wiederherstellungsprozess der Gliedmaßen erheblich und behebt zuverlässig einen Bruch. Mit diesem Design kann sich der Patient bewegen.

Um den Patienten vor verkürzten Gliedmaßen zu schützen, muss der Arzt zuerst den Knochen unter örtlicher Betäubung brechen und erst dann das Gerät installieren. Um den Defekt zu beseitigen, müssen Sie eine lange Metallstruktur am Bein tragen, bis die Länge der Beine gleich ist.

In modernen Kliniken können Sie mit diesem Gerät die Krümmung der Knochen korrigieren. Der Sanitäter wird von Zeit zu Zeit die Ergebnisse der Behandlung mit Hilfe von Röntgenaufnahmen auswerten und das Gerät entfernen, wenn die Probleme verschwinden. Sie können das Gerät an fast jedem Knochen verwenden.

Installation

Um das Gerät ordnungsgemäß zu installieren und an der verletzten Gliedmaße zu montieren, muss der Arzt über viel theoretisches Wissen und praktische Erfahrung verfügen. Das Verfahren wird unter Vollnarkose oder Regionalanästhesie der Nervenenden des schmerzenden Beins oder Arms durchgeführt.

Zwei Metallspeichen werden senkrecht zueinander durch den Knochen gezogen. Um ein festes Knochengewebe zu bohren, muss der Arzt einen speziellen Bohrer verwenden. Das Ende jeder Stricknadel wird in den Ring eingefädelt und ein Halter daran befestigt. Der Abstand zwischen den Ringen wird mit speziellen Stäben eingestellt. Je nach Komplexität der Erkrankung kann ein Arzt beliebig viele Ringe verwenden. Beim mechanischen Quetschen des Knochens werden die Trümmer fest miteinander verbunden. Wenn eine Extremität gedehnt werden muss, lenken die Ärzte eine Ablenkung ab.

Nach der erfolgreichen Installation des Ilizarov-Geräts müssen Sie die Struktur lange genug tragen. Metallstricknadeln durchbohren die gesamte Extremität, einschließlich Knochen und Weichteile. Es ist sehr wichtig zu lernen, wie man ein solches Design richtig pflegt, da durch die Löcher im Körper leicht eine bösartige Infektion oder Schmutz eindringen kann. Wenn Sie sich nicht streng an die Hygienevorschriften halten, ist das Risiko von Eiterung oder Entzündung sehr hoch.

Der Arzt muss unmittelbar nach der Installation des Geräts oder sogar vor dem Eingriff den Patienten unbedingt über die Merkmale der Pflege der Struktur und der erkrankten Gliedmaßen informieren. Desinfizieren Sie die Nadeln täglich gründlich mit einer speziellen Lösung oder mit Wasser verdünntem Alkohol. Wischen Sie sorgfältig alle freiliegenden Bereiche des Geräts ab, ohne die Haut zu berühren.

In der Anfangsphase der Anpassung des Ilizarov-Apparates wird der Patient Schmerzen und Unbehagen empfinden. In der Regel treten diese Symptome 1-2 Wochen nach dem Einsetzen der Nadeln auf. Die Haut im Bereich der Verletzung wird rot, es entsteht eine starke Schwellung, durch die Wunden wird Eiter oder Ichorismus freigesetzt. Wenn Sie solche Beschwerden bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Der Arzt führt eine Untersuchung durch und schreibt gegebenenfalls eine zusätzliche Behandlung vor, einschließlich der Verabreichung antibakterieller Arzneimittel und der Behandlung der betroffenen Gliedmaßen mit speziellen Salben.

Wenn der Entzündungsprozess nicht aufhört, kann der Chirurg die Metallstruktur dringend entfernen, um eine Infektion des Knochengewebes zu verhindern. Wenn Sie einen speziellen Fall über den Ilizarov-Apparat tragen, wird das Risiko von Staub oder Infektionen der verletzten Gliedmaßen minimiert.

Abheben

Um den Ilizarov-Apparat zu entfernen, sollte es derselbe Chirurg sein, der ihn gestellt hat. Dieses Verfahren hat seine eigenen Merkmale. Das Entfernen der Metallspeichen vom Fuß verursacht dem Patienten keine Schmerzen, so dass keine Schmerzlinderung und Anästhesie erforderlich ist. Zuerst nimmt der Arzt die Halterungen und Ringe ab und schneidet die Nadeln ab und zieht sie ab. Wenn die Knochen nicht vollständig angesammelt sind, wird Gips auf die Extremität aufgebracht.

Laden Sie die Knochen nach dem Entfernen des Geräts schrittweise, um ein Post-Mobilisierungs-Syndrom zu vermeiden. Medizinische Experten empfehlen dem Patienten eine spezielle Massage und therapeutische Übungen. Die Wiederbelebung des Blutkreislaufs in der Extremität sorgt für eine schnelle Erholung. Der Rehabilitationsprozess kann unterschiedlich lange dauern. Es hängt alles von der Art der Verletzung sowie von den individuellen Merkmalen des Patienten ab.

Mit Hilfe des Ilizarov-Apparates kann man nicht nur Knochen anbauen, sondern auch strecken. Durch eine spezielle Behandlung kann das Knochengewebe mit einer Geschwindigkeit von 1 mm erhöht werden. pro Tag Dies sind relative Indikatoren, die sich von Person zu Person erheblich unterscheiden können. Um die Beine um 5 cm zu strecken, müssen Sie mindestens 50 Tage eine Metallstruktur tragen. Nach dem Dehnen des Knochens müssen Sie zum zweiten Schritt übergehen - dem Quetschen. Diese Technik erlaubt es, das verdünnte Knochengewebe zu verdicken. Die Kompressionsperiode dauert mindestens 100 Tage. Das Verfahren zum Erhöhen der Extremität ist lang und nicht sehr angenehm, aber Sie können einen angeborenen oder erworbenen Defekt beseitigen.

Vorteile

Der Ilizarov-Apparat hat sowohl positive als auch negative Seiten. Die Vorteile dieser Methode zur Behandlung von Frakturen sind:

  • Beschleunigung der Heilung des verletzten Gliedes;
  • Beim Tragen des Musters erscheint das falsche Gelenk nicht;
  • Es müssen keine teuren Implantate im Knochen installiert werden.
  • Innerhalb weniger Tage nach dem Einbau der Metallspeichen kann sich der Patient selbstständig bewegen.

Wenn Sie ein Medizinprodukt tragen, wachsen auch komplexe Frakturen schneller zusammen, der Patient muss sich mehrere Monate nicht im Krankenhaus aufhalten, was dazu führt, dass seine Muskeln nicht atrophieren und die Bänder stärker werden.

Der Hauptnachteil der Verwendung einer solchen Konstruktion kann als eine hohe Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer Entzündung von Weichgewebe an den Stellen betrachtet werden, an denen die Speichen eingeführt werden. Eine solche Krankheit kann nicht nur wegen des Eindringens schädlicher Bakterien in das Weichgewebe auftreten, sondern auch wegen der Verletzung des Knochens während des Bohrens. Wenn dieses unangenehme Symptom auftritt, verschreibt der Arzt dem Patienten eine Antibiotika-Behandlung. Die Metallnadel dringt in das Weichgewebe ein und verletzt die Blutgefäße und Nervenenden. Dadurch fühlt der Patient einige Zeit Schmerzen in der verletzten Gliedmaße, es treten Schwellungen auf.

Der Ilizarov-Apparat ist eine wirksame Methode zur Behandlung komplexer Frakturen.

Um einen komplexen Bruch qualitativ und relativ schnell zusammenwachsen zu lassen, verwendet die moderne Medizin spezialisierte Kompressions-Distraktionsgeräte. Mit ihrer Hilfe können Sie die Knochenfragmente so gut wie möglich fixieren, ihre Kompression oder Dehnung sowie ein schnelles Spleißen sicherstellen.

Der Ilizarov-Apparat gilt als der effektivste bei der Behandlung von Frakturen. Seine Verwendung ermöglicht es, schnelle Behandlungsergebnisse und eine hochwertige Akkretion zu erzielen. Der Effekt wird dadurch erreicht, dass spezialisierte Metallnadeln in die Knochen selbst eingeführt werden, die außen mit einer speziellen Kernstruktur starr befestigt sind.

Anfänglich bestand diese Vorrichtung aus gewöhnlichen Metallspeichen, die über Walzstangen und -ringe miteinander verbunden waren. Heute wurden eher massive und unbequeme Ringe durch Dreiecke, einzelne Platten und Halbringe ersetzt, die aus dem leichtesten Titan oder Kunststoff hergestellt sind.

Der Ilizarov-Apparat wird am häufigsten in der orthopädischen Medizin verwendet, wenn es notwendig ist, die Form eines Knochens zu korrigieren, um dessen Verlängerung oder umgekehrt Kompression zu gewährleisten, um verschiedene Defekte des Bewegungsapparates zu korrigieren. Darüber hinaus wird dieses Gerät zur Behandlung schwieriger Fragmentierungsfrakturen eingesetzt.

Wie ist das Gerät installiert?

Das Ilizarov-Gerät darf nur im Labor mit obligatorischer Anästhesie am Patienten platziert werden. Die Metallspeichen des Geräts werden mit einem speziellen medizinischen Bohrer im rechten Winkel in einen Teil des Knochens eingeführt. Die Nadeln werden unter Verwendung von Halbringen, auf denen die beweglichen Stangen angeordnet sind, aneinander befestigt. Die Länge der Stangen kann durch ständiges Einstellen des Abstands zwischen den Speichen eingestellt werden.

Häufig wird das Kompressions-Distraktionsgerät zur Kompression oder Distraktion des Knochens (seiner Verlängerung oder Kompression) in der orthopädischen Medizin verwendet. Durch die Verwendung der Speichen können Sie außerdem die Knochenfragmente im Falle einer Fraktur fixieren. Der Ilizarov-Apparat hilft, eine unzulässige Knochenfusion nach einer Fraktur zu verhindern.

Hand- oder Fußlängenkorrektur ist eine Kugel, in der die Kompressions-Distraktionsvorrichtung kontinuierlich verwendet wird. Um die Vorrichtung für eine effektive Behandlung korrekt zu installieren, werden in jedem Abschnitt des Knochens, der korrigiert werden kann, zwei Nadeln eingefügt, die klar zwischen einander befestigt sind. Mit Hilfe von beweglichen Stangen und einem speziellen Schlüssel können Spezialisten den Abstand zwischen den Speichen ständig anpassen und führen. Mit der Annäherung der Ringe der Vorrichtung ist es möglich, eine allmähliche Kompression des Knochens zu erreichen. Wenn Ringe entfernt werden, tritt Traktion auf.

Wenn sich die Speichen der Vorrichtung zu verformen beginnen, nimmt die Kompressionskraft allmählich ab. Aus diesem Grund sollten Patienten mit einem installierten Kompressionsverteilungsgerät unter ständiger Aufsicht von Spezialisten sein, die regelmäßig zum Arzt kommen, um mit beweglichen Stangen zu manipulieren. Solche Manipulationen ermöglichen es, das Verhalten von Knochen während der Behandlung zu kontrollieren, um rechtzeitig die Möglichkeit einer Verschiebung von Fragmenten bei einem Bruch zu beseitigen, um die Verformung zu reduzieren.

Bei der Knochenverlängerung wird der Ilizarov-Apparat in verschiedenen Behandlungsstadien eingesetzt. Unmittelbar nach dem Anlegen der Speichen wird eine Osteometrie durchgeführt und die einzelnen Elemente des Knochens im gewünschten Abstand fixiert. Nach einer Woche der Verwendung des Geräts wird dem Patienten eine Operation zur Verlängerung vorgeschrieben, wonach das Gerät wieder auf den Knochen gesetzt wird, um den Heilungsprozess weiter zu kontrollieren.

Wie pflege ich das Gerät während der Behandlung?

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Gebrauch des Ilizarov-Apparats erfordert, dass der Patient die Einhaltung der Hygienestandards äußerst aufmerksam wahrnimmt. Die Stricknadeln, die in den Knochen eingesetzt sind, werden durch alle Weichteile des Arms oder Beins geführt, gehen nach draußen, was im Falle der Nichteinhaltung der für das Gerät geltenden Regeln mit verschiedenen Entzündungen behaftet ist. Um Entzündungsproblemen vorzubeugen, wird auf jede Nadel eine medizinische Serviette gelegt, die in einer 50% igen Alkohollösung vorbenetzt wird. Alkohol kann auch ohne Verdünnung als Desinfektionsmittel verwendet werden. Nach dem Einbau des Gerätes müssen die Servietten auf den Nadeln alle 2 Tage gewechselt werden. Nach 2 Wochen - jede Woche.

Bei Rötungen um den Eintrittsort der Speichen, dem Auftreten von unangenehmen Schmerzen und der möglichen Entstehung von Ausfluss müssen die Eintrittsstellen dringend mit einer 50% igen Dimexid-Lösung behandelt werden, und Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen. Zur Vorbeugung von eitrigen Entzündungen empfehlen sich auch die Verwendung von Salzlösungen als Kompressen.

Wie lange dauert der Behandlungsprozess?

Am häufigsten wird der Ilizarov-Apparat an den Gliedmaßen angebracht, obwohl die moderne Medizin es auch erlaubt, diese Behandlungsmethode zur Korrektur der Krümmung der Wirbelsäule und nicht nur zur Anwendung zu bringen. Das Gerät hat eine bestimmte Anzahl von Monaten (mindestens zwei). Die Lebensdauer des Geräts hängt von der spezifischen Diagnose und der Komplexität der Knochenkorrektur ab. Außerdem spielt es eine Rolle, mit welcher Geschwindigkeit der Patient Knochengewebe regeneriert. Dieser Prozess ist für jeden individuell genug.

Bei komplexen Fragmentierungen der Beine müssen die Geräte manchmal 4 Monate, ein halbes Jahr und manchmal bis zu 10 Monate getragen werden. Bei orthopädischen Behandlungen mit Knochenverlängerung dauert es mehr als sechs Monate.

Vor- und Nachteile der gewählten Behandlungsmethode

Durch die Installation des Ilizarov-Apparats können Spezialisten die Knochenspleißgeschwindigkeit bei komplexen Frakturen erheblich reduzieren. Darüber hinaus zeigte das Gerät seine beispiellose Wirksamkeit bei der Verhinderung einer unzulässigen Knochenfusion, dem Auftreten verschiedener orthopädischer Defekte. Der Hauptvorteil des Einsatzes besteht darin, dass der Patient nach 2-3 Tagen nach der Installation des Geräts die Belastung der Extremität allmählich erhöhen kann. Mit einem Gerät kann zum Beispiel eine Person mit einem gebrochenen Bein in einer Woche buchstäblich gehen.

Die Hauptnachteile bei der Verwendung des Ilizarov-Geräts sind bestimmte Nachteile, die mit dem Tragen verbunden sind. Es ist möglich, Narben an den Stellen zu halten, an denen die Nadeln lange eindringen. Manchmal treten an den Eintrittsstellen der Speichen entzündliche Prozesse des Gewebes auf, was auch eine zusätzliche Behandlung erfordert.

Wie wird das Gerät entfernt?

In medizinischen Einrichtungen wird der Ilizarov-Apparat ganz einfach entfernt. Das Verfahren wird ohne Anästhesie durchgeführt, da es dem Patienten keine Schmerzen verursacht. Die Nadeln werden vorsichtig aus dem Knochen entfernt, die restlichen Punktionsstellen werden mit Desinfektionsmitteln behandelt. Einige Zeit nach dem Entfernen der Vorrichtung müssen an den Punktionsstellen Bandagen getragen werden, um die Haut vor der Entwicklung entzündlicher Prozesse infolge des Eindringens von Staub in die Wunden zu schützen.

Patienten, die das Gerät verwenden, werden empfohlen, sich verschiedenen physiotherapeutischen Verfahren und Massagen zu unterziehen, um die Genesung zu beschleunigen.

Was ist das Gerät Elizarov?

Für Knochenbrüche und bestimmte Arten von Verletzungen, die mit der Verformung des Knochengewebes verbunden sind, wird ein Ilizarov-Gerät installiert. Was ist das? Und wie ist der Installationsprozess?

Dieses Gerät, das von den Menschen fälschlicherweise als "Yelizarov-Gerät" bezeichnet wird, ist ein komplexes medizinisches Gerät. Daher spielt das klinische Bild des Schadens die führende Rolle bei der Installation.

Worauf es bei der Installation ankommt:

  • Art des Schadens;
  • Vorhandensein mehrerer Fragmente - bei Gipsimmobilisierung ist eine sekundäre Knochenverlagerung aufgrund des Muskeltonus möglich;
  • Gibt es entzündliche Prozesse im geschädigten Bereich?

Der Ilizarov (Elizarov) Apparat - was ist das?

Die Ilizarov-Apparatur ist eine Kompressions-Distraktionsvorrichtung in Form von Metallringen, die durch mechanische Stangen verbunden sind. Speichen an den Ringen befestigt, durch das Knochengewebe getragen.

Gerätezweck

Dieses Gerät wird benötigt für:

  • ordnungsgemäße Fusion von Knochen für Frakturen;
  • anthropometrische Manipulationen, um die Krümmung der Gliedmaßen zu verlängern und zu beseitigen;
  • Behandlung der chronischen Instabilität des Sprunggelenks;
  • Beseitigung angeborener Fehlbildungen der Knochen und abnorme Entwicklung der Fußknochen;
  • Knöchelfrakturen, kompliziert durch Ruptur der distalen Grenzflächensyndrom und Deltamuskelriss.

Installationsvorgang

Der Installationsvorgang sieht folgendermaßen aus. An der Bruchstelle mit einem Bohrer werden 2 Nadeln in 2 Knochen gesetzt und in einem Winkel von 90 Grad gekreuzt. Ie Jeder Knochen hat 2 Stricknadeln.

Nachdem sie mit einem speziellen Schlüssel gekreuzt wurden, werden sie in einem Semiring oder Ring fixiert.

Wenn die Muttern angezogen werden, ändert sich der Abstand zwischen den Ringen. Die Nadelspannung sollte täglich nach der Installation überwacht werden. In diesem Fall bewegen sich die Ringe näher oder voneinander weg. Geschickte Aktionen helfen dabei, die Verschiebung von Fragmenten entlang der Achse zu beseitigen, die Deformation des Winkels zu reduzieren und eine geschlossene Knochenreposition durchzuführen.

Um beide Beine zu verlängern, besteht der Installationsvorgang des Geräts aus mehreren Schritten. Nachdem es auf den Patienten gelegt wurde, werden die Knochen geschnitten und die Fragmente fixiert. Ablenkung (unabhängige tägliche Verlängerung durch Nüsse) ist in einer Woche möglich.

Die Geschwindigkeit wird basierend auf dem Zustand des Patienten bestimmt, ist jedoch häufiger 1 mm. pro Tag Ie Wenn die Extremität um 5 cm verlängert werden muss, dauert der Ablenkungsvorgang mehr als 50 Tage.

Nach dieser Zeit wird eine Fixierung durchgeführt, die doppelt so lange dauert wie die Ablenkung. Einen Monat später fahren Sie mit der Operation des zweiten Gliedes fort.

Um der Krümmung der Extremität entgegenzuwirken, wird der Knochen in den deformierten Bereich geschnitten und dann mit Hilfe der Vorrichtung in der gewünschten Position fixiert. Während der Installation werden auch 2 Nadeln in jedem Knochen installiert. Sie werden durch die Knochen getragen und Stäbe eingeführt. Die tägliche Korrektur ist der Patient selbst.

Bei chronischer Instabilität des Sprunggelenks werden rekonstruktive Allotendopalytika der distalen Tuberkulose-Syndesmose mit Fixation durch den Ilizarov-Apparat vorgeschrieben.

Schritt für Schritt sieht die Operation so aus:

  • durch 2 Tibiaknochen, die einen halben Zentimeter über dem Knöchelgelenk liegen, sind die Speichen gezogen, deren Anschläge einen Durchmesser von 1,8 mm haben;
  • dann werden die Speichen angezogen, bis die Subluxation des äußeren Stopps vollständig eliminiert ist. Wenn der Fuß jedoch nach innen verlagert ist, müssen Sie möglicherweise einige Zentimeter schneiden.
  • Wenn der Fibulaknochen falsch miteinander verbunden ist, wird das Bein zuerst in die richtige Position gebracht, und nach der Syndesmose müssen die Nadeln der Vorrichtung fixiert werden, um den Knöchel zu stabilisieren, wie im Fall einer geschlossenen Reposition.
  • im Bereich über den Knöcheln bilden zwei Kanäle, über deren Löchern Transplantate entstehen, die weiter durch den distalen und dann durch den proximalen Kanal geführt werden;
  • Diese beiden Enden werden gespannt, zusammengenäht und mithilfe von Schraubstangen mit einem vorgespannten Ring verbunden.

Das Gerät besteht aus Metall. Während des Gebrauchs sammelt es Schmutz, Staub und Hautsekrete. Mangelnde Pflege des Geräts führt zu Entzündungen an der Stelle, an der die Speichen in die Extremität gelangen. Auch die Knochen und die Haut entzünden sich aufgrund der Reibung an den Speichen.

Schlecht behandelte Entzündungen können zu Osteomyelitis führen - Knochenverfall, eine sehr hartnäckige Erkrankung. Viele moderne Ilizarov-Maschinen verfügen über eine spezielle Beschichtung, die Entzündungen reduziert.

Die hygienischen Verfahren des an der Extremität installierten Geräts müssen täglich durchgeführt werden. Dies ist das Reiben der Speichen mit Alkohol und das Aufbringen von Alkoholverbänden auf die Speichen. Wenn es Anzeichen für den Beginn des Entzündungsprozesses gibt, sollten Kompressen aus einer starken Salzlösung hergestellt werden.

Gerätefreigabe

Nach der Betriebszeit wird das Gerät entfernt. Es ist wünschenswert, dass dies von einem Arzt durchgeführt wurde, der dieses Gerät installiert hat oder der über weitreichende Erfahrung mit ähnlichen Strukturen verfügt.

Beim Entfernen sind in den meisten Fällen keine Schmerzmittel erforderlich. Der Patient kann jedoch kurzfristig Unbehagen verspüren. Anästhetika sind besonders schmerzempfindlich.

Nach der Entlassung aus dem Gerät beginnt eine Rehabilitationsphase, die auf die Heilung abzielt und Massage, Bewegungstherapie und Physiotherapie umfasst.

Positive und negative Aspekte des Geräts

Der Ilizarov-Apparat hat wie andere im Körper installierte medizinische Geräte positive und negative Seiten.

Pros:

  • Gewebe heilen schneller als beim Gießen.
  • Fehlverbindungen werden nicht gebildet.
  • Implantat wird nicht installiert oder entfernt.
  • Die Belastung der Verbindung ist 2-3 Tage nach dem Entfernen des Geräts erforderlich. In dieser Hinsicht steht eine Person viel schneller auf. Muskeln haben keine Zeit zu verkümmern.
  • Bundles bleiben stark.

Die Installation der Apparatur erfolgt so, dass Nerven, Gelenke und große Gefäße nicht betroffen sind, weil Dies wird zu schwerwiegenden Konsequenzen führen. Diese Methode war in der Medizin ein echter Durchbruch, da sie die Wiederherstellung aller Arten von Frakturen ermöglicht.

Nach dem Einführen der Speichen und dem Einbau der Ringe des Apparates kann eine Person in einem frühen Stadium der Akkretion ein Glied verwenden. Defekte, Kontrakturen und Fehlgelenke werden ebenfalls schnell behandelt. Eine schnelle Behandlung von Entzündungen und die Entfernung von eitrigem Inhalt, falls sie auftreten.

Die Rehabilitation des Patienten dauert viel weniger, das Risiko von Komplikationen wird reduziert. Die Kontrolle über die Anhäufung der beschädigten Oberfläche wird mit den Speichen und Ringen, aus denen die Vorrichtung besteht, gesteuert.

Nachteile:

  1. Komplikationen, die sich durch Entzündungen und Hyperämie der Gewebe an der Stelle der Speichen manifestieren.
  2. Die Behandlung wird mit Antibiotika der neuesten Generation durchgeführt. Es schwächt den Körper und seine Immunität. Eine solche Therapie kann nicht helfen und die Nadeln werden entfernt.
  3. Entzündung des Knochens. Diese Reaktion ist möglich, wenn Sie eine Infektion von den Speichen bekommen oder wenn während des Bohrens Verbrennungen auftreten. Um solche Folgen zu vermeiden, werden daher in jüngster Zeit Kühlbohrer und Bohrer mit niedriger Umdrehung verwendet.
  4. Hohe Schmerzschwelle und Schwellung. Dies wird durch ein Trauma des kleinen Gefäßsystems verursacht, das eine Folge der Ansammlung von Flüssigkeit und Lymphozyten am Wundort ist.

Kontraindikationen für die Verwendung des Geräts

Neben den positiven und negativen Aspekten des Apparats gibt es auch Kontraindikationen:

  • Erkrankungen lebenswichtiger Organe, bei denen invasive chirurgische Eingriffe streng verboten sind;
  • der Zustand des Patienten, der darauf hinweist, dass der Patient die Informationen des Arztes nicht ausreichend wahrnehmen kann und seine Empfehlungen nicht einhalten kann;
  • psychische Intoleranz gegenüber chirurgischen Manipulationen mit externen Geräten.

Wenn der Patient Kontraindikationen hat, wird eine konservative Behandlung verordnet.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die adaptive Reaktion des Körpers bei mehreren Beinfrakturen bei korrekter Installation der Vorrichtung je nach Schwere des Zustands des Patienten zwischen 15 und 20 Tagen variiert. Während dieser Zeit werden die Ablagerungsprozesse von Kalzium wiederhergestellt.

Ilizarov-Apparat: Umfang und Anwendungsmerkmale

Um optimale Bedingungen für das Befestigen von Knochenfragmenten eines Extremitätensegments, das Komprimieren oder Dehnen von Knochen zu schaffen, wird ein anatomisch korrektes Spleißen vorgeschlagen, um ein spezielles Design - das Ilizarov-Gerät - zu verwenden. Dies ist eine Art Korsett für die Knochen. Es ist in vielen Bereichen der klinischen Medizin weit verbreitet - Traumatologie, ambulante und pädiatrische Orthopädie. Der Ilizarov-Apparat wurde auch in der Schönheits- und Gesundheitsbranche erfolgreich eingesetzt - in der anthropometrischen Kosmetologie zur Korrektur angeborener oder erworbener Beinfehlstellungen, zur Korrektur von Hüften und Beinen aus ästhetischen Gründen.

Wie ist der Apparat?

In den frühen 50er Jahren entwickelte der Traumatologe des Orthopädischen Krankenhauses der Stadt Kurgan, G. A. Ilizarov, eine Kompressions-Ablenkungsmethode. Später erhielt er den akademischen Titel eines Doktors der medizinischen Wissenschaften. Die Technik basiert auf der Verwendung einer Vorrichtung, die sich außerhalb des Körpers des Patienten befindet, vergleichbar mit einer Art Tunnel, in deren Zentrum sich ein Glied befindet, das zusammengesetzt und gespleißt werden muss.

Das dynamische Design für die äußere (äußere) Osteosynthese, benannt nach dem Erfinder der Erfindung, bestand zu dieser Zeit aus zwei durch bewegliche Stangen verbundenen Ringen und vier X-förmigen, sich kreuzenden Speichen aus Edelstahl, die an Ringträgern befestigt waren.

Anschließend wurde das Design ständig verbessert, das Prinzip blieb jedoch unverändert. Mit Hilfe von speziellen Nadeln, die durch die mittleren Abschnitte des beschädigten Knochens gehalten werden, wird eine starre Fixierung bereitgestellt, die jegliche Verschiebung beseitigt. Um den Therapieverlauf beeinflussen zu können, ist das Design mit mechanisch beweglichen Stäben befestigt, die eine Dosissteuerung des betroffenen Bereichs ermöglichen und ein vorbestimmtes Quetschen oder Strecken des Knochenbereichs ermöglichen. Frühe Modifikationen waren umständlich, schwer und bereiteten den Patienten viele Unannehmlichkeiten. Konstruktive Neuerungen machten es möglich, eine einfache, zuverlässige, universelle und mehrschichtige, kleine Konstruktion zu erhalten, die die größte Steifigkeit der Befestigung bietet:

Für jeden spezifischen klinischen Fall wählen die Ärzte die Details einzeln aus und stellen je nach nosologischer Form, Lokalisierung der Pathologie und den gestellten Aufgaben ihre eigene spezielle Konstruktionsart zusammen. Der Ilizarov-Apparat, der vereinheitlichte Komponenten und Teile enthält, hat im Moment keine Entsprechungen.

In welchen Fällen erfolgt der Betrieb mit der Verwendung des Geräts

Das Design des Geräts ermöglicht es Ihnen, die Knochenfragmente in einer vorbestimmten Position zu fixieren, wodurch optimale mechanische und biomedizinische Bedingungen für ein schnelles Verschmelzen geschaffen werden. Wenn es zusammengebaut ist, dient es als Rahmen, der eine Reihe von Problemen in verschiedenen Bereichen der Medizin löst. Die Operation durch Ilizarovs Apparat stellt die natürliche Integrität des Skelettsystems wieder her und ist für die blutlose Behandlung angezeigt:

Vor- und Nachteile

Der Installationsvorgang wird streng nach den Anweisungen des Arztes angewendet und ist für Erwachsene und Kinder empfohlen. Funktionsweise, Zweck, Gerät und Installationsverfahren sind identisch. Hersteller produzieren Kits des Geräts in mehreren Größen:

Mit einem kompletten Teilesatz können Sie eine Vielzahl von Optionen zusammenstellen. Für kleine Patienten wird empfohlen, einen Teilesatz aus Titan zu kaufen. Dieses Material ist korrosionsbeständig, biologisch absolut unbedenklich, das Gewicht der Titanapparatur ist geringer als das Gegenstück aus Stahl. Seine Hauptvorteile umfassen die Fähigkeit, lesbar zu werden, ohne die Visualisierung zu verzerren, das Bild auf Röntgenstrahlen, die NMR- und Computertomographie zu steuern und den Behandlungsprozess zu steuern, da die Titanlegierung keine magnetischen Eigenschaften aufweist.

Die Behandlung mit dem Ilizarov-Gerät ermöglicht:

Die Nachteile der Behandlung mit dem Gerät im Vergleich zum positiven Effekt sind nicht signifikant, sie lassen sich hauptsächlich auf Folgendes reduzieren:

Wie wird das Ilizarov-Gerät installiert?

Technisch gesehen ist die Installation des Ilizarov-Geräts eine schwierige Aufgabe, da der Unfallchirurg eine mathematische Bewegungsgenauigkeit, ein Verständnis des Konstruktionsdesigns und die Fähigkeit zur schnellen Entscheidungsfindung zur Verfügung stellen muss. Die Operation wird von einem erfahrenen Spezialisten in einer voll ausgestatteten Traumaeinheit durchgeführt. Er muss vorab die Struktur der Knochenfragmente und ihre Position im Röntgenbild untersuchen und aus Teilen die notwendige Version des Geräts zusammenstellen. Vorbereiten - sterilisieren durch Kochen mit destilliertem Wasser. Um einen Teil des Körpers während der Operation zu betäuben, wird eine Lokalanästhesie durchgeführt. Je nach Schwere der Erkrankung und dem Umfang des Eingriffs kann dem Patienten auch eine Vollnarkose verschrieben werden. Platzieren Sie die Einführung der desinfizierten Nadeln.

Der Patient wird auf den Operationstisch gestellt, um freien Zugang zum Einsatzort der Führungsvorrichtung zu gewährleisten. Wenn also der Ilizarov-Apparat installiert ist:

Die Montage erfolgt direkt während der Operation, dazu führt der Chirurg folgende Aktionen aus:

Die Vorrichtung wird durch Drehen der Muttern an den beweglichen Stangen (Stangen) eingestellt, die die Metalltragringe halten, die die Last auf die Knochen übertragen. Durch die Änderung des Abstandes zwischen ihnen erreichen sie:

Die Behandlung von Patienten mit angeborener oder posttraumatischer Verkürzung der Fingerglieder und des Mittelfußknochens erfolgt durch Anbringen eines Mini-Apparats am Finger. Es ist in den Grund- und den dynamischen Teil unterteilt und besteht aus mehreren (von 1 bis 5) feststehenden freitragenden Speichen im Träger. Sie werden durch das untere Ende des Mittelfußknochens oder Metakarpalknochens, den zentralen Abschnitt der Phalanx des Fingers, den Nagel und die mittlere Phalanx durchgeführt.

Das Installationsschema ist für alle Indikationen und verletzten Körperteile gleich - die Manipulationen sind identisch, wenn der Ilizarov-Apparat bei einem Knochenbruch angewendet wird und wenn kosmetische Veränderungen vorgenommen werden. Abhängig von der Lokalisierung des Problembereichs und der Komplexität der Erkrankung kann eine unterschiedliche Anzahl von Halbkreisen und Bögen verwendet werden, die als Hauptstütz- und Regelungselemente dienen. Die Erweiterung des Ilizarov-Apparats ist ein schrittweises Verfahren, das Folgendes umfasst:

Dies korrigiert die Form des Knochens.

Begriffe zum Tragen von Geräten

Auf die Frage: Wie viele Ilizarov-Apparate gibt es keine eindeutige Antwort? Der Begriff wird individuell festgelegt und hängt in erster Linie von der Wachstumsrate des Knochengewebes ab. Die Abnutzungsdauer ist die Summe aus Verbindungsdauer, Verlängerung und Druckdauer. Für die Kultivierungsgeschwindigkeit - die Ausdehnung des Knochens, Grenzwerte: 1 mm / Tag. Nachdem sie die gewünschte Länge des Knochens erreicht haben oder eine sofortige Fixierung der Fragmente vorgenommen haben, warten sie darauf, dass die Knochen ihre natürliche Dichte stärken. Im Durchschnitt:

Der Prozess sollte ständig überwacht werden, um das Risiko eines unsachgemäßen Spleißens und der Entwicklung von Komplikationen zu minimieren. Wenn der Bruch ausreichend zusammengefügt ist, ist nach dieser Zeit die Entfernung des Ilizarov-Apparates erforderlich.

Regeln für das Tragen von Geräten

Nach erfolgreicher Operation wird der Patient zur ambulanten Nachbehandlung entlassen. Lehren Sie vor dem Entladen die Regeln für das Tragen und die Pflege des Geräts. Am zweiten Tag nach dem Auflegen der Speichen darf das Glied beginnen, und Sie können sich selbständig bewegen, sich auf das schmerzende Bein stützen und nach einer Woche Krücken verwenden. Um das Risiko einer Eiterung oder Entzündung zu vermeiden, müssen die Hygienestandards und bestimmte Hygienevorschriften eingehalten werden:

Grundlagen der Rehabilitation nach der Entfernung des Geräts

Das Entfernungsverfahren sollte von demselben Arzt durchgeführt werden, der das Gerät geliefert hat. In den meisten Fällen des ausgeprägten Schmerzsyndroms ist keine Anästhesie erforderlich. So entfernen Sie den Ilizarov-Apparat:

Nach dem Ausbau wird eine allmähliche Erhöhung der Belastung empfohlen, da Dicke, Stärke und Dichte des Knochengewebes nahmen ab. Das Tragen von Absätzen ist verboten (nur nach sechs Monaten erlaubt). Der Arm, das Bein nach dem Ilizarov-Apparat und andere Gelenke müssen den normalen Blutkreislauf wieder herstellen, was die Gliedmaßen ernährt und die Regeneration beschleunigt. Die Rehabilitationsphase sollte Folgendes umfassen:

Warum und wann Komplikationen möglich sind

Unmittelbar nach der Installation entwickeln einige Patienten Schwellungen und Schmerzen. Sie werden nicht durch den Ilizarov-Apparat selbst verursacht - der Schmerz ist eine Folge einer Beschädigung einer Metallnadel (während ihres Eindringens in Weichgewebe) von kleinen Formationen (Gefäßen, Nervensäulen), die während der Operation nicht genau bestimmt werden kann.

Zu den gravierenden Mängeln der Technik gehören die manchmal auftretenden Entzündungsprozesse von Weichteilen an Punktionen. Dies kann folgende Ursachen haben:

In diesem Fall ist ein Antibiotika-Kurs erforderlich. Um diese Komplikation zu vermeiden, wird empfohlen, die Speichen während des Betriebs zu kühlen und einen Bohrer mit niedriger Drehzahl zu verwenden. Es ist ratsam, ein spezielles steriles Gehäuse mit elastischen Bändern an den Enden zu verwenden, die über dem Gerät angelegt werden und die Speichen vor einer Infektion (Staub, Schmutz) schützen.

Wenn das Gerät in der Russischen Föderation und im Ausland installiert ist, werden die Kosten für den Betrieb verursacht

Der Betrieb der Geräteinstallation - externe (transosse) Osteosynthese wird in vielen spezialisierten medizinischen Einrichtungen und Rehabilitationseinrichtungen durchgeführt. In Russland ist es:

Die beliebtesten Kliniken im Ausland:

Der Endpreis des Verfahrens besteht aus mehreren Komponenten. Zunächst wird bestimmt, wie viel der Ilizarov-Apparat kostet. Der Preis eines Satzes von Teilen hängt vom Ort der Anwendung ab, im Durchschnitt ist dies:

Ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung mit dem Ilizarov-Gerät ist der Preis der Operation, sie kann 150 bis 400 Tausend Rubel erreichen. und umfassen die Kosten des Geräts, die vorläufige Diagnose, die Konsultation mit einem Arzt und den Krankenhausaufenthalt. Das Verfahren ist teuer, aber es ermöglicht Ihnen nicht nur, Ihre Größe zu erhöhen, Ihre Beine zu strecken und die Krümmung zu korrigieren, sondern auch nach einer schweren Verletzung und gebrochenen Knochen schnell wieder auf die Beine zu kommen.

Weitere Artikel Über Füße