Edemas

Warum wird die rechte Hand taub? Ursachen von einfach bis gefährlich sowie deren Behandlung

Was bedeutet es, wenn die rechte Hand taub wird? Dieses unangenehme Phänomen kann sowohl unschädliche als auch recht ernste Ursachen haben, die eine fachkundige Beratung und nachfolgende Behandlung erfordern. Wenn Sie sich beispielsweise lange Zeit in derselben Position befanden, ist der Verlust der Empfindung und Taubheit physiologisch und tritt aufgrund einer Stagnation von Blut und Lymphe auf. Es genügt, etwas zu warten - und alles wird von selbst passieren. Eine andere Sache, wenn dieses Gefühl ohne ersichtlichen Grund entsteht und fortschreitet. Dies kann auf eine ernsthafte Pathologie hindeuten und erfordert daher Aufmerksamkeit. Warum wird die rechte Hand taub und in welchen Fällen müssen Sie einen Arzt aufsuchen?

Der erste mögliche Grund für den Empfindlichkeitsverlust ist die Kompression der Nervenfasern in der Nähe von geschwollenen oder spastischen Muskeln oder Sehnenbereichen.

Taubheit in der rechten Hand

Es gibt viele Gründe, warum die rechte Hand stumm ist. Dieses Gefühl tritt zu verschiedenen Zeiten auf - nachts im Traum, tagsüber, während der Arbeit. Je nach Häufigkeit und Dauer der Taubheit können Rückschlüsse auf das Vorhandensein einer Pathologie gezogen werden. Oder über seine Abwesenheit, wenn das Unbehagen nur mit einer unbequemen Position der Hand während des Schlafes verbunden ist. In diesem Fall sollten Sie auf ein bequemes Bett achten.

Die häufigsten Ursachen sind:

  1. Lange in einer unbequemen Position bleiben. Meistens ist dies auf berufliche Aktivitäten zurückzuführen.
  2. Lange Zeit in der Kälte sein;
  3. Tragegewichte oder unbequeme Taschen.
  4. Längere Muskelspannung des Arms.

Taubheit tritt nicht immer in der gesamten Extremität auf, manchmal tritt dieses Gefühl in bestimmten Teilen des Arms auf. Wenn ein Kribbeln von der Schulter bis zu den Fingern zu spüren ist, bedeutet dies, dass Osteochondrose der Halsregion, Arthrose, eine der Ursachen ist. Manchmal deutet dies auf einen sich nähernden Schlaganfall hin. Wenn die Finger der rechten Hand vor allem nachts taub werden, kann dies ein Anzeichen für eine Funktionsstörung der inneren Organe wie der Lunge sein.

Lange monotone Arbeit, bei der sich die Hände in derselben Position befinden, kann zu Taubheit führen

Finger oder Finger werden taub

Wenn Taubheit nicht in der ganzen Hand auftritt, sondern nur in den Fingern, deutet dies auf das Vorhandensein von Krankheiten hin. Die Hauptgründe, warum die Finger an der rechten Hand taub sind, sind:

  1. Verletzung der Gehirnzirkulation. Besonders sorgfältig müssen Sie dieses Symptom bei Menschen mit Hypercholesterinämie und arterieller Hypertonie behandeln.
  2. Verletzungen am Schulter- oder Ellbogengelenk. Neben dem Gefühl der Taubheit ist eine Gewebeschwellung möglich.
  3. Längerer psychischer Stress, Stress.
  4. Osteochondrose der Halswirbelsäule, Bandscheibenhernie. Durch diese Pathologien werden die zum rechten Arm führenden Nervenenden beeinträchtigt.

Beachten Sie! Wenn die Hände taub sind, deutet dies auf die vernachlässigten Fälle von pathologischen Veränderungen im Gefäß- oder Nervensystem hin. Weil Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen müssen.

Es gibt auch eine Option, wenn nicht alle Finger taub werden, sondern nur die Spitzen oder nur einige davon. Es gibt solche Kombinationen: kleiner Finger und Ringfinger, Daumen und Zeiger.

Ständiger Stress, nervöse Anspannung kann Unbehagen in der rechten Hand verursachen

Daumen

Was bedeutet es, wenn der rechte Daumen taub ist? Dieses Symptom ist am häufigsten mit dem Karpaltunnelsyndrom assoziiert. Sie tritt mit einer längeren Belastung des Handgelenks auf, wodurch der N. medianus im Handgelenk eingeklemmt wird. Es ist unmöglich, einen solchen Zustand zu ignorieren, da Muskelatrophie möglich ist. Wenn Taubheit nicht innerhalb einer Stunde verschwinden kann, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Wenn die Taubheit des Daumens gleichzeitig an beiden Händen beobachtet wird, kann dies auf eine Verlagerung der Wirbel im Halsbereich hindeuten. Gleichzeitig gibt es eine Schwäche in den tauben Fingern, Schmerzen in den Schultern und im Unterarm.

Der Zeigefinger

Wenn der Zeigefinger der rechten Hand taub wird, handelt es sich höchstwahrscheinlich um die Pathologie der Plexus brachialis. Zusätzliche Symptome, die auf dieses Problem hinweisen, sind Schmerzen (wenn auch geringfügig) beim Versuch, die Hand zu beugen, und die Unfähigkeit, das Objekt vollständig mit der Hand einzufangen.

Wenn Taubheit nicht nur im Zeiger, sondern auch im Daumen und Mittelfinger der rechten Hand spürbar ist, können solche Symptome auf eine zervikale oder pektorale Osteochondrose hindeuten. Andere Zeichen erscheinen:

  • erhöhte Müdigkeit;
  • Nackenschmerzen;
  • Schwindel;
  • plötzliche Blutdruckabfälle;

Wenn Taubheit im Bereich des Nagels spürbar ist, sollten Sie auf den Zustand der Nägel achten - vielleicht handelt es sich um Onychomykose. Andere Ursachen, die Taubheitsgefühl im Zeigefinger verursachen können, sind Pathologien des Ellbogengelenks. In jedem Fall müssen Sie für die Diagnose einen Arzt konsultieren.

Die Osteochondrose der Halswirbel ist durch eine Kompression der Nervenenden und deren Schwellung gekennzeichnet, die von Schmerzen der Halsmuskulatur und Taubheit der Extremitäten begleitet wird

Mittelfinger

Falls der Mittelfinger der rechten Hand taub wird, können wir über Läsionen des Ellenbogengelenks sprechen - Neuritis, Osteoarthrose, Arthritis, Myositis usw. Es kann auch an einem Karpaltunnelsyndrom liegen.

Am häufigsten sind Schmerzen und Taubheitsgefühle nicht nur im Mittelfinger, sondern auch im nächsten Finger zu spüren. Möglicherweise gibt es Optionen: Ähnliche Empfindungen werden im kleinen Finger beobachtet, oder die mittleren Zeiger- und Daumenspitzen werden taub.

Ringfinger

Wenn der Ringfinger taub wird (und meistens erstreckt sich diese Empfindung auf den kleinen Finger), kann das Quetschen des Nervus ulnaris die Ursache sein. Dies geschieht bei einer längeren unbequemen Handhaltung, die häufig mit einer beruflichen Tätigkeit verbunden ist. Sie sollten diesen Zustand nicht leichtfertig behandeln, da er mit einer schweren Komplikation bedroht ist - einer Atrophie der Handmuskeln.

Andere mögliche Ursachen sind Dupuytrens Kontraktur, Bürstentunnel-Syndrome.

Kleiner Finger

Warum wird der kleine Finger an meiner rechten Hand taub? Dies hat mehrere Gründe:

  1. Neuropathie des N. ulnaris.
  2. Syndrom eines kleinen Brustmuskels;
  3. Leitermuskelsyndrom.

Es ist wichtig! Taubheit des kleinen Fingers kann auf einen bevorstehenden Schlaganfall hinweisen! Seien Sie vorsichtig und lassen Sie dieses Attribut nicht unbeaufsichtigt: Durch rechtzeitige Maßnahmen werden Sie vor negativen Folgen bewahrt.

Rechter Arm und Bein werden taub

Wenn gleichzeitig der rechte Arm und das rechte Bein taub sind und dazu Schwäche in den Muskeln hinzugefügt und die Bewegungskoordination beeinträchtigt wird, sind solche Verletzungen möglich:

  1. Das Anfangsstadium der Multiplen Sklerose.
  2. Beeinträchtigung der Durchblutung des Gehirns. Dieser Zustand kann zu einem Schlaganfall führen, daher ist es dringend erforderlich, einen Arzt zu konsultieren.
  3. Neoplasmen im Gehirn.
Taubheit des rechten Arms und des rechten Beins ist gleichzeitig ein ernstes Signal dafür, dass nicht alles mit dem Körper in Ordnung ist. Wenden Sie sich an einen guten Spezialisten: In einer solchen Situation sollten Sie keine wertvolle Zeit verlieren.

Alle diese Krankheiten erfordern so bald wie möglich eine sorgfältige Behandlung und Behandlung des Arztes.

Während der Schwangerschaft

Die rechte Hand wird während der Schwangerschaft oft taub, besonders in der zweiten Hälfte. Dies ist auf Flüssigkeitsretention und Ödeme zurückzuführen. Überschüssige Flüssigkeit drückt auf die Nervenenden, so dass ein Kribbeln auftritt. Meistens tritt Taubheit während des Schlafes auf und stört tagsüber fast nicht. Hilft mit dieser Übung fertig zu werden.

Beachten Sie! In einigen Fällen ist die Taubheit in der rechten Extremität während der Schwangerschaft nicht mit Veränderungen verbunden, die während des Tragens des Kindes aufgetreten sind, sondern ist ein Symptom für Erkrankungen, die einer Behandlung bedürfen. Wenn Sie sich deshalb Sorgen machen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Im Schlaf

Wenn sich die rechte Hand nachts im Traum versteift, ist die häufigste Ursache eine unbequeme Position. Andere Gründe:

  • Osteochondrose der Halswirbelsäule;
  • Tunnelneuropathie;
  • vernichtende Endarteriitis;
  • unspezifische Aortoarteritis.

Stellen Sie sicher, dass es angenehm zu schlafen ist: Ein richtig ausgewähltes Kissen und eine Matratze verringern das Unbehagen.

Der Verlust des Gefühls des rechten Arms in einem Traum kann mit einem nicht richtig ausgewählten Kissen oder einer unbequemen Körperposition in einem Traum verbunden sein.

Notfallsituationen

Suchen Sie dringend einen Arzt auf, wenn Sie vor dem Taubheitsgefühl der rechten Hand

  • Bewegungskoordination ist gebrochen;
  • Sprache ist beeinträchtigt;
  • Schwindel, Schwäche, Atemnot;
  • wachsendes Schmerzsyndrom;
  • reduzierte Temperaturempfindlichkeit.

Alle diese Symptome können auf schwerwiegende Zustände hinweisen, die Leben und Gesundheit bedrohen, und die sofortige ärztliche Betreuung erfordern.

Behandlung

Wenn die rechte Hand taub ist, muss der Spezialist die Gründe herausfinden und die Behandlung verschreiben. Um eine genaue Diagnose zu stellen, wird eine Untersuchung durchgeführt und zusätzliche Untersuchungen geplant. Da eine solche Pathologie ein Zeichen für viele Krankheiten sein kann, ist es wahrscheinlich erforderlich, dass eine Untersuchung enger Spezialisten erforderlich ist: ein Vertebrologe, ein Endokrinologe, ein Neuropathologe, ein Kardiologe, ein Chiropraktiker, ein Rheumatologe, ein Immunologe und ein Orthopäde.

Unabhängig von der Ursache der Taubheit in der rechten Extremität ist es wichtig, einige Regeln zu beachten:

  1. Achten Sie auf Ihre Ernährung: Schließen Sie keine zuckerhaltigen, fettigen und gebratenen Lebensmittel aus. Machen Sie ein ausgewogenes Menü mit vielen Vitaminen.
  2. Beseitigen Sie schlechte Gewohnheiten - Rauchen, Alkoholmissbrauch.
  3. Führen Sie leichte Gymnastik durch, die die Entspannung und die Entwicklung der eingespannten Muskeln des Arms fördert.
  4. Hände von Frost fernhalten: Tragen Sie in der kalten Jahreszeit Handschuhe.

Diese einfachen Regeln tragen dazu bei, das Auftreten von Kribbeln in der Hand bei ordnungsgemäßer Behandlung zu reduzieren.

Wenn die Ursache für Taubheit die Osteochondrose ist, müssen Sie sich einer therapeutischen Gymnastik und Massage unterziehen. Bei Erkrankungen der Gelenke werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verschrieben. Wenn der Grund Hypovitaminose ist, sollten Sie Vitamine trinken.

Erinnere dich! Wenn die rechte Hand weh tut und taub wird und dies regelmäßig geschieht, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Ohne Behandlung kann es zu einem Empfindlichkeitsverlust, einer Schwäche oder einem Verlust der Handfunktion kommen.

Die rechte Hand wird taub - mögliche Ursachen eines Symptoms bei Erkrankungen, Diagnose und Behandlungsmethoden

Eine Verletzung der Empfindlichkeit der Extremität, begleitet von Gänsehaut auf der Haut und Taubheitsgefühl, ist jeder zweiten Person bekannt. In der Medizin wird dieses Phänomen als Parästhesie bezeichnet. Es kommt aus verschiedenen Gründen vor. Und wie die Praxis zeigt, wird die rechte Hand öfter taub als die linke. Dies liegt daran, dass die oberen Gliedmaßen arbeiten und ihre Muskeln ständig unter Stress stehen. Wenn Parästhesie häufig auftritt, muss dringend ein Arzt konsultiert werden, da dieses Phänomen auf die Entwicklung vieler Pathologien und Entzündungsprozesse hindeuten kann.

Gründe

Leider legen viele Menschen keinen Wert darauf, dass die oberen Gliedmaßen von Zeit zu Zeit taub werden, und dies ist falsch, da Parästhesien zwar keine eigenständige Pathologie sind, aber viel aussagt. Es ist ein separates Symptom, das aus verschiedenen Gründen auftreten kann. Es gibt zwei Gruppen von Parästhesien:

  • Passieren oder vorübergehend: Erscheint aufgrund von Arbeits- und Haushaltsfaktoren, wie Quetschen, Schlagen, weil eine Person eine falsche Lebensweise führt, missbräuchlich schlechte Gewohnheiten. Wenn der provozierende Faktor ausgeschlossen ist, wird die Taubheit der rechten Extremität von selbst vorübergehen.
  • Chronisch: In direktem Zusammenhang mit chronischen Pathologien, die bei einer Person diagnostiziert werden. Wenn die rechte Hand in diesem Fall taub wird, geschieht dies häufig, lange Zeit und verläuft mit der Zeit.

Die Gründe für die vorübergehend taub Hand, sind:

  • Verletzungen der Innervation und Verschlechterung des Blutflusses aufgrund der Tatsache, dass die Person enge Kleidung, Ringe und Armbänder trägt, die nicht in der Größe sind, sich für eine lange Zeit in einer Position befindet;
  • Wenn die rechte Hand in einem Traum taub wird, bedeutet dies, dass das Bett oder das Kissen unbequem ist.
  • längerer Aufenthalt in der Kälte - dies führt dazu, dass sich die Arterien verengen und als Folge die Taubheit des Arms auftritt;
  • langes und häufiges Tragen von schweren Taschen, Rucksäcken und anderen Gewichten an der Schulter;
  • längere Präsenz des Gliedes über der Herzebene;
  • Alkohol, Rauchen, Schlafmangel, ungesunde Ernährung, andere schädliche Faktoren, die Menschen missbrauchen;
  • ständige periodische Spannung der Hand - zum Beispiel am Computer arbeiten.

Vorübergehendes Taubheitsgefühl der rechten Hand aufgrund der Tatsache, dass ihre Muskeln ständig oder periodisch angespannt sind, weil das Glied an verschiedenen Arten von Arbeit beteiligt ist. Dieses Phänomen zieht sich von selbst durch. Damit die Hand nicht taub wird, müssen Sie in regelmäßigen Abständen ihre Position ändern, einfache und leichte Übungen machen, sich massieren lassen, das Tragen von eng anliegenden Dingen, nicht in der Größe passende Ringe vermeiden und den Arbeitsplan befolgen.

Die Hauptgründe, warum die Hand chronisch taub wird, sind folgende:

  • Verletzungen der Schulter oder des Ellbogens, oft begleitet von Ödemen;
  • Osteochondrose der Halswirbelsäule, dadurch werden die aus der Extremität kommenden Wurzeln geklemmt;
  • Skoliose;
  • Leitermuskelsyndrom auf der rechten Seite (Quetschung der A. subclavia und Wurzeln des Plexus brachialis tritt als Folge auf - Schmerz und Taubheit);
  • Bandscheibenhernie (diese Erkrankung führt zu einer Reizung der Nervenwurzeln, als Folge - Parästhesie und anhaltende Schmerzen);
  • anhaltender Anstieg des Cholesterins im Blut, das sich an den Wänden der Arterien und anderer Gefäße ablagert und den Blutfluss stört;
  • gestörter Blutfluss zum Gehirn;
  • Hypertonie, die durch wiederkehrende hypertensive Krisen kompliziert sein kann;
  • Raynaud-Syndrom (diese Pathologie führt zu Verletzungen der arteriellen Durchblutung der Extremität, die Ursache ihrer Entwicklung ist eine erbliche Veranlagung);
  • Karpaltunnelsyndrom (entwickelt aufgrund der Tatsache, dass der N. medianus im Handgelenk zusammengedrückt ist, wird durch dieselbe Art von Bewegung der Extremität verursacht);
  • Krankheiten, die aufgrund von Stoffwechselstörungen wie Diabetes auftreten;
  • Multiple Sklerose im Anfangsstadium, begleitet von nicht nur Taubheit der rechten Hand, sondern auch Lähmung;
  • Polyneuropathie, verursacht durch einen Mangel an Vitamin B (um die Krankheit und das Taubheitsgefühl der rechten oberen Extremitäten zu beseitigen, müssen Sie den geeigneten Vitaminkomplex auswählen und ihn ständig einnehmen);
  • häufiger Stress, anhaltende Depression;
  • kongestive Prozesse und Verwachsungen, die den Blutfluss stören und aus früheren Krankheiten wie Uterusmyomen, Lungenentzündung resultieren.

Oben sind nicht alle Gründe, warum die rechte Hand taub ist. Die Liste kann unbegrenzt fortgesetzt werden. Die Hauptsache ist, dass dieses Symptom nicht ignoriert werden kann. Tritt die Parästhesie ständig auf und dauert sie lange an, sollten Sie sich nicht mit einem Arztbesuch aufschieben, da Sie sonst den Moment verpassen und den Verlauf einer Erkrankung im Körper verschlimmern können.

Finger oder rechte Hand werden taub

Die Fingerspitzen können aufgrund von neurovaskulären Erkrankungen, Osteochondrose der Halswirbelsäule und länger anhaltender Hypertonie bluten. Wenn die rechte Hand taub ist, dann sind die Gründe dafür wie folgt:

  • Zwischenwirbelhernie;
  • Durchblutungsstörung;
  • Nervenschaden bei Arthrose;
  • Migräne;
  • sklerotische Veränderungen in den Gefäßen;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen.

Der Ringfinger kann taub werden, weil die Nervenwurzel aufgrund der unbequemen Position der Hand beim Tragen des Gewichts erdrosselt wird und gewissenhafte Arbeit leistet. Die Taubheit des kleinen Fingers ist das Ergebnis einer Neuropathologie des N. ulnaris, und der Daumen ist die Sehne, die aufgrund der Tatsache, dass die Extremität lange Zeit unter Spannung steht, anschwillt. Der Empfindlichkeitsverlust des Mittelfingers ist auf pathologische, infektiöse und entzündliche Pathologien des Ellbogengelenks zurückzuführen. Der Zeigefinger ist taub, weil die Nervenbrachialplexus betroffen sind.

Warum ist die rechte Hand ohne Grund taub?

Der Verlust der Empfindung in der rechten Hand tritt oft ohne ersichtlichen Grund auf und vergeht auch ohne Grund. Die meisten Leute denken nicht darüber nach, warum die rechte Hand taub wird, weil es fast keine Taubheit des Schmerzes gibt, und nur wenn die Empfindlichkeit wiederhergestellt ist, kommt es zu einem leichten Kribbeln und Gänsehaut. Die Gründe, die zu vorübergehender Parästhesie führten (wie die Ärzte den aufkommenden Zustand der Taubheit in der Extremität nennen) können jedoch sehr ernst sein.

Die einfachsten Ursachen für die Taubheit der Hände

  • Durchblutungsstörung durch Kompression des Nervs. Tritt normalerweise während des Schlafes auf, mit einem langen Aufenthalt in einer unbequemen, unbequemen Position. Beispielsweise kann eine falsch gewählte Matratze oder ein Kissen die Muskeln des Halses und der Arme beanspruchen.
  • Längere Immobilität, langes Sitzen in einer Position, erzwungen oder verursacht durch eine starke Konzentration auf die durchgeführten Aktionen und Konzentration, z. B. beim Arbeiten mit einem Mikroskop oder am Computer.
  • Lange mit einer unbequemen schweren Tasche oder einem Rucksack, vor allem mit Schultergurten, die sich in die Schulter graben.
  • Arbeiten, die mit dem ständigen Halten der Hände über der Herzebene verbunden sind, z. B. das Anbringen von Tapeten an der Decke.
  • Bleiben Sie in der Kälte, wenn die Hände schlecht isoliert sind oder offenen Temperaturen bei niedrigen Temperaturen ausgesetzt sind.
  • Längere körperliche Belastung des Arms oder der Hand, zum Beispiel beim Arbeiten mit einer Computermaus.

Solche haushaltsbedingten Ursachen für Parästhesien sind leicht zu beseitigen - es reicht aus, um die Bequemlichkeit Ihrer Haltung zu überwachen und sie von Zeit zu Zeit zu ändern. Wenn Sie eine sitzende Tätigkeit haben, ordnen Sie eine fünfminütige körperliche Übung an, pausieren, bewegen, bewegen Sie Ihre Hand und Ihre Finger, um den Blutkreislauf freizuhalten.

Ernste Gründe

Was tun, wenn Sie regelmäßig die rechte Hand von Hand zu Ellbogen taub machen? Die beste Option in dieser Situation wäre, einen Arzt zu konsultieren. Möglicherweise benötigen Sie eine bestimmte Behandlung, und je früher Sie damit beginnen, desto wirksamer wird sie sein.

Welche Krankheiten können zu häufiger Taubheit der rechten Hand führen?

  • In den meisten Fällen kann Taubheit mit zervikaler Osteochondrose, vertebralen Hernien und jeder Krankheit einhergehen, die das Wachstum der knorpeligen Oberfläche der Wirbelsäule verursacht. Quetschen, Kneifen oder längerer Kontakt mit dem Nerven führt zu einer Einschränkung der Beweglichkeit nicht nur der Halsregion, sondern auch des Schultergürtels - Unterarme und Hände.

In jedem dieser Fälle ist es dringend erforderlich, einen qualifizierten Arzt zu konsultieren, sich einer Reihe von Studien zu unterziehen, um die Ursachen des Empfindlichkeitsverlusts zu ermitteln, und rechtzeitig Maßnahmen zur Beseitigung der Symptome und der Erkrankung selbst zu ergreifen.

Was ist zur Vorbeugung zu tun?

Wenn Sie sicher sind, dass mit Ihrem Körper alles in Ordnung ist, es keine Operationen und Verletzungen gab, kann die Taubheit der rechten Hand von den ewigen Begleitern des Stadtbewohners verursacht werden - Inaktivität und ständiger Stress. In einer solchen Situation genügt es, einer Reihe einfacher Empfehlungen zu folgen, um unangenehme Empfindungen loszuwerden.

Zuallererst brauchst du:

  • bewegen Sie sich mehr, gehen Sie häufiger, benutzen Sie nicht den Aufzug;
  • sich an Morgengymnastik zu erinnern, die körperliche Aktivität beim Tanzen, Schwimmen und mobilen Spielen zu erhöhen;
  • den Zustand der Gefäße zu verbessern, um mit dem Rauchen aufzuhören;
  • mehr Obst und Gemüse in die Ernährung aufnehmen;
  • Weniger Sorgen und Nervosität, Stressbewältigung, Entspannungstechniken lernen.

Die Gesundheitsfürsorge ist niemals übertrieben und Ihr Körper wird Ihnen helfen, sich darum zu kümmern.

Warum werden deine Hände nachts taub?

2. September 2016

Allgemeine Informationen

In unserer schwierigen Zeit, in der die Arbeit der meisten Männer und Frauen ständig beträchtliche Anstrengungen erfordert, ist dies eine richtige Erholung, die die Gesundheit und die weitere produktive berufliche Tätigkeit einer arbeitenden Person garantiert. Daher ist ein guter und gesunder Schlaf für die Wiederherstellung der körperlichen und intellektuellen Stärke einfach unerlässlich. Während des Schlafes entfernt der menschliche Körper die während des Tages angesammelte Müdigkeit und füllt schnell seine Energiereserven auf, um die nächsten Arbeitsschwierigkeiten voll zu meistern.

Wie die Praxis zeigt, kann jedoch nicht jeder einen ruhigen Schlaf haben. Viele Menschen in der Nachtruhe sehen sich verschiedenen Problemen gegenüber, die den Körper nicht nur daran hindern, sich zu entspannen und zu erholen, sondern auch ein unangenehmes Gefühl am Morgen nach dem Schlaf hinterlassen. Ein solches Problem ist die Taubheit verschiedener Glieder des menschlichen Körpers in der Nacht.

Warum werden deine Hände nachts taub?

Die sogenannte Dochtwirkung mit unbequemer Haltung oder konstanter Anspannung kann zu jeder Tageszeit und in Bezug auf verschiedene Körperteile (Rücken, Brust, Ohren, Nase, Fingerspitzen usw.) auftreten. Meistens jedoch, besonders nachts, werden die Gliedmaßen taub meistens Hände) oder Hals. Symptome eines solchen Krankheitszustands entwickeln sich nicht sofort. Zuerst kann eine Person das Problem mit der Hand (oder beides) spüren, kribbeln, ertragen und etwas erkälten, dann spüren, wie das Glied schmerzt, anschwillt, verdreht und sogar abnimmt. Wenn Sie Ihre Hand bewegen, verschärfen sich diese negativen Symptome zunächst stark, danach nimmt sie allmählich ab und verschwindet vollständig.

Negative Faktoren, aufgrund derer die Hände in einem Traum taub und taub sind, und die Ursachen dieses Phänomens können sehr unterschiedlich sein. Die Hauptgründe, warum Hände nachts taub werden und Hände während des Schlafes, sollten im System ihrer Blutversorgung und Innervation gesucht werden, auch nicht, obwohl seltener, aber manchmal viel bedeutenderer Krankheiten und Pathologien. Nur wenn Sie eine genaue Diagnose stellen und nachts die Ursache für die Taubheit der Hände feststellen, kann die Behandlung solcher Zustände zu dem gewünschten positiven Ergebnis führen.

In dem folgenden Artikel werden wir detaillierter untersuchen, warum Hände während des Schlafes taub werden, warum Hände und Finger nachts taub werden, die Ursachen und Folgen dieser schmerzhaften Empfindungen, was dies bedeuten kann und was dazu führen kann. Wir beraten Sie, was in diesem Fall zu tun ist welchen Arzt Sie konsultieren sollten, und wir werden die notwendige Forschung und angemessene Behandlung empfehlen.

Warum Hände taub werden, Gründe

Unbequemes Kissen

Nachts liegt die häufigste Ursache für Schmerzen in den Händen und ihre Taubheit im Kissen, auf dem sich der Kopf des Schlafenden befindet, nämlich in seiner Größe und Dichte. Wenn steife und hohe Kissen verwendet werden, tritt in der Halswirbelsäule häufig eine übermäßige unnatürliche Durchbiegung auf, die ausreichend lange dauert, um die Durchblutung in den Rückenmarkswurzeln zu beeinträchtigen, die durch die Zwischenwirbelöffnungen gehen und für die Empfindlichkeit und Beweglichkeit der Extremitäten verantwortlich sind.

In diesem Fall ist es nicht sinnvoll, einen Arzt zu suchen. Die Lösung für das Problem des Betäubens von Körperteilen besteht darin, das Kissen durch ein niedrigeres und weicheres oder orthopädisches zu ersetzen. Dieses Kissen unterscheidet sich vom Üblichen durch seine ungewöhnliche Form mit einer zusätzlichen Stützrolle für den Hals, hinter der sich eine spezielle Aussparung für den Kopf befindet. Diese Geräte ermöglichen es einer Person, die natürliche anatomische Position des Kopfes und des Halses während des Schlafes aufrechtzuerhalten, und trägt so zur normalen Blutversorgung aller Körperbereiche bei. Natürlich gibt es keinen eindeutigen Standard für Kissen, der für jede Person geeignet ist, und die Wahl dieses Nachtzubehörs sollte individuell erfolgen.

Falsche Körperposition

Ein weiterer Grund, warum Beine und Arme während des Schlafens taub werden, ist die falsche Position des Körpers oder eines Teils davon. Unnatürliche Körperhaltung und nach oben gerichtete Arme oder Beine führen wahrscheinlich zu Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen. Das Ganze befindet sich wieder in ihrer gestörten Blutversorgung aufgrund der langsamen Nachtarbeit des Herz-Kreislaufsystems, die an schwer zugänglichen Stellen keine ausreichende Blutmenge bereitstellen kann.

Dazu gehört auch die Gewohnheit, Mütter zu stillen, mit ihrem Kind nach der Schwangerschaft eine gemeinsame Schwangerschaft zu praktizieren, auf der Seite zu schlafen, die Arme nach vorne zu strecken und unter den Kopf gelegt, sowie die Nachtruhe der Ehepartner, wenn sich der Kopf eines der beiden auf dem Arm des anderen befindet. Schulter oder Ellenbogen. Es sollte beachtet werden, dass jede körperliche Aktivität natürlich die Blutgefäße der Hand unter Druck setzt und einen normalen Blutfluss verursacht.

Enge und unbequeme Nachtwäsche mit steifen Nähten, Falten und engen Manschetten kann außerdem die Ursache dafür sein, dass die Gefäße der Gliedmaßen zusammengedrückt werden, und daher Blutflussverletzungen zu ihnen führen.

Richtige Körperhaltung für einen gesunden Schlaf

Natürlich ist es ziemlich schwierig, die Position Ihres Körpers im Schlaf vollständig zu steuern. Daher sollte dies schrittweise erfolgen, wobei die Position des Körpers morgens nach dem Schlafen bemerkt und abends während des Schlafens versucht wird, ihn zu ändern.

Die Auswahl des Pyjamas sollte, falls verwendet, auch nicht nach Attraktivität, sondern nach Praktikabilität erfolgen. Schlafanzüge sollten die Körperbewegung nicht behindern, locker sein, sich weich anfühlen und "atmungsaktiv" sein. Frauen wird empfohlen, vor dem Zubettgehen jeglichen Schmuck zu entfernen, der zur Kompression der Blutgefäße (Ringe, Armbänder usw.) beitragen kann.

Schlechte Gewohnheiten

Das Trinken von großen Mengen Alkohol, starkem Kaffee oder Tee, würzigen Lebensmitteln und anderen schädlichen Substanzen direkt vor dem Zubettgehen kann nicht nur morgens Kopfschmerzen und unangenehme Empfindungen im Bauch verursachen, sondern auch die Körperposition während des Schlafes stark beeinflussen. Eine unbequeme und unnatürliche Haltung kann zu Taubheit in allen Körperteilen und schmerzhaften Empfindungen führen.

In diesem Zusammenhang sollten Sie zweimal nachdenken, bevor Sie sich in der Nacht in Ihre schlechten Gewohnheiten begeben, zumal in diesem Fall das Taubheitsgefühl der Gliedmaßen nicht das größte Problem in einer Reihe möglicher schmerzhafter Zustände ist, die sich infolge eines ungesunden Lebensstils entwickeln können.

Tunnelsyndrom

In letzter Zeit klagen immer mehr Menschen über Taubheit und Schmerzen in den Händen (einem oder beiden) und den Fingern, die sich abends entwickeln und die ganze Nacht andauern. Mal sehen, warum die Fingerspitzen bei solchen Menschen taub sind und warum ihre Hände abgeflacht sind, was der Grund dafür ist und was in diesem Fall zu tun ist.

Wenn eine Person am Ende eines jeden Arbeitstages unangenehme und schmerzhafte Empfindungen in den Händen zu bemerken beginnt (die Handgelenke tun weh, die Finger sind begeistert, jucken und stechen und es scheint, als ob eine Gänsehaut über die Haut läuft), dann ist dies wahrscheinlich der Beginn der Bildung von Tunnel-Syndrom. Diese Krankheit tritt meistens bei über 40-jährigen (meist Frauen) auf, deren tägliche Arbeit mit einer ständigen Überlastung der Sehnen und Handgelenke verbunden ist.

In der Vergangenheit war dieses Leiden für Musiker, Schneider, Maler und Schreibkräfte charakteristisch. In diesem Jahrhundert wurde diese Risikogruppe durch Chauffeure, Friseure, Redaktions- und Büroangestellte, Programmierer und andere Personen, die ständig am Computer arbeiten, aufgefüllt. Die Ursache für die Entwicklung des Tunnelsyndroms ist das Kneifen und Schwellen des Nerven, der durch den Karpalkanal verläuft und für die Bewegung der Finger und die allgemeine Empfindlichkeit der Handfläche verantwortlich ist. Ständig eingeklemmte Nerven leiten die Nervenimpulse schlecht, was die nächtliche Taubheit der Finger verursacht, und der kleine Finger oder Daumen sticht zuerst ab und wird taub, und danach wird die gesamte Handfläche nachts reduziert.

In fortgeschrittenen Fällen und in Abwesenheit einer Behandlung kann diese Pathologie zu einer Verringerung der Gelenkbeweglichkeit und sogar zu einem vollständigen Empfindlichkeitsverlust in den Handflächen und Fingern führen, wenn ein Nerven stirbt. Eine solche Situation in der Zukunft bedroht die Unfähigkeit der Person, selbst einfache Haushaltsgegenstände (Stift, Löffel, Messer, Zahnbürste usw.) zu verwenden, und erfordert daher Prävention und / oder Behandlung.

Um die Ausbreitung der Krankheit zu heilen oder zumindest zu verhindern, muss der Patient die Arbeitszeit begrenzen und manchmal sogar die Art der Aktivität ändern. Um die negativen Symptome dieses Syndroms zu reduzieren, empfehlen die Ärzte, eine spezielle richtungsweisende Übung durchzuführen, eine Vitamintherapie zu verschreiben und beruhigende Bäder für die Hände.

Wirbelsäulenerkrankungen

Einen besonderen Platz in einer Reihe von Taubheitszuständen der Extremitäten nehmen verschiedene Pathologien der Wirbelsäule ein. Wenn nachts eine Person atypische Kopfschmerzen, Schwindel und sogar Bewusstseinsverlust hat, parallel zum Austritt von Armen oder Beinen, liegt dies höchstwahrscheinlich in der Wirbelsäule.

Meistens geht der Schmerz in den Extremitäten mit einem intervertebralen Hernie und Osteochondrose (hauptsächlich in der Halswirbelsäule) einher.

Osteochondrose ist im Wesentlichen ein Komplex von verschiedenen Problemen, die bei den Stoffwechselprozessen des Knorpels und des Knochengewebes der Wirbelsäule beobachtet werden. Wenn die Wirbel zerstört oder deformiert werden, werden die Wurzeln der Spinalnerven zusammengedrückt, was zur Entwicklung von Unwohlsein, Schmerzen und Taubheit führt.

Einer der Hauptgründe für die Entstehung von Osteochondrose und anderen Erkrankungen der Wirbelsäule ist ein moderner sitzender Lebensstil, der mit der Schulbank beginnt und mit der Arbeit eines Büroangestellten endet.

Der tägliche und lange Aufenthalt einer Person in einer meist sitzenden Position führt zu einer Verformung der Wirbelsäule und damit zu einer Überlastung und einem Krampf der umgebenden Muskeln. Gleichzeitig kann die Taubheit der Extremitäten nicht nur nachts auftreten, sondern auch tagsüber. Getrennt davon kann diese Krankheit als Arthritis dieser Gruppe von Pathologien zugeschrieben werden, deren Symptome die allmähliche Zerstörung der Gelenke (hauptsächlich der Hände) sind.

Der Verdacht auf die Bildung aller oben beschriebenen Krankheitszustände ist eine Angelegenheit der Konsultation eines Spezialisten (Orthopäden, Neuropathologen, Rheumatologen usw.), um die genaue Diagnose zu bestimmen und eine geeignete Behandlungsmethode auszuwählen. Vor der Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen mit Hilfe von Massage und Physiotherapie sollte sichergestellt werden, dass keine Kontraindikationen für eine solche Therapie vorliegen (Osteoporose, Osteomyelitis, Ischämie usw.).

Gefäßerkrankungen

Die gefährlichste Ursache für die Taubheit der Gliedmaßen ist die Entwicklung eines ischämischen Schlaganfalls. Bei einer Verletzung der Blutzirkulation in einer der Gehirnregionen kommt es häufig zu Taubheitsgefühl auf einer Körperseite (z. B. wird der linke Teil des Gesichts, der linke Arm und das Bein „weggenommen“), begleitet von Schwindel, Bluthochdruck, Bewusstseinsverwirrung usw.

Wenn Sie solche Symptome bemerken, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen und den Patienten zur Notfallversorgung in eine spezialisierte Klinik bringen.

Andere Krankheiten

Neben anderen pathologischen Gründen, bei denen eine Person unter anhaltendem Taubheitsgefühl der Gliedmaßen leiden kann, können folgende chronische Erkrankungen identifiziert werden:

  • verschiedene Durchblutungsstörungen in chronischer Form;
  • Diabetes mellitus;
  • ischämische Krankheit und andere Pathologien des Herzens;
  • verschiedene Formen von Anämie;
  • Hypertonie;
  • erbliche oder entzündliche Pathologien des Nervensystems;
  • Mangel an Mikroelementen und / oder Vitaminen der Gruppe B;
  • Multiple Sklerose;
  • autonome Dysfunktion (veraltet - vegetativ-vaskuläre Dystonie, VVD);
  • rheumatoide Arthritis (bei Nervenschaden und Gelenkdeformitäten).

Warum ist meine linke Hand taub?

Wenn die linke Hand taub wird, bedeutet dies, dass dringend auf den Zustand des menschlichen Herz-Kreislauf-Systems geachtet werden muss und eine umfassende Untersuchung in einer spezialisierten medizinischen Einrichtung erfolgen muss, da die Taubheit der linken Hand die Ursachen und die Behandlung dieses Zustands nur durch einen Arzt feststellen muss Kardiologe Die Sache ist, dass abrupte Veränderungen im Zustand der linken Hand, die während des Tages oder in der Nacht auftreten, auftreten, wenn die Hand beispielsweise ohne ersichtlichen Grund taub und wund wird, einen Finger zieht (großer, kleiner Finger usw.), ein schmerzender Schmerz im gesamten Arm auftritt. kann auf schwerwiegende Herzprobleme hinweisen, sogar auf einen Mikroanschlag oder einen Zustand vor dem Infarkt.

In dem Fall, in dem die linke Hand aufgrund eines Mikrostreichens taub wird, ist es nicht überflüssig, sich einer MRI-Prozedur oder anderen ähnlichen Untersuchungen zu unterziehen, um eine solche Diagnose mit nachfolgender Therapie zu bestätigen oder zu widerlegen. Wenn die linke Hand aufgrund des Zustandes vor dem Infarkt taub wird und der Patient an einem Herzfehler leidet, sollte er sofort einen Herzinfarktpräventionskurs mit geeigneten Medikamenten verschreiben und ihm empfehlen, was in der Zukunft zu tun ist, um solche Situationen zu vermeiden.

Ein weiterer Grund für die Abnahme der linken Hand kann eine Reihe von neurologischen Problemen und Stoffwechselstörungen sein. Aufgrund des Mangels im Körper an Vitaminen der Gruppen A und B werden Schäden in der Hülle der Nervenfasern beobachtet, die mit einem Verlust ihrer Empfindlichkeit einhergehen.

Wenn eine Person aus diesem Grund betäubte Finger an der linken Hand hat, muss der Mangel an Vitaminen im Körper so schnell wie möglich ausgeglichen werden.

Warum wird die rechte Hand taub?

Taubheit auf der rechten Seite, wenn die rechte Hand taub wird oder sogar die Hand vollständig vom Ellbogen bis zu den Fingern weggenommen wird, hat höchstwahrscheinlich nichts mit dem Herz-Kreislauf-System zu tun. Es besteht eine geringe Chance, dass der rechte Arm durch einen Zustand vor dem Schlaganfall taub wird, der durch eine starke Verengung der Halsgefäße hervorgerufen wird, was die Konsultation eines Arztes erfordert. Die anderen Gründe, warum die rechte Hand weggenommen wird (die Hand ruiniert und tut weh, die Finger werden blau, der rechte kleine Finger macht und wird taub usw.) liegen in der Ebene der Hauptprobleme (falsche Körperposition, unbequemes Kissen, Erkrankungen der Wirbelsäule usw.). Die Taubheit der Hand auf der rechten Seite kann daher auf eine Verletzung der Blutversorgung durch körperlichen Druck auf die Handgefäße hinweisen, und Schmerzen in der Hand können aufgrund des sich entwickelnden Tunnelsyndroms auftreten. Schmerzen im Handgelenk der rechten Hand können auch auf die Bildung von Osteochondrose, Arthritis oder anderen ähnlichen Pathologien zurückzuführen sein.

Was in diesen Fällen zu tun ist und wie man Taubheit verhindern kann, ist oben beschrieben.

Warum werden deine Finger taub?

Neben den oben bereits beschriebenen Gründen, die die Frage beantworten, warum die Finger an der linken Hand taub werden und warum die Finger an der rechten Hand taub werden, gibt es immer noch eine Anzahl pathologischer und anderer Zustände, die das Handgelenk am meisten betreffen, weshalb die Finger an meinen Händen taub werden.

Schwangerschaft

Häufig haben Frauen während der Schwangerschaft ein schmerzhaftes Gefühl von Schweregefühl und Taubheitsgefühl in den Extremitäten, das hauptsächlich die Finger berührt. Die Hauptgründe, warum die Finger bei schwangeren Frauen tatsächlich reduziert werden, sind: Anämie, Störungen des Wasser-Salz-Gleichgewichts, hormonelle Veränderungen, Vitaminmangel, Gewichtszunahme, Abnahme der motorischen Aktivität.

Natürlich kann nur der Arzt Rückschlüsse auf die Ätiologie solcher negativen Phänomene ziehen und vor allem eine medikamentöse Therapie vorschreiben, wobei zunächst der Zustand der Schwangerschaft zu beachten ist. Dies bedeutet, dass, wenn diese Symptome nicht mit einer schweren Erkrankung assoziiert sind und keine Notfallbehandlung erforderlich sind, die Therapiemethoden besser auf verschiedene externe Mittel, einschließlich Bäder, Scheuern usw., beschränkt sind.

Raynaud-Syndrom

Die Gründe, warum die Finger bei dieser Erkrankung taub werden, können sehr unterschiedlich sein (Hypothermie, Rauchen, Stress, Einnahme von Medikamenten, die den Gefäßtonus beeinflussen, übermäßiges Trinken von Kaffee usw.), aber die Folgen sind immer die gleichen - Schäden an den Kapillaren und kleinen Arterien, die dazu führen führt zu einer gestörten Durchblutung der Finger.

Bei Patienten mit Raynaud-Krankheit sind in der Regel die Hände beider Hände betroffen, und ihre Finger können sowohl nachts als auch tagsüber, besonders in der kalten Jahreszeit, taub werden.

Diese Pathologie kann nur von einem Arzt diagnostiziert werden, der den Patienten darauf hinweist, was zu tun ist, um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Eine adäquate Behandlung sollte auf der Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung und ihrer Folgen, die sich negativ auf die Finger auswirken, bis zum chirurgischen Eingriff beruhen.

Polyneuropathie

Bei dieser Krankheit kommt es zu einer organischen Schädigung der Plexus carpal nervus und der Finger. In einem Zustand der Polyneuropathie spürt eine Person die Taubheit der Hände, als würden ihre Hände und Finger ziehen und stechen. Die Häufigkeit solcher schmerzhaften Manifestationen wird in Abhängigkeit vom Grad der Schädigung der Nervenfasern beobachtet.

Blutfluss und Nerven bei einem gesunden Menschen und bei Polyneuropathie

Solche Angriffe können mehrmals wöchentlich bis mehrmals täglich auftreten. Die Ursache für diese Pathologie können verschiedene Infektionen, funktionelle Krankheitszustände (Diabetes, Pankreatitis usw.), Eisenmangelanämie und Vitaminmangel sein.

In diesem Fall muss die verschriebene Behandlung zunächst auf die Therapie der zugrunde liegenden Erkrankung gerichtet werden, was zu negativen Symptomen der Extremitäten führt.

Thrombose der oberen Gliedmaßen

Der pathologische Zustand der Blockade durch einen Thrombus der im oberen Teil der Extremität befindlichen Arterie. Eine der schwerwiegendsten und gefährlichsten Ursachen, deren Hauptsymptom Taubheit der Hand sein kann, beginnend mit den Fingern.

Wenn die Taubheit der Finger nicht für eine Stunde verschwindet, sondern stärker wird und am Arm ansteigt, sollten Sie umgehend einen qualifizierten Arzt aufsuchen, um mögliche Gewebenekrosen zu verhindern, die zu einer Amputation der Gliedmaßen führen könnten.

Guillain-Barre-Syndrom

Es ist auch eine gefährliche Autoimmunerkrankung, die durch akute Entzündungen in den Nerven und ihren Wurzeln gekennzeichnet ist und zu einer Beeinträchtigung der taktilen und motorischen Funktion führt. Die frühesten Manifestationen des Guillain-Barre-Syndroms sind oft Taubheitsgefühl und Kribbeln der Finger und Zehen.

Diese Symptome treten zusammen mit anderen negativen Phänomenen (Schmerzen im Rücken, Oberschenkel, Gesäß, Herzschlagveränderung, Schwäche, Atemnot) in der Regel nach einer milden akuten respiratorischen Virusinfektion oder Verdauungsstörungen auf, die einen Autoimmunprozess durchlaufen. Die Entwicklung der Krankheit erfolgt vor Erreichen des Maximums innerhalb von 2-4 Wochen mit nachfolgender Abschwächung der negativen Symptome.

Die Haupttherapie ist die Durchführung von Rehabilitationsaktivitäten nach Beendigung der Autoimmunentzündung. Der Wiederherstellungsprozess ist ziemlich lang (mehrere Monate).

Warum sind meine Beine taub?

Grundsätzlich können alle oben genannten Ursachen für Taubheitsgefühl in den Händen zu ähnlichen Symptomen in den unteren Extremitäten führen. Zum Beispiel sind bei der Raynaud-Krankheit und der Polyneuropathie hauptsächlich die Zehen betroffen, insbesondere der kleine Finger und der kleine Daumen. Bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, insbesondere bei Schlaganfall, wird das linke Bein taub und bei Erkrankungen der Wirbelsäule werden beide Gliedmaßen verletzt oder das Bein wird von rechts weggenommen.

Es sei darauf hingewiesen, dass der Zwischenwirbelbruch und andere Probleme im Lendenbereich und nicht im Halsbereich wie bei den oberen Gliedmaßen hauptsächlich die unteren Gliedmaßen betreffen.

Die linksseitige Neuralgie des Ischiasnervs führt zu Schmerzen im linken Bein, und die rechtsseitige Entzündung beantwortet Fragen darüber, was weh tut und warum das rechte Bein taub wird.

Ermäßigen Sie auch nicht die Schuhe, in denen moderne Menschen viel Arbeit und Freizeit verbringen. Meistens tun die Zehen und ein Kissen darunter weh, wenn sie hochhackige Schuhe tragen, und die Ferse, wenn sie zusammengedrückte Turnschuhe oder Schuhe verwendet. In dieser Hinsicht sind Experten natürlich Frauen, die die Schönheit und Attraktivität der Beine oft über die Bequemlichkeit und Zweckmäßigkeit der Schuhe stellen.

Die Frage, was mit Taubheit der unteren Extremitäten zu tun ist und wie man wunde Füße behandelt, sollte individuell angegangen werden. Bei hartnäckigen und starken Schmerzen sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Fazit

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle ist die Taubheit der Gliedmaßen ein vorübergehendes Problem, mit dem sich jeder Mensch während seines gesamten Lebens regelmäßig auseinandersetzt. Um diesen schmerzhaften Zustand zu lindern, genügt es normalerweise, den versteiften Arm oder das Bein zu strecken und einige Minuten zu warten, um die Position erneut zu ändern, um in die Arme von Morpheus einzutauchen. Manchmal können diese Symptome jedoch bedrohlicher sein. Wenn die Taubheit der Gliedmaßen häufig bemerkt wird, tritt sie nicht nur in der Nacht auf, sondern auch während des Tages. Aus diesem Grund hat die Person normal geschlafen, sie schläft, ist oft nachts aufgewacht und kann nicht lange wieder einschlafen, dann ist die Angelegenheit höchstwahrscheinlich nicht mehr banal unbequeme Haltung oder enge Pyjamas. All diese permanenten oder abrupten Symptome können durchaus Vorboten von, wenn auch seltenen, aber ernsten Pathologien sein, unter denen lebensbedrohliche Krankheiten auftreten.

In dieser Hinsicht werden Situationen, in denen Taubheit der Extremitäten ohne ersichtlichen einfachen Grund vorliegt und bestimmte Verdachtsmomente auslösen, vorzugsweise als pathologisch angesehen, das heißt, sie können gesundheitsschädlich sein. In diesem Fall wird empfohlen, sofort einen Arzt zu konsultieren, der durch die Gesamtheit der Symptome, Analysen und Studien die Diagnose stellt und die geeignete Behandlung vorschreibt oder, falls das bestehende Problem nicht in seine Zuständigkeit fällt, einen anderen Spezialisten empfehlen.

Taubheit der rechten Hand: vorübergehende und chronische Ursachen, wenn der Alarm ausgelöst werden muss

Eine Verletzung der Empfindlichkeit der rechten Hand, die von Taubheitsgefühl, Gänsehaut und Nadeln auf der Haut begleitet wird, ist vielen bekannt. In der Medizin wird dieses Phänomen als Parästhesie bezeichnet. Taubheit der rechten oberen Extremität ist häufiger als links. Tatsache ist, dass die rechte Hand einer Person ein Arbeiter ist und ihre Muskeln ständig unter Spannung stehen.

Leider messen Menschen diesem Symptom oft keine Bedeutung bei. Weil sie nicht wissen, aus welchen Gründen dies geschieht und welche Folgen dies haben kann. Versuchen wir herauszufinden, warum die rechte Hand stumm ist?

Die rechte Hand wird taub: die Ursachen dieses Symptoms

Es ist erwähnenswert, dass die Parästhesie der rechten Hand keine eigenständige Krankheit ist. Dies ist ein separates Symptom, das aus verschiedenen Gründen auftritt.

Parästhesien können, abhängig von den Gründen, in zwei Gruppen unterteilt werden:

  1. Temporär oder vorbei. Sie entstehen durch unsachgemäße Lebensstile, schlechte Gewohnheiten, Haushalts- und Arbeitsfaktoren (Schock, Druck). Wenn der provozierende Faktor ausgeschlossen ist, verschwindet die Parästhesie.
  2. Chronisch Verbunden mit chronischen Krankheiten, die Menschen befallen. In diesem Fall schmerzt das Gefühl der Taubheit oft und für lange Zeit.

Ursachen für temporäre Parästhesien der rechten oberen Extremität

  • Die Verschlechterung des Blutflusses und der Innervation. Dies geschieht, wenn eine Person sehr enge Kleidung trägt, Armbänder und Ringe nicht in der Größe sind, sie kommt lange Zeit in einer Position an. Es kommt oft vor, dass in einem Traum die rechte Hand taub wird. Dies geschieht aufgrund einer falschen Position in einem Traum, einem unbequemen Bett oder einem Kissen.
  • Längere Anwesenheit von Händen in der Kälte. Dies führt zu einer Verengung der Arterien und folglich wird das Glied taub.
  • Häufiges und längeres Tragen von Gewichten, schweren Taschen und Rucksäcken.
  • Die Hand befindet sich lange Zeit über der Herzebene. Dies geschieht, wenn Arbeit mit dem Anheben der Hände verbunden ist.
  • Der Einfluss schädlicher Faktoren, die mit einem unsachgemäßen Lebensstil verbunden sind: Rauchen, Alkohol, ungesunde Ernährung, Schlafmangel.
  • Konstante körperliche Spannung der Hand (Arbeit mit einem Computer).

Wie man sehen kann, ist die vorübergehende Taubheit der rechten oberen Extremität oft mit überbeanspruchten Muskeln verbunden, der Grund dafür ist der häufigere Einsatz bei der Arbeit. Dies ist ein Überholungszustand und ist leicht zu handhaben.

Es ist von Zeit zu Zeit notwendig, die Position der Hand zu ändern, einfache Übungen zu machen, leichte Massage zu machen, das Tragen von enger Kleidung zu beseitigen, auf einem bequemen Kissen und Bett zu schlafen, den Arbeitsplan einzuhalten (10-15 Minuten für jede Stunde ruhen lassen).

Ursachen der chronischen Parästhesie der rechten Hand

  • Verletzung des Schulter- oder Ellenbogengelenks rechts. Zur gleichen Zeit tut die rechte Hand weh und wird taub. Ein Ödem der Extremität kann sich entwickeln.
  • Osteochondrose der Halswirbelsäule. Die häufigste Ursache für taube Hände. Als Folge dieser Krankheit werden die Wurzeln, die von der oberen Extremität kommen, eingeklemmt (eine Wurzelverletzung der Empfindlichkeit). In diesem Fall hat Taubheit das Aussehen von Bändern oder Streifen. Die Person zeigt normalerweise, wie sich die Taubheit am Arm ausdehnt.
  • Das Leitermuskelsyndrom auf der rechten Seite. Der Muskel drückt die A. subclavia und die Wurzeln des Plexus brachialis. Aus diesem Grund wird die rechte Hand taub und es treten Schmerzen auf.
  • Skoliose
  • Bandscheibenvorfall Schwere Krankheit, bei der Nervenwurzeln gereizt sind. Das Ergebnis sind Parästhesien und Schmerzen im Arm. Oft manifestierte sich die Taubheit der rechten Hand.
  • Beeinträchtigter Blutfluss zum Gehirn. Diese Erkrankung kann vermutet werden, wenn eine Person Bluthochdruck und Hypercholesterinämie hat. Dieser Zustand kann vor dem Schlaganfall sein.
  • Langfristiger Anstieg des Cholesterins im Blut. Es lagert sich an den Wänden der Blutgefäße ab und erschwert dadurch die Blutbewegung.
  • Hypertonie, oft durch hypertensive Krisen kompliziert.
  • Karpaltunnelsyndrom. Tritt auf, wenn der N. medianus im Handgelenkbereich zusammengedrückt wird. Ähnliche Handbewegungen (Computerarbeit, Pianisten) können dieses Syndrom verursachen.
  • Raynaud-Syndrom Die arterielle Zirkulation in den kleinen Gefäßen der Extremität ist beeinträchtigt. Die Ursache dieses Syndroms wird als erbliche Veranlagung angesehen.
  • Durch Stoffwechselstörungen (Diabetes) verursachte Erkrankungen. Verletzungen treten empfindlich als "Handschuh" auf, dh die rechte Hand wird taub.
  • Polyneuropathie durch Vitamin-B-Mangel (Beriberi). Dadurch werden die Finger der rechten Hand oft taub.
  • Multiple Sklerose beginnen. In diesem Fall treten Parese und Paralyse in die Sensibilitätsstörung ein.
  • Häufiger und anhaltender Stress und Depression.
  • Das Vorhandensein von Adhäsionen und stagnierenden Prozessen führt auch zu einer Beeinträchtigung der Durchblutung. Aus diesen Gründen wird die rechte Hand nachts taub. Dies kann nach einer Pneumonie, Uterusmyomen auftreten.

Dies sind nicht alle Krankheiten und Syndrome. Wenn die rechte Hand taub ist, können Sie lange übertragen. In jedem Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen, wenn Sie sich Sorgen machen, ob die Hand häufig oder dauerhaft taub ist.

Wenn Sie den Alarm auslösen müssen

Wenn die rechte Hand systematisch taub wird oder sich ständig Sorgen macht, ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt zu konsultieren. Es gibt Fälle, in denen es dringend notwendig ist, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Dazu gehören:

  • Taubheit der Gliedmaßen mit gestörter Bewegungskoordination
  • Dauerhafte Taubheit der Hände mit zunehmenden Schmerzen
  • Taubheit des Arms, begleitet von Atemnot, Schwäche, Schwindel
  • Taubheit der oberen Gliedmaßen mit Sprechstörungen
  • Verminderte Temperaturempfindlichkeit

Beachten Sie! Alle oben genannten Symptome können auf schwerwiegende Zustände hindeuten, die die Gesundheit und das Leben einer Person bedrohen.

Die Krankheit ist leichter zu verhindern als später zu behandeln und ihre Folgen. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, Vorbeugung zu leisten: einen gesunden Lebensstil einzuhalten, die richtige Ernährung zu beobachten und weniger nervös zu sein.

Bei verdächtigen Symptomen unverzüglich einen Arzt aufsuchen. Nur ein Fachmann kann die Ursache finden und eine angemessene Behandlung vorschreiben.

Warum die rechte Hand oder die Finger taub sind - die Gründe. Was tun, wenn die rechte Hand taub ist und ausfällt

Die Menschen wenden sich oft an Ärzte, die sich über Taubheit in den oberen Gliedmaßen beschweren. Im Allgemeinen tritt eine allmähliche oder plötzliche Abnahme der Empfindlichkeit auf der rechten Körperseite auf. Die Ursachen für unangenehme Empfindungen sind vielfältig, am häufigsten ist jedoch eine Verletzung des Blutkreislaufs.

Taubheit der rechten Hand

Jeder Mensch im Leben hatte ein unangenehmes Gefühl, wenn seine Hände oder Handflächen das Gefühl verlieren. Bisher wurde angenommen, dass diese Erkrankung aufgrund der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen das Vorrecht älterer Menschen ist. Die Ärzte sind nun zu dem Schluss gekommen, dass die Taubheit der rechten Hand unabhängig von Geschlecht und Alter bei den Patienten auftritt. Der Grund für das unangenehme Gefühl ist oft physiologischer Natur - aufgrund des mechanischen Drucks auf die Gliedmaßen ist der Blutkreislauf gestört.

Wenn eine Person ihren Arm für eine lange Zeit in einer Position hält oder während des Schlafes drückt sie ihn mit seinem Körper, dann wird die Bewegung von Lymphe und Blut gestört, was zu einem Gefühlsverlust in der Extremität führt. Es gibt keine Pathologie darin. Sobald sich die Körperposition ändert, wird der Blutfluss allmählich wiederhergestellt, das Kribbeln verschwindet und die Empfindlichkeit kehrt zurück. Wenn Sie diese Situation ausschließen, kann der unangenehme Zustand das Fortschreiten einer Person bei einer Krankheit anzeigen. Was macht die rechte Hand in anderen Fällen taub:

  • langfristige Spannung der Muskeln der oberen Gliedmaßen oder der Hand;
  • lange in der Kälte oder in einem kalten Raum bleiben;
  • berufliche Tätigkeit, bei der die Gliedmaßen lange aufrecht bleiben (Tapezieren, Maler, Klettern);
  • unbequeme Taschen oder Gewichte tragen;
  • tiefe Haltung für eine lange Zeit.

Taubheit der Finger der rechten Hand

Bei langem und häufigem Empfindlichkeitsverlust der Finger warnt der Körper die Person vor einer Erkrankung. Dieses Symptom manifestiert sich oft, wenn die Beschwerden der Wirbelsäule fortschreitend sind. Eine Person kann auch einen Schlaganfall oder eine Thrombose von Blutgefäßen haben. Wenn die Finger der rechten Hand taub sind, sind dies störende Anzeichen für folgende Pathologien:

  1. Störung im Blutfluss des Gehirns. Eine solche Erkrankung kann angenommen werden, wenn eine Person regelmäßig die obere Extremität vor dem Hintergrund einer Hypercholesterinämie oder eines erhöhten Blutdrucks entfernt.
  2. Verletzung des Ellenbogens oder Schultergürtels. Vor allem, wenn sie von geschwollenem Gewebe geschwollen wird.
  3. Anhaltender Stress. Langzeitzustand von neuro-psychologischem Stress.
  4. Zervikale Osteochondrose, knorpelige Erkrankungen der Wirbelsäule, Hernie. In all diesen Fällen klemmen sich die Nervenfasern.

Warum sind die Fingerspitzen taub?

Wenn eine Person regelmäßig wunde oder kribbelnde Fingerspitzen hat, ist dies eine anhaltende Verletzung der Funktionalität des Körpers. Alle Menschen wissen, was zu tun ist, wenn die rechte Hand beim Schlafen taub wird. Im Falle eines Empfindlichkeitsverlusts müssen jedoch Spezialisten wie Endokrinologen, Neuropathologen, Kardiologen und Rheumatologen konsultiert werden. Das Ignorieren der Bedingung führt zu Komplikationen. Warum sind die Fingerspitzen taub?

  • im Trimester 3 während der Schwangerschaft, wenn ein peripheres Ödem vorliegt;
  • Die Fingerspitzen 4 und 5 werden bei Pathologien der Gefäße und des Herzens entfernt.
  • nach einem ischämischen Schlaganfall;
  • Diabetes;
  • mit Degeneration der Brust- oder Halswirbelscheiben;
  • mit Pathologien des endokrinen Systems;
  • mit übermäßigem Rauchen und Alkoholkonsum.

Taubfinger auf der rechten Hand

Der Empfindlichkeitsverlust des Ringfingers wird häufig durch das Einklemmen der Nervenwurzel verursacht, das durch eine falsche Position der Hände, eine unbequeme Haltung oder ein Tragen von Gewichten auftritt. Was tun, wenn der Ringfinger der rechten Hand betäubt ist? Es hilft, die Sensibilität der kompetenten Feinmotorik wiederherzustellen, die den behandelnden Arzt auffordert. Wenn harte körperliche Arbeit pausiert werden soll. Wenn sich am Ringfinger irgendwelche Zubehörteile befinden, sollten Sie sie sorgfältig in Betracht ziehen, vielleicht verursachen sie unangenehme Empfindungen.

Warum taub kleiner Finger an seiner rechten Hand

Für die Innervation des kleinen Gliedes der oberen Extremität sind die Nervenfasern des Ulnars, die die wichtigsten im Plexus brachialis sind. Die Nerven des Ellbogens sind zu groß und daher sehr verletzlich. Wenn der rechte kleine Finger an einer Hand ständig dumm wird, ist er manchmal mit einer Neuropathie verbunden. Nervenschäden können lokal oder im gesamten Gelände auftreten. Wenn die Fingerspitze an Empfindlichkeit verliert und gleichzeitig die rechte Hand taub ist, kann dies die folgenden Bedingungen zeigen:

  • Brustmuskelsyndrom (geringfügig) mit Kompression des Nervenbündels;
  • Leitermuskelsyndrom, wenn die Nerven, die den Plexus brachialis passieren, zusammengedrückt werden;
  • Verletzung der Nervenfasern Zwischenwirbelhernie.

Taube Daumen an seiner rechten Hand

Der Empfindlichkeitsverlust des Daumens wird durch eine Pathologie wie das Karpaltunnelsyndrom beeinflusst. Dieser Zustand ist eine Folge des Kompressionseffekts auf den Nerv, der durch das Handgelenk geht. Der Daumen der rechten Hand wird taub und mit einem Ödem des Bindegewebes des Handwurzelkanals, während dessen der Nervenimpuls schwach wird. Die Entwicklung eines Hämangioms oder Neurofibroms kann die Empfindlichkeit dieses Fingers beeinflussen. Was ist in diesem Fall zu tun? Wenn die Empfindlichkeit nicht innerhalb einer Stunde wiederhergestellt ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, andernfalls kann es zu Muskelatrophie kommen.

Der Mittelfinger der rechten Hand wird taub

Wenn die Basis des Mittelfingers der oberen Extremität abnimmt und die Empfindlichkeit verliert, meldet der Körper Probleme mit der Tätigkeit der Halswirbel. Beschwerden werden manchmal durch die Entwicklung von Atherosklerose oder Osteochondrose verursacht. Häufig wiederholtes Taubheitsgefühl des Mittelfingers der rechten Hand erfordert einen sofortigen Aufruf an einen Spezialisten, damit rechtzeitig eine angemessene Behandlung verordnet werden kann.

Zeigefinger des Zeigefingers der rechten Hand

Dieser Zustand ist oft mit einer Erkrankung der Nervenenden des Schultergelenks verbunden. Bei Empfindlichkeitsverlust ist es manchmal unmöglich, Objekte mit einer Bürste vollständig zu erfassen, und es kann Schmerzen geben, wenn sie verbogen wird. Wenn der Zeigefinger der rechten Hand zusammen mit den mittleren und großen Fingern taub wird, betrachten Ärzte dies als Symptom für die Zerstörung der Bandscheiben (Nackenmuskulatur). Wenn neben dem Empfindlichkeitsverlust auch der Zeigefinger taub und wund wird, sollten Sie den Besuch eines Neuropathologen erst später verschieben.

Nach dem Schlaf werden die Finger taub

Warum passiert das? Es ist schwierig, die Ursache selbst zu diagnostizieren, da viele Details berücksichtigt werden müssen. Häufig werden die Hände nach dem Schlaf aufgrund von Durchblutungsstörungen oder Nervenleiden taub. Wenn nach einer Nacht die Beschwerden verschwinden, gibt es keinen Grund zur Sorge. Die harmlosesten Ursachen für Taubheit nach dem Aufwachen:

  • unbequeme Gliedmaßen während der Nacht;
  • enges Nachthemd (Schlafanzug), dessen Gewebe die Arterien zusammendrücken;
  • falsche Position des Kopfes, wenn die Nerven des Schultergelenks eingeklemmt werden.

Die rechte Hand wird taub

Bei regelmäßig auftretenden unangenehmen Symptomen in den Gliedmaßen muss ein Arzt hinzugezogen werden. Viele fragen, warum das so ist: Kribbeln und Schmerzen in den Handflächen weisen häufig auf eine zervikale Osteochondrose oder einen Wirbelbruch hin. Wenn die Taubheit der Hände mit einem Gefühlsverlust in den Beinen, Muskelschwäche und einer Beeinträchtigung der Bewegungskoordination einhergeht, kann dies auf Folgendes schließen:

  • Multiple Sklerose (Anfangsstadium);
  • Anwesenheit eines Tumors im Gehirn;
  • zerebrale Durchblutungsstörung.

Taubheit der Hände im Schlaf

Warum taub die rechte Hand beim Schlafen mit der linken? Wenn dies nicht auf eine unbequeme Körperposition zurückzuführen ist, besteht die erste mögliche Ursache darin, die Nerven mit Krampfsehnen oder Muskeln zu quetschen. Dieser Zustand tritt bei der Tunnelneuropathie oder beim skalenösen Syndrom auf. Manchmal verursacht die Taubheit der Hände nachts eine Osteochondrose der Halswirbel, die zusätzlich von Muskelkater der Schultergürtel und des Nackens begleitet wird. Längeres Taubheitsgefühl (über 30 Minuten) führt zu Pathologien wie zum Aussterben der Endarteriitis oder nicht-spezifischen Aortoarteritis.

Betäubte rechte Hand von der Schulter

Dies deutet auf eine schwere Entzündung des Schultergelenks hin, insbesondere wenn die Taubheit beim Anheben der Gliedmaße von Schmerzen begleitet wird und mit einem Kältegefühl verbunden ist. Wenn der rechte Arm an der Schulter lange Zeit taub wird und der Patient keine Hilfe sucht, führt die Erkrankung häufig zu Muskelatrophie, die sich in einer begrenzten Bewegung danach äußert. Der Arzt muss nicht die Ursache für die Taubheit der Gliedmaßen herausfinden, sondern die Pathologie, die sie ausgelöst hat.

Die rechte Hand wird weggenommen

Manchmal verliert die obere Extremität nicht nur ihre Sensibilität, sondern wird im Allgemeinen weggenommen, als würde sie sterben. Geschieht dies in einem Traum, signalisiert der Körper eine Stagnation in der Arbeit der inneren Organe, die den freien Blutfluss stören. Frauen nehmen oft die Hand nach Entfernung der Gebärmutter weg. Wenn eine ärztliche Untersuchung ergab, dass die Gesundheit in Ordnung ist, wird die Verletzung durch ständigen Stress und Inaktivität verursacht. Um unangenehme Symptome zu beseitigen, muss man öfter gehen, morgendliche Übungen machen, mehr Obst und Gemüse essen, mit dem Rauchen aufhören.

Video: taube Hände - Ursachen

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Weitere Artikel Über Füße