Pilz

3 Grad flache Füße

Der menschliche Körper ähnelt einer komplexen Struktur, in der alle Details miteinander verbunden sind. Die Füße repräsentieren das Fundament, auf dem die Körperstruktur basiert. Plattfüße gelten als häufige Erkrankung der Füße, 30% der Bevölkerung leiden an einer Verletzung.

Ursachen

Plattfuß - Abflachung des Fußgewölbes oder Deformität, die aufgrund verschiedener Faktoren auftritt:

  • Schwere Verletzungen, einschließlich Knöchelbruch. Durch den langen Aufenthalt des Fußes im Pflaster, das Fehlen einer körperlichen Belastung des Fußes entwickelt sich eine Muskelhypotrophie, die zur Entwicklung dieser Verletzung führt.
  • Der Mangel an Vitamin D im menschlichen Körper führt zu einer Verformung der Fußknochen, die zur Entwicklung eines flachen Fußes führt.
  • Häufige Verwendung von High Heels, Stilettos führen zu einer Abflachung der Sohle, Verformung der Zehen;
  • Berufskrankheit durch "stehende" Berufspflichten: Koch, Verkäufer, Verkaufsleiter.

Was passiert mit dem Fuß?

Ein normaler Fuß einer Person erkennt zwei gesunde Bögen (Längs- und Querbögen), die beim Gehen die Funktion der Abwertung übernehmen. Wenn sich eine Person in Quer- oder Längsrichtung entwickelt, wird der Fuß entweder im Quergewölbe (Grad 2) oder im Längsgewölbe (erster Grad) flach. Kombinierte Verformungen sind möglich, wenn zwei Sätze abgeflacht werden - Grad 3-Pathologie. Bei der Entwicklung der Längsfußneigung 3. Grades verschwinden die Dämpferfunktionen der Gelenke beim Gehen und die Stoßbelastungen des Knöchels, des Knie- und des Hüftgelenks verschwinden. Die Gelenkflächen treffen aufeinander, es kommt zu Schmerzen und Verletzungen des Gelenks. Begleitend zur longitudinalen Plattfüße sind Arthrose, Skoliose und Osteochondrose.

Arten von Plattfuß

Es gibt drei Haupttypen der Krankheit:

  1. Angeboren, im ersten Lebensjahr diagnostiziert;
  2. Erworben entsteht unter dem Einfluss von Faktoren des Alltags;
  3. Statistisch, resultierend aus den beruflichen Pflichten "stehender" Berufe.

Der Grad des Plattfußes, der Winkel des Fußes

Abhängig vom Neigungswinkel des Fußes und der Höhe des Gewölbes wird der Entwicklungsgrad der Krankheit unterschieden:

  • Der erste Grad - die Neigung ist ein Winkel von 130-140 Grad, die Höhe erreicht 35-25 mm;
  • 2 Grad - Neigungswinkel von 141 bis 155 Grad, wobei die Höhe des Bogens nicht mehr als 24 mm beträgt;
  • 3 Grad - die Neigung ist ein Winkel größer als 155 Grad, die Höhe ist kleiner als 17 mm.

Symptome von Plattfuß

Es ist möglich, die Krankheit in den späten Stadien der Entwicklung selbst zu identifizieren, die Symptome werden hell und beginnen sich in den Stadien 2 und 3 der Entwicklung der Krankheit zu manifestieren. Symptome von Plattfuß 3 Grad sind:

  • Schmerzen in den Füßen mit leichter körperlicher Anstrengung: Gehen, leichtes Laufen. Die Norm ist die Passage eines Mannes aus 10.000 Schritten pro Tag. Bei einem fünfminütigen Spaziergang deuten der Schmerz, die Schwere und das Brennen im Fußbereich auf die Entwicklung der Krankheit hin.
  • Chronische Ermüdung der Beine, manchmal begleitet von Kopfschmerzen;
  • Schmerzende Schmerzen im unteren Rücken und in der Hüfte;
  • Das Auftreten von Crunches in den Knöcheln, Knien und Hüftgelenken.

Die fortschreitende Entwicklung des flachen Fußes dritten Grades führt zu einer Änderung des Gangs und der Haltung einer Person. Die Verformung des großen Zehs beginnt sich zu entwickeln - der Finger bewegt sich zur Seite und behindert die Bewegung beim Gehen. Während des gesamten Krankheitszyklus besteht ein ständiges Unbehagen. Sie heilen die Krankheit, solange sie dauert.

Wie wird die Pathologie erkannt?

In den 90er Jahren wird die heute von orthopädischen Konservativen verwendete Methode als allgemeiner Test für das Vorhandensein und den Entwicklungsgrad angesehen. Auf einem weißen Blatt steht eine Person mit beiden Füßen auf, mit einer speziellen, schnell abwaschbaren Farbe, die zuvor mit Füßen markiert wurde. Das Vorhandensein und das Ausmaß der Krankheit wird durch die Fußspuren bestimmt.

Um die Verletzung zu bestätigen, wird eine Röntgenaufnahme der Füße und Bilder gemacht. Röntgenbilder bestimmen den Entwicklungsstand der Deformität des Fußes. Bilder sind in der Geschichte der Krankheit abgelegt.

Zu Hause ist es möglich, das Vorhandensein und den Entwicklungsstand der Hyperpronation mit Alltagsschuhen zu bestimmen, die seit mehr als 4-5 Monaten im Einsatz sind. Wenn die Lauffläche der Sohle gleichmäßig gelöscht wird, ist der Fuß gesund. Wenn der Protektor mehr von innen abgewischt wird, zeigt ein Schild die Entwicklung der Deformität des Fußes an.

Eine weitere Methode der Überprüfung ist die Beugung des großen Zehs an den Beinen um 90 Grad, während die Person, die auf einen Defekt prüft, gerade stehen und nach vorne schauen muss, und die Füße auf der Breite der Hüften. Der Assistent, der den großen Zeh (Winkel von 90 Grad) anhebt, bewertet den Schweregrad. Bei flachen Füßen ist es nicht möglich, einen Finger um 90 Grad zu heben.

Prävention und Behandlung, orthopädische Einlagen

Um Plattfüße bei Frauen zu vermeiden, ist es erforderlich, den Alltag von Stöckelschuhen auszuschließen. Tragen Sie diese Schuhe 2-3 Mal pro Woche.

Im Alltag, während des Arbeitstages mit einem „stehenden“ Beruf, ist es hilfreich, jede Stunde eine fünfminütige Pause einzulegen.

Durch die richtige Pflege der Füße kann die Entstehung der Erkrankung vermieden werden. Zur Betreuung gehören Prävention und rechtzeitiger Zugang zum Orthopäden bei Anzeichen von Plattfuß.

Zu Behandlungszwecken werden orthopädische Einlagen verwendet - Fußstützen, die eine Fußunterstützung erzeugen. Einlegesohlen entlasten den Fuß und helfen, die Fußposition beim Gehen zu korrigieren. Das Tragen von Einlegesohlen wird täglich empfohlen. Baby-Plattfuß im Anfangsstadium ist leicht mit Einlagen zu behandeln.

Die Ärzte entwickelten orthopädische Schuhe mit Einlagen, zu denen spezielle Einlagen in der Sohle und Einlagen gehören, die dem Fuß nicht die Möglichkeit geben, nach innen zu fallen. Anpassungen helfen dabei, die Höhe des inneren Hohlraums anzupassen, was den Schritt des Gehens erheblich erleichtert, insbesondere bei der Entwicklung von Flachfuß dritten Grades. Eine gute Methode bei der Behandlung der Krankheit ist das Tragen von Schuhen mit Einlagen und Massagearbeiten an den Füßen.

Eine Vielzahl von Methoden zur Behandlung der Pathologie wird eine spezielle 30-minütige Gymnastik sein, die täglich in Verbindung mit medizinischen Empfehlungen durchgeführt wird. Zunächst müssen die Füße innerhalb von 2 Minuten mit den Händen massiert werden. Dann für 10-15 Minuten auf der Rückseite des Fußes laufen, abwechselnd mit der Innenseite des Fußes. Die letzte Übung der Gymnastik besteht darin, 5-10 Minuten von der Ferse bis zur Spitze zu rollen. Gymnastik wird täglich durchgeführt.

Beim Gehen auf Unregelmäßigkeiten (in Sand, Kieselsteinen, Massagematte) wird der Blutkreislauf wieder gut durchströmt, wodurch die Symptome des Plattfußes zweiten und dritten Grades gemildert werden.

Orthopäden empfehlen, kleine Gegenstände mit den Zehen einzusammeln, um die Beweglichkeit der Füße zu fördern und die Entwicklung von Plattfuß zu verhindern.

Mit der fortschreitenden Entwicklung der Trittstufe 3 ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Nach der Operation steigen die Chancen für die Wiederherstellung des Fußes dramatisch.

Mythen über Plattfuß

Unter den vielen Menschen gibt es den Mythos, dass die indizierte Krankheit ausschließlich eine Kinderkrankheit ist. Irreführen zerstreuen. Die Krankheit tritt bei der Geburt oder während des Lebens auf. In jedem Alter kann sich die Krankheit als Folge von Verletzungen oder falscher Fußpflege entwickeln.

Der nächste Mythos ist die Ansicht, dass die Krankheit erblich ist. Bei Menschen mit einem entwickelten Grad an Pathologie werden recht gesunde Kinder geboren. Die Krankheit wirkt sich nicht auf den übertragenen genetischen Satz von Chromosomen aus, der einzige Faktor ist, dass der Entwicklungsgrad des Muskelgewebes bei diesen Kindern etwas niedriger ist als bei anderen. Mit den richtigen Präventivmaßnahmen und dem richtigen Schuhwerk kann die Krankheit leicht vermieden werden.

Grad Plattfuß

Es gibt drei Grade von Plattfuß, abhängig von der Größe des Winkels des Fußgewölbes. Da eine Person im Fuß zwei Bögen hat, längs und quer, gibt es jeweils zwei Arten von Krankheitsgraden: längs und quer Plattfuß.

Jede Art von Plattfüßigkeit hat ihre eigenen Merkmale, es ist jedoch immer noch möglich, einige gemeinsame Merkmale beider Arten von Leiden herauszustellen.

Im Allgemeinen wird ein gewisser Plattfuß allgemein als leichter Plattfuß bezeichnet. Zu diesem Zeitpunkt ähnelt die Krankheit eher einem kosmetischen Defekt.
Grad 2 - intermittierender oder mäßiger Plattfuß - zeichnet sich normalerweise durch Veränderungen aus, die mit bloßem Auge sichtbar sind. Die Krankheit gewinnt an Fahrt, und die Person beginnt Schmerzen im Fuß, im Knöchel zu verspüren. Dies ändert den Gang, es gibt einige Keulen oder schwere Tritte.
Grad 3 oder ausgeprägter Plattfuß ist eine vollständige Deformierung des Fußes. Es kann zu Störungen des Bewegungsapparates führen, es kann sich Skoliose, Osteochondrose, Arthrose oder sogar ein Bandscheibenvorfall entwickeln. Die Schmerzen werden stärker, eine Person hat Schwierigkeiten beim Gehen und Sie können den Sport in diesem Stadium der Erkrankung vergessen.

Dies waren gemeinsame Merkmale beider Arten von Plattfuß, und nun werden wir uns jede Art von Krankheit genauer ansehen.

Längsrichtung des Plattfußes

Mit Längsfuß wird der Flachfuß flach und der Fuß berührt fast vollständig die Bodenfläche. Die Länge des Fußes nimmt dabei geringfügig zu. Längliche Plattfußlosigkeit tritt in der Regel bei übergewichtigen jungen Frauen sowie bei Menschen auf, deren Arbeit ständigen statischen Stress erfordert (Verkäufer, Buchhalter, Sekretäre). Je höher das Gewicht einer Person ist, desto größer ist die Belastung des Fußes.

Der erste Grad stört eine Person normalerweise nicht, außer bei Ermüdung der Beine und Schmerzen an den Füßen während körperlicher Anstrengung. Der zweite Grad macht sich durch zunehmende Schmerzen in den Beinen bemerkbar, Schwierigkeiten bei der Auswahl der Schuhe. Der dritte Grad der Längsfußbewegung verursacht ständige Schmerzen in den Füßen, Beinen und sogar im unteren Rücken, und die Auswahl der Schuhe ist in diesem Stadium nicht nur schwierig und manchmal sogar unmöglich.

Lassen Sie uns die physiologischen Eigenschaften jedes Längsfußes näher betrachten:

  • Plattfuß 1 Grad. Die Diagnose "Erster Grad der Flachstellung in Längsrichtung" bedeutet, dass der Winkel des Fußgewölbes 131-140 ° beträgt, die Höhe des Fußgewölbes 35-25 mm.
  • Plattfuß 2 Grad. Der zweite Grad zeigt eine Erhöhung des Fußgewölbes von 141 auf 155 ° an, während die Höhe des Fußgewölbes 24 bis 17 mm beträgt, und es können Anzeichen einer Krümmung des Ram-Navicular-Gelenks erkennbar sein.
  • Plattfuß 3 Grad. Der dritte Grad der Flachstellung in Längsrichtung weist auf eine Leistungssteigerung hin: Der Winkel des Bogens beträgt mehr als 155 °, die Höhe weniger als 17 mm; Es gibt Anzeichen für eine Deformierung der Arthrose einiger anderer Gelenke des Fußes.

Stufen des Querflachfußes

Bei dieser Art von Plattfuß wird der Quergewölbe des Fußes abgeflacht und seine Länge nimmt geringfügig ab. Die Zehen des Fußes werden in eine hammerartige Form gebracht, und der Daumen weicht vom Rest ab. Querflachfuß ist vor allem für Frauen zwischen 30 und 50 Jahren charakteristisch. Zur gleichen Zeit sogenannte "Natoptysh" und "Knochen" (Knochenwachstum auf der Zehe).

Der erste transversale Plattfuß macht sich in der Regel in wiederkehrenden Schmerzen an den Füßen bemerkbar, insbesondere im Frontzahnbereich. Der zweite Grad bringt Schmerzen, lokalisiert unter den Köpfen der mittleren Mittelfußknochen. Der dritte Grad macht sich durch ständige und heftige Schmerzen unter den Köpfen der Mittelfußknochen bemerkbar, wobei in der Regel erhebliche Tentakel gebildet werden.

Betrachten Sie nun die physiologischen Merkmale jedes Grades des transversalen Plattfußes genauer:

  • Plattfuß 1 Grad. Der erste transversale Plattfuß ist durch einen Winkel zwischen den Mittelfußknochen I - II von 10–12 Grad gekennzeichnet.
  • Plattfuß 2 Grad. Der zweite Grad zeigt eine Zunahme der obigen Winkel auf 15 Grad an;
  • Plattfuß 3 Grad. Der dritte Grad des transversalen Plattfußes zeigt einen Anstieg dieser Indikatoren auf 20 Grad.

Weitere Informationen über die Diagnose von Flatfoot und dessen Grad finden Sie im Artikel „So bestimmen Sie Flatfoot?“. Mit dem Artikel „Behandlung von Flatfoot bei Kindern und Erwachsenen“ und „Behandlung von Flatfoot bei häuslichen Bedingungen“ können Sie herausfinden, wie Sie diese Krankheit behandeln können.

Bestimmung des Längs- und Querfußes 1., 2., 3., 4. Grad

Je nach Plattfuß ist eine geeignete Behandlung der Pathologie vorgeschrieben. Das schwere Stadium der Erkrankung wird von Symptomen pathologischer Veränderungen der Wirbelsäule begleitet, die die Fußbelastung beim Gehen weiter erhöhen. Um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden, die nur effektiv operativ behandelt werden können, ist es erforderlich, Plattfüße bei Kindern rechtzeitig zu erkennen.

Das Schema zur Bestimmung des Flachfußgrades

Normale Indikatoren des Längs- und Quergewölbes des Fußes

An der Innenkante des Fußes befindet sich ein Längsgewölbe. Es wird von den Calcaneal-, Quader- und Mittelfußknochen gebildet, die durch die Plantaraponeurose gestärkt werden. Durch eine solche Struktur kann der Fuß beim Gehen und Springen eine Dämpfungsfunktion ausführen, um eine Beschädigung der anatomischen Strukturen des Fußes zu verhindern.

Den Innenbogen bilden der zweite und der erste Mittelfußknochen-, Keilbein-, Skaphoid- und Ramusknochen. Es erfüllt eine Federfunktion mit Druck auf die Sohle.

Das Verhältnis und die Größe der Winkel zwischen diesen anatomischen Komponenten werden mit Röntgenstrahlen gemessen, wodurch das Stadium des Plattfußes bestimmt werden kann.

Abflachungskurve des Längsgewölbes des Fußes

Der Winkel des Längsgewölbes beträgt normalerweise 124-129 Grad. Sie wird zwischen geraden Linien gemessen, die zwischen dem Kopf des ersten Mittelfußknochens, der Mitte des keilförmigen Gelenks und der Oberseite der Fersenbeinknolle gezogen werden. Wenn wir von diesem Winkel aus die Senkrechte zur Fußbasis absenken, beträgt seine Höhe normalerweise etwa 39 mm.

Der Querbogen befindet sich zwischen den Köpfen der Mittelfußknochen. Bei Röntgenaufnahmen wird beim Abbilden der oberen Konturen dieser Knochen eine bogenförmige Linie gebildet. Wenn es eine lineare oder gekrümmte Form hat, wird der transversale Plattfuß diagnostiziert.

Der Winkel, der vom 1. Mittelfußknochen und Daumen gebildet wird, überschreitet normalerweise nicht 15 Grad. Zwischen dem zweiten und dem ersten Mittelfußknochenwinkel beträgt der Winkel nicht mehr als 10 Grad.

Auf einer horizontalen Fläche platziert, hat der Fuß 3 Fixierungspunkte: den hervorstehenden Teil der Ferse, den Kopf des 1. und 5. Mittelfußgelenks. Wenn die Bögen abgeflacht werden, ändern sich die Fixierungspunkte, was Schmerzen, Schwellung der Sohle und andere klinische Manifestationen der Krankheit verursacht.

Die Wölbung des Bogens wird von einem kraftvollen Ligament-Muskel-Komplex unterstützt. Bündel spielen die Rolle einer Art Puffs, die das Design des Fußes fixieren. Muskeln erfüllen die Funktionen eines Federdämpfers.

Es gibt 3 unterschiedliche Muskelgruppen der Sohle:

  • intern - sind für die Entführung verantwortlich und bringen den Daumen;
  • Outdoor - reguliere die Bewegung des kleinen Fingers;
  • in der Mitte sicherstellen, dass alle anderen Finger funktionieren.

Durch die Reduzierung und Entspannung aller dieser Muskelgruppen wird der Quer- und Längsbogen beibehalten. Die in verschiedene Richtungen divergierenden Strahlen bilden einen komplexen Funktionskomplex. Wenn die Durchblutung oder Ernährung der Muskeln und Bänder des Fußes unterbrochen wird, flacht die Wölbung ab.

Welche Ursachen beeinflussen die Ausbildung von Plattfuß:

  • angeborene Schwäche der Bänder und Muskeln;
  • geringe Knochenfestigkeit;
  • langes Gehen;
  • schmale Schuhe;
  • Fußverletzungen.

Bestimmen Sie den klinischen Grad des Längsfußes

Bühnenvariationen

Die klinische Klassifizierung weist 4 Grad Längsfuß auf.

  1. Stadium 1 (Vorerkrankung) ist klinisch durch Fußschmerzen gekennzeichnet, die nach längerer körperlicher Anstrengung auftreten.

Schwellungen in der Sohle treten nach einem langen Spaziergang und am Abend auf. Um das Fortschreiten zu verhindern, ist es notwendig, den Grundsätzen des richtigen Gehens zu folgen (Sie können keine Socken ausziehen).

Nach intensiver körperlicher Anstrengung müssen die Beine ruhen. Um dies zu tun, ist es besser, sie auf einem Kissen über der Herzebene zu platzieren.

  1. Plattfuß 2. Grades (intermittierender Fuß).

Mit ihr am Ende des Tages erscheinen Müdigkeit und Schwellung. Die Höhe wird etwas reduziert und der Längswinkel erweitert. Abends nimmt die Abflachung der Sohle zu. Um den Übergang in die 3. oder 4. Stufe zu verhindern, sollten längere Anstrengungen vermieden werden und beim Gehen die Zehen nicht strecken.

  1. Plattfuß 3. Grad (Plattfuß).

Wenn es in der Sohle schmerzt, auch bei der geringsten Anstrengung. Der Fuß wird erheblich flacher, der vordere Teil dehnt sich aus und der Daumen bewegt sich nach außen. Um die Symptome zu lindern, müssen Einlegesohlen und orthopädische Schuhe getragen werden. In einigen Fällen verschreiben Ärzte eine Operation.

  1. Symptome des 4. Grades sind visuell leicht zu erkennen.

Der Fuß hat eine scharfe Drehung der Sohle nach innen sowie eine Abflachung der Konkavität. Dieses Stadium der Pathologie kann nur mit chirurgischen Methoden behandelt werden, da die Symptome von starken Schmerzen begleitet werden.

So bestimmen Sie die Art der Flatfoot-Röntgenmethoden

Radiologische Stadien der Krankheit ebenso wie klinische Grade. Um die Art der Pathologie bei Kindern eindeutig festzustellen, führen sie nach 4 Jahren eine Röntgenaufnahme des Fußes in einer seitlichen Projektion durch.

Röntgenbilder zeichnen die notwendigen Linien, um die Änderungen festzustellen. Es ist ratsam, funktionale Bilder unter Last zu machen. Dazu wird das Kind auf einen Holzständer mit einer Höhe von 5 cm gestellt, bei der Röntgenaufnahme wird das zweite Bein eingezogen und die Testperson ruht mit der Hand auf der Stuhlkante. Die Bilder werden mit der am Fuß untersuchten Stütze aufgenommen.

Welche Linien werden auf dem Röntgenbild über den Grad des flachen Längsfußes bestimmt:

  • Längswinkel (zwischen dem nadelförmigen Keilgelenk und der Ferse der Ferse). Normalerweise entspricht es 124-129 Grad;
  • Die Größe des Bogens ist senkrecht von der Ecke der Ecke zur Fußbasis (39 mm).

Der Grad des Querbogens wird durch das Bild bestimmt, das in einer direkten Projektion mit einer Last aufgenommen wurde.

Bestimmung des Winkels und der Höhe des Fußgewölbes auf dem Röntgenbild

Die Röntgenklassifikation der Pathologie ist die genaueste und ermöglicht es Ihnen, die Krankheit richtig zu behandeln. Sie schlägt folgende Grade von Plattfuß vor:

  • Der 1. Grad wird diagnostiziert, wenn der 1. Mittelfußknochen im Inneren leicht abgelehnt wird. Der zweite Knochen wird in Richtung der Sohle verschoben. Alle Intervalle zwischen den Knochen werden erheblich erweitert. Der Winkel zwischen dem ersten und dem zweiten Knochen beträgt 10 bis 11 Grad und die Abweichung des ersten Fingers beträgt 15 bis 19 Grad.
  • In Stufe 2 wird die Belastung zwischen dem 2. und 3. Mittelfußknochen verteilt. Aufgrund dessen dehnen sie sich aus und Hypertrophie. Entlang der Ränder der Köpfe dieser Knochen treten Osteophyten (Knochenwachstum) auf. Der Winkel des 1. Fingers beträgt bei diesem Grad 21-29 Grad und zwischen dem 1. und 2. Knochen 13-14 Grad. Eine starke Verschiebung des 1. Fingers nach außen wird als Valgus-Deformität (Hallux Valgus) bezeichnet.
  • Der 3. Querfuß ist durch die hammerartige Krümmung des 2. und 3. Fingers gekennzeichnet. Die Bilder in dieser Stufe bestimmen den Abweichungswinkel des ersten Fingers zwischen 31 und 39 Grad zwischen dem ersten und dem zweiten Knochen. Der Wert beträgt 16 bis 19 Grad.
  • 4. Grad - eine ausgeprägte Verletzung der anatomischen Beziehungen zwischen den Knochen des Mittelfußknochens mit einem Winkel zwischen dem 1. und 2. Knochen von mehr als 20 Grad, die Verschiebung des 1. Fingers übersteigt 40 Grad.

Spezielle Hausuntersuchungen zur Bestimmung der Höhe des Fußgewölbes

Klinische Anzeichen hängen nicht so sehr von der Schwere der Pathologie ab, sondern von ihrem Grad. Im Anfangsstadium kann die Krankheit durch Normalisierung des Laufregimes, Fütterung und Befolgung der Empfehlungen des orthopädischen Unfallchirurgen behandelt werden. In den späteren Stadien (3., 4.) ist eine operative Behandlung erforderlich.

Bei kleinen Kindern (unter 4 Jahren) ist die Krankheit schwer zu erkennen, aber im höheren Alter kann dies durch einen einfachen Test festgestellt werden:

  • jeglichen Farbstoff auflösen (brillant grün mit Wasser im Verhältnis 1 zu 10);
  • Diese Lösung schmiert die Füße bei Kindern. Dann wird das Kind auf ein weißes Blatt Papier gelegt. Sie müssen jedoch so werden, dass sich auf dem Laken beide Beine befanden;
  • Der Eindruck wird nach der Methode von Yaralov-Yaraland geschätzt. Darauf möchten Sie den mittleren Teil der Daumenbasis mit der Mitte der Ferse verbinden. Die zweite Linie verläuft von der Mitte der Ferse bis zur zweiten Lücke zwischen Mittelfinger und Zeigefinger.

Die Ergebnisse helfen dabei, den Plattfuß zu bestimmen. Wenn die Kurve über die erste Linie hinausgeht, ist der Bogen des Kindes normal. Beim 1. Grad geht die Sohle über beide Linien hinaus. In einer Situation, in der die Kurve nicht beide Linien kreuzt, muss der 3. oder 4. Grad der Erkrankung diagnostiziert werden.

Es ist zu beachten, dass Plattfüße unmittelbar nach ihrer Erkennung behandelt werden sollten. Nur so kann ein Fortschritt verhindert werden. Bei Kindern wird die Erkrankung im Laufe der Zeit von einer Rückenmarkserkrankung begleitet. Und nur die richtige Vermeidung von Plattfüssen verhindert schreckliche Komplikationen!

Grad Plattfuß

Eine der häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates bei Erwachsenen, die ständig voranschreitet und als unheilbar gilt, ist Plattfuß. Viele Patienten bemerken eine solche Deformierung des Fußes nicht und halten sie für eine nicht schwere Erkrankung. Diese Einstellung führt dazu, dass sich die Person verschlimmert und allmählich Komplikationen entwickelt. Da sich die Pathologie sehr langsam entwickelt und sich in jedem Stadium mit unterschiedlichen Symptomen manifestiert, gibt es drei Grade von Plattfuß.

Diese Klassifizierung ist sehr wichtig für die richtige Wahl der Behandlungsmethoden und der Auswahl von orthopädischen Schuhen. Sie müssen wissen, dass eine konventionelle Behandlung nur beim ersten Grad der Erkrankung wirksam ist, und bei schwerer Deformität kann nur eine Operation helfen. Es hilft jedoch nicht immer, daher ist es am besten, die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen. Daher ist es bei der Diagnose wichtig, den Plattfuß zu bestimmen.

Fußparameter

Der menschliche Fuß hat aufgrund der zwei Bögen eine Dämpfungsfunktion. Längs verläuft entlang seiner inneren Kante. Es besteht aus Mittelfußknochen, Steinbein und Quader. Mit einem Röntgenbild können Sie herausfinden, ob das Gewölbe normal ist. Dazu werden zwei Linien gezeichnet: von der Oberseite des ersten Mittelfußknochens und von der Fersenbeinknolle. Sie müssen an der Keilverbindung kreuzen. Normalerweise beträgt der Winkel zwischen ihnen 125-130 Grad. Wenn Sie die Linie vom Schnittpunkt zur Fußbasis absenken, sollte die Länge etwa 39 mm betragen.

Mit Röntgenaufnahmen können Sie auch den Querbogen des Fußes untersuchen. Das Bild wird in einer direkten Projektion aufgenommen. Es ist notwendig, Linien entlang der Achsen des 1. und 2. Mittelfußknochens zu zeichnen und den Winkel zwischen ihnen zu messen. Bei einem gesunden Fuß sollte es nicht mehr als 12 Grad betragen.

Die Bögen werden von Muskeln und Bändern unterstützt. Bei der Bestimmung des Plattfußes wird auch auf ihren Zustand geachtet. Immerhin ist es wegen der Schwäche der Bänder und der Fußmuskulatur abgeflacht.

Bestimmung des Plattfußgrades

Die Symptome von Plattfuß bei Erwachsenen können von vielen bemerkt werden, aber wie viele Grade von dieser Krankheit isoliert sind, ist nicht allgemein bekannt. Diese Informationen sind jedoch sehr wichtig, um Plattfüße richtig zu behandeln. Schließlich müssen Sie alles über die Merkmale der Verformung wissen. Eine genaue Diagnose mit Schwerpunkt auf dem Pathologiegrad wird vom Arzt nach speziellen Tests vorgenommen. Zum Beispiel werden die Winkel zwischen den Knochen und die Höhe des Gewölbes mittels Röntgen gemessen. Dies kann jedoch häufig unabhängig voneinander erfolgen.

Bei 2 Grad Flachfuß kann die Verformung visuell bestimmt werden. Man kann es sehen, indem man die Breite des Fußes vergrößert, seine Abflachung. Die Schuhe sind stark abgenutzt, manchmal muss sich der Patient einen neuen kaufen, da die Größe des Fußes zunimmt.

Plattfuß 3 Grad ist durch starke Deformität des Fußes gekennzeichnet. Daneben beginnen sich verschiedene Pathologien des Bewegungsapparates zu entwickeln. Die Erkrankung kann durch Krümmung der Wirbelsäule, Radikulitis, Arthrose des Knie- oder Hüftgelenks kompliziert werden. Schmerzen nicht mehr im Fuß und Unterschenkel lokalisiert. Sie können bis zu den Knien, den Hüften und dem unteren Rücken reichen.

Kann man selbstständig herausfinden, wie stark die Krankheit ist? Es ist sogar notwendig, dies zu tun, um zu verstehen, dass es nicht notwendig ist, einen Arztbesuch zu verschieben. Der einfachste Test, der zu Hause durchgeführt wird, ist die Analyse des Fußabdrucks. Die Sohle wird mit Öl oder Farbstoff geschmiert, dann müssen Sie auf einem Blatt Papier stehen. So bestimmen Sie den Verformungsgrad des Längsgewölbes auf dieser Grundfläche:

  • zeichnen Sie eine Linie, die Finger 1 und Fersenbein des Gelenks verbindet.
  • senken Sie es senkrecht durch die Mitte des Fußes;
  • Messen Sie, wie weit eine Kerbe in einem Druck dauert.

Normalerweise sollte es 2/3 dieser Linie einnehmen. Wenn der Groove nur etwas mehr als der dritte Teil beansprucht, sagen sie etwa 1 Grad Plattfuß aus. Wenn es noch da ist, aber sehr klein - das ist Klasse 2. Bei 3 Deformationsgraden des Fußes gibt es überhaupt keine solche Vertiefung.

Sie können eine Diagnose auch stellen, indem Sie sich mit einem Bremssattel von der Fußhöhe bis zum Rand messen. Normalerweise sollte es etwa 30 mm betragen. Wenn die Höhe auf 25 mm reduziert ist, entwickelt sich der Plattfuß.

Schweregrad

Alle Plattfußsorten haben ihre eigenen Merkmale. Daher werden die Schwere der Längsdehnung und die Querdehnung meist getrennt berücksichtigt. Je nach Schwere der Pathologie können Sie jedoch häufige Symptome feststellen. Wenn der Patient sie kennt, kann er erkennen, dass er an einer Krankheit leidet, und sofort medizinische Hilfe suchen.

Jede Plattfußlosigkeit des 1. Grades wird schwach ausgedrückt, da sie sich fast nicht manifestiert. Äußerlich sind seine Anzeichen als kleiner Schönheitsfehler erkennbar. Der Patient hat normalerweise keine ernsthaften schmerzhaften Empfindungen. Daher ermüden die Beine und kleine Schmerzen am Abend nur wenige Menschen für eine Krankheit.

Flache Füße um 2 Grad bereiten dem Patienten bereits Unbehagen. Es gibt starke Schmerzen in den Füßen, im Sprunggelenk und im Musculus gastrocnemius. Der Gang kann sich ändern, abends gibt es eine Schwere in den Beinen, Schwellungen treten auf. In diesem Stadium ist die Verformung bereits sichtbar.

Starke Deformität des Fußes tritt bei Ebenheit dritten Grades auf. Schwere Schmerzen treten jetzt in den Knien, Hüftgelenken und im unteren Rücken auf. Denn eine solche Verformung wirkt sich negativ auf die Gesundheit des gesamten Organismus aus. Es treten schwerwiegende Komplikationen auf: Osteochondrose, Bandscheibenvorfall, Arthrose, Wirbelsäulenverkrümmung. Es ist schwierig für den Patienten, sich zu bewegen, und in den schwierigsten Fällen ist er behindert.

Längsrichtung des Plattfußes

Beim Abflachen des Längsgewölbes des Fußes berührt der Fußboden die gesamte Oberfläche der Sohle. Erhöht leicht die Fußlänge, wenn der Bogen verschwindet. Eine solche Verformung entwickelt sich jedoch allmählich, üblicherweise unter dem Einfluss erhöhter Lasten. In diesem Prozess gibt es drei Stufen.

  1. Im ersten Grad der Deformität erleidet die Person normalerweise keine Beschwerden oder Schmerzen. Nur die Beine werden schneller müde, aber große Lasten werden nicht so leicht wahrgenommen. Während der Untersuchung wird eine solche Diagnose gestellt, wenn das Bild den Winkel des Bogens von 130-140 Grad zeigt und seine Höhe 25 mm erreicht.
  2. Längsfuß des zweiten Grades kann durch Schmerzen in den Beinen diagnostiziert werden. Sie werden nach der Belastung verstärkt. Der Patient bemerkt, dass seine alten Schuhe klein werden. Eine solche Diagnose wird gestellt, wenn die Fußhöhe zwischen 17 und 25 mm liegt. Und die Ecke des Tresors im Bild sollte gleichzeitig 141-155 Grad betragen.
  3. Wenn der Fuß vollständig abgeflacht ist, sinkt seine Höhe unter 17 mm und der Bogenwinkel steigt um mehr als 155 Grad - sie sprechen von der Entwicklung der dritten Stufe. Der Patient bemerkt anhaltende Schmerzen in den Muskeln der Beine, Gelenke und des Rückens. Es treten verschiedene Komplikationen auf, und die Deformitäten werden so groß, dass es oft unmöglich ist, bekannte Schuhe zu tragen oder einfach nur herumzulaufen.

Stufen des Querflachfußes

Die Verformung des Vorfußes entwickelt sich bei querem Plattfuß. Diese Pathologie ist durch eine Divergenz der Finger und eine Zunahme der Fußbreite gekennzeichnet. Die Bestimmung des Schweregrads erfolgt daher durch Messen des Winkels zwischen 1 und 2 Mittelfußknochen. Bei querem Plattfuß wird der Daumen auch zur Seite abgelenkt. Und in der Diagnose im Bild messen Sie den Winkel zwischen ihm und den restlichen Fußknochen.

Diese Verformung wird wie folgt klassifiziert:

  • Im Anfangsstadium sollte die Differenz zwischen 1 und 2 Mittelfußknochen nicht mehr als 10-12 Grad betragen.
  • bei Ebenheit 2. Grades steigt dieser Winkel auf 15 Grad;
  • Note 3 zeichnet sich durch eine Abweichung von bis zu 19 Grad aus.

Messen Sie für die Diagnose des Querfußes immer noch, wie stark der Daumen abweicht. Bei einem normalen Fuß sollte dieser Winkel nicht mehr als 15 Grad betragen. Wenn es zunimmt, entwickelt sich Plattfuß. In schweren Fällen kann die Abweichung mehr als 40 Grad betragen.

In unbehandelten Fällen entwickelt sich manchmal ein Querflachfuß der Stufe 4. Dies geschieht, wenn die Mittelfußknochen 1 und 2 um mehr als 20 Grad voneinander abweichen. Gleichzeitig wird der Daumen stark zur Seite gebogen - mehr als 40 Grad, oft auf der nächsten liegend. Die dritte und die andere ändern ihre Form, sie können sich verflachen. Sie finden oft charakteristische Fotos dieser Pathologie, die auch als Valgus-Deformität des Fußes bezeichnet wird.

Behandlungsmerkmale abhängig vom Schweregrad der Erkrankung

Im Anfangsstadium des Plattfußes können Deformitäten bei Kindern und Jugendlichen geheilt werden. Hierfür müssen Sie Massage, Gymnastik, orthopädische Einlagen und Fußbäder sowie die Normalisierung von Stress anwenden. Es ist notwendig, die Muskeln des Fußes so zu entwickeln, dass sie den Bogen halten können.

Die Behandlung von Flatfoot-Grad 2 erfordert normalerweise viel Zeit, aber wenn Sie alle Empfehlungen des Arztes befolgen, wird dies die Verlangsamung der Deformität und die Schmerzlinderung unterstützen.

Bei Erwachsenen kann die Krankheit jedoch nicht vollständig geheilt werden. Außerdem wenden sich Menschen häufig an den Orthopäden, wenn der Fuß bereits stark deformiert ist. Sie können jedoch jederzeit den Fortschritt stoppen und den Zustand des Patienten erheblich lindern.

Zur Heilung von Plattfuß 3 wird meistens ein chirurgischer Eingriff eingesetzt. Wenn sich die Krankheit in diesem Stadium befindet, ist der Patient in der Regel besorgt über starke Schmerzen, und der Fuß ist so stark abgeflacht, dass er sich nur schwer bewegen und normales Schuhwerk verwenden kann. Veränderungen in vielen Gelenken sind zu beobachten, Muskeln und Bänder sind stark geschwächt und können die Fußgewölbe nicht mehr tragen. Daher ist die Behandlung herkömmlicher Verfahren mit Flatfoot Grade 3 nicht wirksam.

Die Bestimmung des Deformierungsgrades des Fußes ist für jeden Patienten mit Plattfuß erforderlich. Dies ist nicht nur für den Arzt bei der Verschreibung von Behandlungsmethoden erforderlich. Der Patient selbst wird die Notwendigkeit verschriebener Verfahren besser verstehen, wenn er sieht, wie stark sein Fuß deformiert ist. In diesem Fall ist die Behandlung von Plattfuß effektiver.

Plattfuß des ersten, zweiten und dritten Grades: Ursachen, Behandlung und Arten von Fußdeformitäten

Die häufigste Abweichung des Bewegungsapparates ist der Plattfuß. Der Grund dafür ist die Einfachheit, mit der diese Verletzung der Struktur des Fußgewölbes erreicht werden kann. Am häufigsten wird die Krankheit bei Kindern im Jugendalter und älter diagnostiziert, aber die Hauptursache der erworbenen Krankheit wird durch die Besonderheit der Fußstruktur des Kindes erklärt. Angeborene Plattfuß 1 2 Grad und höher ist eine andere Sache, aber der Kampf mit den Konsequenzen ist in allen Fällen in der Regel ähnlich.

Verformungseigenschaft

Mit Hilfe von Abschlüssen wird der Schweregrad einer solchen Definition als Plattfuß klassifiziert. Auf diese Weise können Sie den Grad der Verletzung der Abwertungsfunktionen der Füße beurteilen und eine Verletzung der gleichmäßigen Verteilung der Belastung des Bewegungsapparates vorhersagen.

Der schwierigste medizinische Fall ist der Plattfuß 3. Die Diagnose nur der ersten Phase ist kein Grund zur Entspannung. Die Krankheit kann fortschreiten. Und im Falle einer längeren Einwirkung von Faktoren, die die Deformierung des Fußgewölbes hervorrufen, verwandelt sich die Plattfüßigkeit des ersten Grades relativ schnell in den dritten. Parallel dazu kommt es mit den Quer- und Längsbögen des Fußes zu einer Reihe von destruktiven Prozessen. Sie verändern die biologisch normale Form und das Verteilungsmuster der Belastung der Gelenke des gesamten Bewegungsapparates.

Der medizinische Begriff "Plattfuß" ist ein Merkmal eines abgeflachten, deformierten Fußgewölbes. Es gibt drei Grade von Plattfuß, von denen jeder ein ernstes Gesundheitsrisiko darstellt.

Ursachen

Einige Arten von Plattfuß allein zu diagnostizieren, ist ziemlich schwierig. Die meisten negativen Faktoren lassen sich zwar leicht erkennen und beseitigen. Folgende sind die Hauptursachen der Krankheit:

  • Übergewicht. Der Grund für die Durchbiegung des pathologischen Fußgewölbes ist die erhöhte Belastung der Beine. Bei Übergewicht ist das Skelett des Bewegungsapparates ständig zusätzlichen Belastungen ausgesetzt. Kinder sind besonders betroffen. Getrennte Abschnitte des Fußgewölbes der Kinder umfassen elastisches Knorpelgewebe, das leicht verzerrt ist und seine Verknöcherung anschließend mit einem Defekt fortschreitet.
  • Professionelle Funktionen. Menschen, die aufgrund ihres Berufes lange Zeit gezwungen sind, ohne Ruhe auf den Beinen zu sein, leiden oft unter den Folgen der Plattfüßigkeit zweiten Grades - Müdigkeit, Schmerzen in den Beinen und im Rücken und anderen. Sie müssen sich ausruhen und arbeiten, sonst können Sie flache Füße von 3 Grad "bekommen".
  • Falsche Schuhe. Stöckelschuhe, enge Schuhe und alle anderen Schuhe, die den Vektor der Hauptlast von Ferse zu Fingerglied verändern, führen zu einer Verformung der Metatarsalgruppe. Das Abflachen des Fußgewölbes in dieser Situation ist eine Frage der Zeit.
  • Alter Im Alter kann eine zuvor gesunde Person das Flatfoot-Stadium 3 diagnostizieren. Die Ursache der Erkrankung wird zu einer Reihe von degenerativen Prozessen, die in den Muskeln und Bändern auftreten. Sie werden schwächer und die Hauptlast fällt auf die Fußknochen, wodurch sie sich verformen.
  • Beinverletzung Schwere Schäden an den Knochen und den Verbindungssträngen des Fußes können zu Erkrankungen führen.
  • Einige Krankheiten sind Poliomyelitis, Rachitis, angeborene Knochenbrüchigkeit und dergleichen.
  • Der erbliche Faktor - manchmal wird die Genetik zur Ursache der Krümmung des Gewölbes. In diesem Fall kann der Verstoß früh diagnostiziert werden und er kann erfolgreich gegensteuern.

Das Auftreten des Anfangsgrads des Plattfußes bewirkt eine ziemlich breite Palette von Faktoren. Sie müssen nicht nur wissen, um die Ursache der Erkrankung zu verstehen, sondern auch, wenn möglich, die negativen Auswirkungen auf die Füße beseitigen oder minimieren.

Drei Hauptabschlüsse

Die erste und zweite Stufe des Plattfußes sind von außen weniger sichtbar als die dritte. Unabhängig vom Stadium der Erkrankung hat jeder von ihnen seine eigenen charakteristischen Anzeichen, die es ermöglichen, das Problem rechtzeitig zu erkennen und einen Arzt aufzusuchen.

Das erste Stadium der Krankheit ist fast unsichtbar und verursacht keine Schmerzen. Das Hauptsymptom der Erkrankung ist die allgemeine Ermüdung der Beine nach einem harten Arbeitstag. Normalerweise kümmert sich niemand darum, indem er das Symptom des Anfangsstadiums der Deformierung des Fußes für normale Ermüdung hält. Ein zusätzliches Zeichen einer Verletzung ist manchmal ein geringfügiger kosmetischer Defekt des Fußes.

Plattfuß des zweiten Grades weist auffälligere Anzeichen auf. Dazu gehören starke Schmerzen in den Füßen, Knöchelgelenk, erhöhte Ermüdung der Beine, Schwellungen. Der Patient verspürt regelmäßig starke Schmerzen im Gastrocnemius-Muskel, manchmal infolge der Deformation der Knochen des Fußgewölbes, der Gang ändert sich. Die Deformation macht sich äußerlich bemerkbar und kann nicht nur körperliche, sondern auch ästhetische Beschwerden verursachen.

Wenn bei dem Patienten ein Plattfuß von 3 Grad diagnostiziert wird, ist die Behandlung der Verletzung in diesem Fall für die Patienten eine Notwendigkeit. Der Grund ist die Gefahr dieses Krümmungsstadiums für den Körper - es kann viele Erkrankungen des Bewegungsapparates verursachen. Äußerlich verliert der Fuß des Patienten den Bogen fast vollständig. Die Person beginnt starke Schmerzen in den Knien, im unteren Rücken und im Hüftgelenk zu verspüren. Bei dem Patienten wird häufig eine Hernie, Osteochondrose oder eine Krümmung der Wirbelsäule diagnostiziert.

Je nach Krümmungswinkel des Fußes gibt es drei Stufen des Plattfußes. Jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften, die für das bloße Auge sichtbar sind. Erkennbar ist besonders der letzte Grad, bei dem die Verformung des Fußes maximal und sehr ausgeprägt ist.

Trennung nach Typ

Das Gefährlichste ist keine Quer- oder Längsfußstellung, nämlich die kombinierte Version, bei der der Patient mehrere Gesundheitspathologien aus der ersten und der zweiten Gruppe gleichzeitig hat. Für ihre Behandlung ist in der Regel eine Operation angezeigt. Konservative medizinische Methoden bei Vernachlässigung sind in der Regel unwirksam.

Längs-Plattfuß führt zu einer Veränderung der Beingröße. In der Regel nimmt der Patient entlang des Fußes zu. Im ersten Stadium verursacht eine solche Verformung dem Patienten keine großen Schwierigkeiten. Längs-Plattfuß 2 Grad ohne Behandlung führt zum Verschwinden des Fußgewölbes, Schmerzen in den Kniegelenken, im unteren Rückenbereich. Im dritten Stadium breiteten sich die schmerzhaften Symptome auf fast die gesamte Gelenkgruppe, den unteren Rücken und die Wirbelsäule aus. Das Kopfwachstum des ersten Mittelfußknochens, Kopfschmerzen und Gangwechsel werden häufig beobachtet.

Der Querfuß von Plattfuß umfasst drei Stufen. Das Ergebnis der Verformung wird zu einer Verkürzung des Fußes und einer Zunahme seines oberen Teils. Orthopädische Einlagen werden zur Behandlung der Anfangsstadien verwendet, sie sind jedoch nur im Anfangsstadium der Erkrankung wirksam. Es gibt drei Stufen gepfefferten Plattfußes:

  1. Der erste ist ein schwach ausgeprägter Grad mit einer Abweichung des ersten Fingers von zwanzig Prozent von der normalen biologischen Position. Außerdem treten Hühneraugen am Fuß und Schmerzen beim Gehen auf.
  2. Medium - der zweite Grad, gebildet durch das Fortschreiten der Krankheit. Der erste Finger weicht noch mehr ab, es gibt eine spürbare einseitige oder doppelseitige Ebenheit des Fußes, der Natoptisch wächst an Größe.
  3. Heavy - die letzte dritte Form des Längsfußes. Die Entwicklung der Krankheit führt zu einer Abweichung des ersten Fingers um mehr als 35 Grad, natoptyshs werden zu hartnäckigen, komplizierten Hornhaut, der Fuß nimmt zu. Starke Schmerzen beim Gehen und Trainieren werden für den Patienten zur Norm.

Die Stadien der Erkrankung werden in der Medizin zur Diagnose nur selten verwendet. Normalerweise werden flache Füße in drei Arten unterteilt - quer, längs oder kombiniert.

Behandlungsmöglichkeiten

Je länger der Patient die „falschen“ Schuhe trägt, desto schlechter wird der Zustand des subtilen Gewebes, das für die „Stärke“ des Gewölbes verantwortlich ist. Das Beste sind Schuhe mit Absätzen von höchstens 4 Zentimetern, die aus natürlichen Materialien bestehen, die die Haut des Fußes "atmen" lassen. Es wird auch empfohlen, spezielle orthopädische Geräte zur Behandlung zu verwenden, beispielsweise Massagematten oder Spezialschuhe mit gebogener Sohle.

Die Behandlung von Plattfüßen ab 2 Grad sollte mit einem Arzt geklärt werden, da die Wahl einer wirksamen Methode von den Faktoren abhängt, die die Krankheit auslösen. Ihre Beseitigung ist die wichtigste Aufgabe bei der Heilung. Nicht immer konservative Methoden können die Krümmung, die sich lange Zeit bildet, vollständig heilen. Besonders wenn der Patient eine beidseitige Längs- oder Querkrümmung des Fußes hat.

Eine Operation kann erforderlich sein, um den Beinen Schönheit zu geben. Beim Erkennen der Deformität des Fußgewölbes sollte vor allem der Faktor gefunden werden, der die Krankheit rechtzeitig auslöst. Dies selbst zu tun ist nur auf eigene Gefahr und Gefahr erlaubt. Ein Appell an einen Spezialisten beschleunigt nicht nur den Genesungsprozess, sondern behebt auch die versteckten Risiken, die Flatfoot auf den ersten Blick hat.

Die Wahl der anatomisch korrekten Schuhe ist der Hauptschritt bei der Behandlung der ersten Krümmungsphase des Fußgewölbes. Es sind die falschen Schuhe, die meistens die Ursache der Krankheit sind.

Flache Füße

Wenn Sie nach einem langen Spaziergang anfingen, Schmerzen in den Beinen zu spüren, während Fußmassage anstelle von Erleichterung schmerzhafte Empfindungen hervorruft, haben Sie möglicherweise flache Füße entwickelt. Heute ist dies eine der häufigsten Erkrankungen, aber nur ein Arzt kann eine genaue Diagnose stellen, da es verschiedene Arten und Grade dieses Prozesses gibt. Dieser Artikel enthält Informationen zu den folgenden Problemen:

Plattfuß ist die Deformation des Fußes und seines Fußgewölbes. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle handelt es sich hierbei um eine erworbene Krankheit, die sich durch langfristige "stehende" Arbeit entwickelt, wenn Schuhe mit Absatz oder engem Zeh getragen werden, wenn das Gewicht zunimmt und wenn immer mehr Kilogramm die Knochen und Muskeln des Fußes zerdrücken. Bei Frauen tritt Plattfuß dreimal häufiger auf als bei Männern. Die Fotos unten zeigen, wie der Fuß deformiert ist. Flatfoot führt zur Entwicklung anderer Krankheiten. Daher ist es wichtig, rechtzeitig Vorsorge zu treffen und alle Empfehlungen des Arztes zu befolgen, falls Sie diagnostiziert wurden.

Fotos und Arten von Plattfuß

Wenn der Plattfuß deutlich zum Ausdruck kommt, macht er sich bei der Untersuchung des Fußes auch visuell bemerkbar.

Ärzte sprechen über diese Symptome von Plattfuß:

  • Schmerzen im Fuß
  • häufige Krämpfe in den Finger- und Fußmuskeln;
  • mehr von innen getragene Schuhe;
  • Der Fuß im Bereich der Finger wird breiter, daher müssen Sie die Schuhe wechseln.
  • "Buzz" in den Beinen nach einem langen Spaziergang.

Ärzte / Orthopäden unterscheiden folgende Arten von Fußdeformitäten:

  • rachitischer Plattfuß, entsteht durch einen Mangel an Vitamin D,
  • traumatisch, erscheint als Folge von Knöchelbrüchen, Fußknochen usw.
  • Paralyse - das Ergebnis der Lähmung der Gliedmaßen und der Fußmuskulatur;
  • longitudinal (Änderung des inneren Fußgewölbes);
  • Kreuz (deformierte Zehen).

Längs-Plattfuß

Normalerweise berührt der Fuß den Fersenknochen, den Daumen und den kleinen Finger. Daher muss an der Innenseite eine deutliche Biegung vorhanden sein - der Fußgewölbe. Je kleiner der Abstand zwischen der Innenseite des Fußes und dem Boden ist, desto größer ist der Längsfuß. Podologen (ein Arzt, der sich mit Problemen des Fußes und Plattfuß beschäftigt) unterscheiden drei Stufen:

  1. Es sind keine sichtbaren Anzeichen für Fußveränderungen erkennbar. Bei längerem Gehen treten jedoch Ermüdung und Schmerzen im Fuß auf, Schwellungen sind möglich.
  2. der innere Fußbogen verschwindet, wenn der Schmerz zu den Knöcheln und Schienbeinen übergeht;
  3. Die Deformierung des Fußes ist deutlich ausgeprägt, wodurch sich die Position der Knochen im Unterschenkel und im Knie ändert. Daher treten Schmerzen in den Beinen, Knien, im unteren Rücken und Kopfschmerzen auf. Gewöhnliche Schuhe mit diesem Längsfuß sind nicht geeignet.

Querfuß - Symptome und Behandlung

Diese Art der Plattfüßigkeit zeichnet sich durch eine Verringerung der Fußlänge aufgrund der Divergenz der Fußknochen aus, wodurch der große Zeh zur Seite abweicht und der mittlere Zeh deutlich deformiert wird. Oft erscheint auf dem Daumen "Beule" - eine schmerzhafte Verdickung.

Grad Plattfuß

Der Querfuß hat in Längsrichtung mehrere Grade. Sie unterscheiden sich in der Krümmung des Daumens und im Aussehen der Hühneraugen.

Plattfuß 1 Grad

Längs-Plattfuß 1 Grad wird diagnostiziert, wenn der erste Finger um einen Winkel von weniger als 20 Grad abweicht. In diesem Fall tritt Ermüdung bei längerem Gehen oder Training auf. Unter 2-4 Fingern erscheinen Siegel - natoptysh.

Plattfüße 2 Grad

Der zweite transversale Plattfuß wird als moderat bezeichnet und zeichnet sich durch eine Fingerabweichung von 20-35 Grad aus. In der Regel treten Schmerzen und Brennen im Fuß auf, vor allem wenn es lange Zeit schwer ist, Schuhe zu tragen. Die Bäuche nehmen eine große Fläche ein.

3 Grad flache Füße

Der erste Zeh des Fußes weicht um 35 bis 50 Grad ab, was wie eine Versetzung aussieht. Die Schmerzen sind dauerhaft und die Natoptysen am Fuß werden immer mehr. Oft ist der dritte Grad von der Entwicklung einer Schleimbeutelentzündung begleitet - einer Entzündung des periartikulären Beutels.

Wenn der Finger um mehr als 50 Grad abweicht, wird ein Grad 4 diagnostiziert.

Um die Trittsicherheit unter den Lebensbedingungen zu bestimmen, können Sie eine Lösung eines Farbmittels auf die Füße auftragen und dann wie gewohnt auf sauberem Papierblatt stehen. Wenn die innere Krümmung schwach ist oder der Fußabdruck von den unten abgebildeten abweicht, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Diese diagnostische Methode wird als Plantographie bezeichnet. Der Arzt misst den Winkel zwischen den beiden Linien, von denen eine von der Mitte der Ferse bis zum großen Zeh gezogen wird, und die zweite vom selben Punkt zur zweiten Interdigitallücke. Die endgültige Diagnose wird auf der Grundlage von Röntgenaufnahmen des Fußes in verschiedenen Positionen gestellt.

Neben dem Längs- und Querprofil gibt es einen gemischten Plattfuß, der die Zeichen der ersten beiden kombiniert.

Bringen sie mit flachen Füßen zur Armee?

Diese Frage betrifft sowohl die an dieser Krankheit leidenden Verpflichteten als auch ihre Eltern. Bei 3-4 Grad des Gehens verursacht Plattfuß schmerzhafte Empfindungen, und gewöhnliche Schuhe sind für den Patienten nicht geeignet.

Wenn ein Wehrpflichtiger mit flachen Füßen von 1 oder 2 Grad diagnostiziert wird, unterliegt er dem Dienst in den Reihen der Streitkräfte. Wenn es sich um einen Längsfuß zwischen 3 und 3 Grad handelt (es gibt Schmerzen, Kontraktur der Finger, Arthrose der Gelenke und andere schwerwiegende Abweichungen von der Norm), wird der junge Mann oder der junge Mann vom Ruf befreit. Er erhält jedoch einen militärischen Ausweis und wird der Reserve mit dem Rekord "auf das Passende beschränkt" gutgeschrieben.

Mit dem zweiten Schritt wird einem Rekruten eine Haltbarkeitskategorie der Klasse B-3 gegeben, in der Regel ein nicht kämpfender Dienst: ein Koch, ein Hausmeister, ein Baumeister.

Flatfoot-Kinderbehandlung

Babys haben aufgrund von Unterhautfett im Fuß imaginäre flache Füße. Wenn das Baby zu laufen beginnt, entwickeln sich die Muskeln und der Fuß nimmt schließlich die richtige Form an. Nur drei Jahre haben den Fußbildungsprozess abgeschlossen. Es ist sehr wichtig, dass das Baby zu dieser Zeit die richtigen Schuhe trug: Mit einer abgerundeten Zehe, einem festen Rücken und einer Ferse von bis zu 1 cm ist im Inneren eine Einlage für den Fußrücken erwünscht, die die Fußwölbung unterstützt. Grundsätzlich können Sie nicht barfuß auf einer festen, ebenen Fläche laufen.

Wenn während der Entwicklung des Fötus Fehlbildungen des Fußes beobachtet wurden, kann das Baby angeborenen Plattfuß haben.

Kinder können auch erworbene Plattfüße entwickeln. Seine Gründe:

  • Rachitis und Stoffwechselstörungen;
  • übergewichtiges Kind;
  • das Tragen der "falschen Schuhe";
  • Folgen von Frakturen;
  • Bettruhe während längerer Krankheit;
  • erweiterte Ballettunterricht;
  • Tragegewichte;
  • übermäßige Beweglichkeit der Gelenke.

Flache Füße führen dazu, dass die Vibration des Körpers beim Gehen oder Laufen auf die Unterschenkel- und Hüftgelenke übertragen wird, was zu ihrer Entzündung führen kann - Arthrose oder sogar das Auftreten einer Skoliose.

Kindern mit Plattfüßen wird eine konservative Behandlung verordnet:

  • Fuß- und Fußmassagen;
  • Bäder, in denen das Baby mit Kieseln rollt oder andere Übungen zur Entwicklung der Fußmuskulatur durchführt;
  • benennen Sie spezielle Übungen (Rollen des Nudelholzes mit den Füßen auf dem Boden, Anheben von Gegenständen mit den Zehen, Halten der Kugel mit den Füßen usw.);
  • Es wird empfohlen, die verstärkte Ausübung von Sport oder Tanz vorübergehend aufzugeben.
  • Barfußlaufen auf Sand und Kieselsteinen;
  • Bei Übergewicht wird eine Diät vorgeschrieben.

Flatfoot-Behandlung

Wenn unbehandelte Plattfüße nicht behandelt werden, verliert der Fuß seine Stoßdämpfungsfähigkeit. Daher treten Probleme mit den Gelenken des Knies und des Beckens, der Wirbelsäule, der Osteochondrose und der Krampfadern auf. Die Ursache der letztgenannten Erkrankung sind die Beinmuskeln, die den Blutabfluss regulieren und sich somit in einem überlasteten Zustand befinden, so dass das Blut stagniert.

Erwachsenen mit einem Grad von 1-2 kann eine spezielle Gymnastik für die Beine zugewiesen werden, Massage, die oft einen Fußtrainer empfiehlt.

Bei 3-4 Grad (insbesondere bei starken Schmerzen aufgrund eines abgelenkten Fingers und eines hervorstehenden "Knochens") ist ein chirurgischer Eingriff möglich. Die moderne Medizin bietet minimalinvasive Interventionsformen, bei denen der Patient bereits am Tag der Operation gehen kann und Gips oder andere Stützstrukturen nicht mehr benötigt werden. Sie sollten der Operation nur zustimmen, wenn die Beseitigung des Plattfußes selbst vorgeschlagen wird, und nicht nur ein vorübergehender kosmetischer Effekt aus der Nivellierung des Fingers.

Kontraindikationen für die Operation sind:

  • Atherosklerose der unteren Extremitäten;
  • Krampfadern;
  • Diabetes mellitus;
  • eitrige Hautkrankheiten;
  • degenerative Veränderungen in den Mittelfußknochen.

Orthopädische Einlegesohle mit flachen Füßen

Die orthopädische Einlegesohle hilft dabei, die Fußgewölbe in der richtigen Position zu halten, und erleichtert die Verteilung der Last bei querliegendem Plattfuß. Orthopäden empfehlen das Tragen in Schuhen während der Schwangerschaft, auch bei Schwellungen oder Schmerzen in den Beinen. Es gibt hunderte Arten von Einlagen, daher ist die Wahl immer individuell. Insbesondere Chirurgen und Orthopäden empfehlen während der Schwangerschaft eine stoßdämpfende Einlegesohle, da nicht nur das Körpergewicht zunimmt, sondern auch Calcium aus den Knochen der zukünftigen Mutter herausgespült wird, was zu schweren Deformitäten des Fußes führen kann.

Grad Plattfuß

Flatfoot ist eine häufige Pathologie des Bewegungsapparates. Die Krankheit kann fortschreiten und schwere Komplikationen verursachen, einschließlich einer Behinderung des Patienten. Wie man den Plattfuß erkennt, die richtigen therapeutischen Maßnahmen wählt, sagt den Artikel.

Anzeichen für einen gesunden Fuß

Ein gesunder Fuß ist ein harmonisch gefalteter Mechanismus, der beim Gehen eine Polsterfunktion übernimmt und die inneren Organe vor Stößen und Beschädigungen schützt.

Gemäß der menschlichen Anatomie besteht der Fuß aus drei Abschnitten des Knochenrahmens:

  • Tarsus, der quaderförmige, nadelförmige und laterale und intermediäre Knochen kombiniert;
  • Sprunggelenk - umfasst 5 kurze Röhrenknochen, die die Gelenke bilden, und die Köpfe sind mit Fingergliedern fixiert.
  • Finger - Nagel, Mittel- und Hauptbein.

Die Gewölbe verteilen die Belastung des Körpers während der Bewegung, beim Springen, dem Gleichgewicht, der Ansammlung und Freisetzung von Energie. Wenn sie nicht an eine übermäßige Belastung angepasst sind, versagen sie und führen zu pathologischen Prozessen.

Normalerweise beträgt der Längsbogen 125 bis 130 Grad und seine Höhe beträgt 39 mm. Im Quergewölbe beträgt der Winkel zwischen dem ersten Finger und dem Mittelfußknochen 15 Grad und zwischen dem zweiten Finger weniger als 10 Grad.

Die Konvexität des Bogens wird durch einen starken Ligament-Muskel-Komplex unterstützt, der als starker Stoßdämpfer wirkt. Es gibt 3 Muskelgruppen in der Sohle. Dies sind interne, die für die Bewegung der Daumenglieder verantwortlich sind, die Abduktion des kleinen Fingers nach außen regulieren, und die mittleren Finger geben die Funktionalität aller anderen Finger wieder. Durch die Bewegung dieser Muskeln wird die Arbeit der Quer- und Längsbögen reguliert.

Allgemeine Merkmale der Krankheit

Plattfuß ist längs oder quer, in jedem Einzelfall das Ausmaß der Beschädigung des Fußgewölbes:

  • Plattfüßigkeit 1. Grades - das Krankheitsbild ist mild, verursacht keine Schmerzen, wird durch die Einhaltung präventiver Maßnahmen korrigiert und verursacht keine Komplikationen.
  • Plattfuß 2. Grades - ein mäßiger Defekt, der visuell festgestellt werden kann, mäßige klinische Merkmale werden beobachtet, der Patient kann Klumpfüße und starkes Gehen haben;
  • flacher dritter Grad - vollständige Deformierung des Fußes, schwere Symptome, der Zustand des Patienten führt zu einer Verletzung des Bewegungsapparates, die Skoliose, Arthrose, Osteochondrose verursachen kann;
  • Plattfuß 4. Grades - pathologische Verschlechterung des Fußes, Drehen der Sohle nach innen, die Symptome werden von starken Schmerzen begleitet, die Verletzung wird nur durch eine chirurgische Methode beseitigt.

Die Art des Plattfußes wird durch Röntgenmethoden bestimmt, wenn Fußmessungen in der seitlichen Projektion durchgeführt werden. Der Grad des Querbogens wird durch das Bild in einer direkten Projektion mit einer Last diagnostiziert.

Merkmale der Manifestation jedes Abschnitts

Klinische Anzeichen hängen nicht so sehr von der Schwere der Pathologie ab, sondern von ihrem Grad. Sie müssen sich bewusst sein, wenn bei einem Kind eine Verletzung des Fußes auftritt, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Längsansicht der Verformung des Fußes

Längs-Plattfuß:

  1. Der erste ist, dass es kein ausgeprägtes klinisches Bild und keine visuelle Krümmung des Fußes gibt. Der Patient macht sich Sorgen über eine leichte Schwere in den Gliedmaßen nach einem langen Aufenthalt auf den Füßen. Bei der Untersuchung reicht der Winkel des Plattfußes von 130 bis 140 Grad und die Höhe - 27 mm;
  2. Der Plattfuß zweiten Grades zeichnet sich durch ein helles, schmerzhaftes Krankheitsbild aus, insbesondere nach Belastung an den Beinen. Der Fuß ist verlängert, es ist schwierig, Schuhe hochzuheben. Anzeigen - 155 / 25mm;
  3. Wenn der Fuß zusammengedrückt ist und die Höhe unter 17 mm fällt, beträgt der Bogenwinkel mehr als 155 Grad. Ein dritter Grad von Plattfuß wird diagnostiziert. Schmerzen beim Gehen breitet sich im ganzen Körper aus und geben der Wirbelsäule nach. Beobachtete Nachtkrämpfe. Es wird schwierig, nicht nur Schuhe zu tragen, sondern sich auch zu bewegen.

Die Entwicklung eines longitudinalen Plattfußes wird bei Patienten im Alter von 15 bis 26 Jahren aufgrund angeborener oder erworbener Schwäche des muskulös-ligamentären Apparates des Fußes diagnostiziert. In diesem Fall wird der Gang modifiziert und die Socken werden zur Seite gehoben. Die häufigste Komplikation ist der Fersensporn.

Bühne Flachfußlängsansicht:

  • Latent - Nach einer langen Belastung der Gelenke kommt es zu Schweregefühl in den Beinen, zu Schmerzen und Müdigkeit. Um eine Verschlechterung des Krankheitsbildes zu vermeiden, sollten Sie Ihren Beinen regelmäßig Zeit zum Ausruhen lassen, die Füße korrekt auf der Oberfläche positionieren und nicht in verschiedene Richtungen ausweichen (Kindergewohnheit).
  • Intermittierender Plattfuß - ausgeprägte Muskelspannung, Abnahme der Längsgewölbe, Schmerzen verstärken sich am Abend, der Sohlenbereich rötet sich, es gibt einen leichten Juckreiz;
  • Die Entwicklung eines flachen Fußes - der Fuß wird verlängert, nach innen gedreht und der Daumen wird zur Seite abgelenkt; Es wird empfohlen, orthopädische Einlagen zu tragen, Spannstützen zu tragen, spezielle Übungen durchzuführen und therapeutische Massagen durchzuführen.
  • Im Flatfoot-Stadium beugt sich die Sohle nach innen, auf dem Foto können Sie sehen, wie der Zeh um mehr als 40 Grad zur Seite abweicht. Zur Korrektur der Situation ist nur ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Die Operation beinhaltet das Übertragen von Sehnen, das Entfernen des hervorstehenden Knochens und des Kunststoffs der Gelenke. Durch solche Manipulationen können Sie den Winkel zwischen den Knochen des Querbogens verändern.

Querflachfuß

Bei einer solchen Erkrankung wird der Querbogen verdichtet und die Fußlänge wird verkleinert, der Knochen ragt am Daumen hervor. Pathologie tritt bei Patienten im Alter von 35-50 Jahren auf, meistens aufgrund von genetischen Störungen des Bindegewebes, längerem Gehen auf den Fersen (Frau), unkontrollierten Belastungen der unteren Gliedmaßen.

Stufen des Querflachfußes:

  • Der erste Grad des Plattfußes - der Winkel zwischen den Knochen überschreitet nicht 12 Grad;
  • Bei den zweiten ausgeprägten Schmerzsymptomen überschreitet der Winkel 15 Grad nicht;
  • Der dritte Grad des Defekts ist durch ein ausgeprägtes Krankheitsbild gekennzeichnet - Schmerzen, Krämpfe, schwieriger Gang, visuelle Veränderung des Fußknochenapparates und der Winkel zwischen den Mittelfußknochen beträgt mehr als 20 Grad.

Unbehandelt entwickelt sich der vierte Grad der Plattfüßigkeit, der Daumen verformt sich, weicht um 40 Grad zur Seite ab, es treten schmerzhafte Unebenheiten auf, und die Sohle neigt sich nach innen, ihre Position ändert sich beim Gehen nicht.

Merkmale der Behandlung

Jeder Plattfuß unterscheidet sich in charakteristischen Anpassungsweisen. Die therapeutische Therapie zielt darauf ab, die Fußmuskulatur so zu entwickeln, dass sie die Wölbung effektiv halten kann.

  • Massage mit Hilfe von Teppichen, Bällen, Rollen, Stiften, Bällen mit Stacheln - in allen Krankheitsstadien dargestellt, zur Verbesserung der Durchblutung und zur Stärkung des Muskeltonus;
  • Übungen - effektiv mit einer leichten Krümmung des Fußes, im Anfangsstadium kann das Fortschreiten der Pathologie gestoppt werden;
  • Stoßwellentherapie, Elektrophorese, Paraffinbad - in allen Stadien der Fußläsionen, Verbesserung des Gewebestoffwechsels, Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit;
  • Orthopädische Einlagen - zur Linderung von Deformitäten (für schwangere Frauen, Sportler und Personen, die aufgrund ihrer Tätigkeit lange auf den Beinen sind);
  • Orthopädische Schuhe - verhindern die Entwicklung von Plattfüßen, reduzieren die Belastung der Gelenke, korrigieren die Verformung des Fußes (bei Frauen liegt die Ferse nicht über 3 cm). Sie sollten Schuhe mit weitem Zeh und festem Absatz an der Ferse wählen, für Kinder mit einer Größe von nicht mehr als 1 cm "für Wachstum".

Zur Schmerzlinderung werden systemische Analgetika eingesetzt - Aspirin, Ibuprofen, Diclofenac, Paracetamol. Indo-Methacin-Salbe, Dolgit-Creme, Voltaren-Gel ist zur äußerlichen Anwendung bestimmt.

Bei der Auswahl einer Massagematte ist es wichtig, einen Arzt bezüglich Größe und Grad der Steifigkeit zu konsultieren. Am besten nehmen Sie die Oberfläche mit verschiedenen Arten von Reliefs auf - Steine, Fusseln, Wellen.

Mit der Diagnose von Plattfuß empfohlenen Sportarten wie Schwimmen, Skifahren mit leichten Lasten, Reitsport. Verboten - intensives Tanzen, Springen, Kraftübungen, Hockey.

Prognose

Die Behandlung von Plattfuß ist ein langer Prozess, nur 5% der Patienten schaffen es, die Krankheit innerhalb eines Jahres zu beseitigen. Es gibt keine klare Garantie, dass die Krankheit vollständig geheilt wird.

Aber auch bei einem stark deformierten Fuß können Sie die Entwicklung des pathologischen Prozesses stoppen und den Zustand des Patienten deutlich verbessern. Konservative Methoden werden selten für die Behandlung der Plattfußstufen 3–4 verwendet, meistens bei Operationen.

Die Diagnose des Plattfußes beschränkt die Wahl eines Berufes oder Dienstes in der Armee, Kinder in der Schule erhalten ein Verbot des Besuchs eines Sportunterrichts. Erwachsene sollten statische Belastungen vermeiden und im Falle ihrer Unvermeidlichkeit regelmäßig Fußmassagen durchführen, vor dem Schlafengehen entspannende Bäder machen, um Ermüdung und Schwellungen der Beine zu lindern.

Es ist notwendig, Schuhe mit Spannstützen, orthopädische Einlagen zu tragen, Produkte mit einem hohen Anteil an Kalzium, Kalium, Vitamin D, K, E, A in die Ernährung zu injizieren.

Damit die Krankheit keine schwerwiegenden Komplikationen verursacht, ist es wichtig, sich bei den ersten Symptomen der Erkrankung von einem Spezialisten um Rat zu fragen.

Weitere Artikel Über Füße