Warzen

Valgus-Deformität beim Kind

Sobald Ihr Kind losläuft, müssen Sie darauf achten, wie es geht. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Installation der Kniegelenke der Beine, Beine und Füße des Babys gewidmet werden (gibt es Verzerrungen, Ganganomalien usw.). Tatsache ist, dass solche Probleme in naher Zukunft zu schwerwiegenden Folgen und verschiedenen Erkrankungen des Bewegungsapparates führen können. Daher müssen sie so schnell wie möglich identifiziert werden.

Wenn die Diagnose der Krümmung der Beine eines Neugeborenen aufgrund der Tatsache, dass das Kind noch nicht geht, schwierig ist, ist es bei einem einjährigen Baby ziemlich leicht, das Problem zu erkennen, wenn Sie den Schritten des Kindes genau folgen.

Eine der häufigsten Arten der Krümmung der unteren Extremitäten ist die Valgusverformung des Fußes bei Kindern. Dieses Problem wird in diesem Artikel beschrieben.

Was es ist und wie man den Valgus stop erkennt

Die Valgus-Deformität ist eine solche Krümmung der Füße, bei der bei dichter Kompression der gestreckten Beine an den Knien der Abstand zwischen den Innenkanten der Knöchel 4-5 cm oder mehr beträgt. Bei einem Valgus werden Ferse und Zehen nach außen abgelenkt und die Fußgewölbe „kollabieren“ nach innen. Diese Schenkel werden im Gegensatz zu den O-Formen, die während der Varus-Art der Verformung entstehen, als X-Form bezeichnet. Wenn gleichzeitig die normale Höhe der Fußgewölbe abnimmt, handelt es sich um eine Deformierung des flachen Valgus. Bei Kindern ist es die letztere Form der Pathologie.

In den Anfangsstadien der Bildung von Valgusfüßen sind besonders ausgeprägte Krümmungen nicht erkennbar, aber im Laufe der Zeit schreitet die Pathologie des Bewegungsapparates rasch voran, und die Diagnose kann auf der Grundlage einer einfachen Untersuchung des Kindes gestellt werden.

Um das Problem so schnell wie möglich zu identifizieren, achten Sie auf die folgenden möglichen Anzeichen eines Valgus-Fußes bei Ihrem Kind:

  • Beine haben die Form des Buchstabens X - sie konvergieren im Bereich der Kniegelenke und divergieren im Bereich der inneren Knöchel um mehr als 4-5 cm;
  • Füße sinken nach innen, wenn das Kind steht oder geht;
  • der Fußgewölbe flacht ab;
  • der Schuh nutzt sich nach einem charakteristischen Muster ab - der innere Teil der Sohle sackt zuerst aus und wird gelöscht;
  • Beim Laufen tritt ein Mischen mit den Beinen auf;
  • unbeständiger Gang des Babys;
  • Kinder werden beim Gehen schneller müde;
  • Ältere Kinder können sich über Schmerzen in den Beinen, im Rücken, gelegentlichen Krämpfen oder sogar Ödemen beklagen.

In der Regel können die Eltern den Valgus-Fuß eines Kindes zu Hause anhand der oben genannten Symptome diagnostizieren. In jedem Fall sollten Sie jedoch Ihren behandelnden Kinderarzt oder Kinderorthopäden aufsuchen. Der Spezialist weist eine Reihe zusätzlicher Verfahren und Tests zu, um die Diagnose zu klären, die Ursache der Krümmung zu bestimmen und basierend auf den erhaltenen Daten einen Komplex von medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen vorzuschreiben.

Ursachen der Fußverzerrung

Die Valgusposition der Füße bei einem Kind kann je nach Ursache angeboren oder erworben sein.

Die angeborene Ätiologie wird durch verschiedene Fehlbildungen der Elemente des Bewegungsapparates, durch genetische oder chromosomale Anomalien des Fötus verursacht. In diesem Fall entwickelt sich die Pathologie bereits in der fötalen Entwicklung und tritt unmittelbar nach der Geburt auf, und der Grad der Krümmung bei angeborener Valgusdeformität ist sehr ausgeprägt.

Die erworbene Form der Pathologie entwickelt sich nach der Geburt eines Kindes und kann viele Ursachen haben, darunter:

  • Frühgeburt oder Geburt eines Babys mit geringem Körpergewicht;
  • Calcium- und / oder Vitamin D-Mangel;
  • Übergewicht bei einem Kind;
  • Bindegewebsdysplasie-Syndrom;
  • häufige Erkältungen;
  • Zerebralparese;
  • Poliomyelitis und andere Infektionen, die das Nervensystem beeinflussen;
  • Muskelkrankheiten wie Myodystrophie;
  • Schädigung der peripheren Nerven (Neuropathie);
  • Pathologie der Hüftgelenke (Dysplasie und angeborene Luxation der Hüfte);
  • das Baby zu früh aufstehen;
  • endokrine Erkrankungen (Diabetes, Hypothyreose);
  • irrationale Auswahl von Schuhen;
  • übermäßige Belastungen am noch nicht ausgeformten Fußende;
  • Verletzungen (Frakturen, Verstauchungen, Verstauchungen);
  • übertragene Operationen an den Füßen.

Grad der Fußverformung

Abhängig von der Größe der Abweichung der Valgusachse von der Norm gibt es 4 Pathologiegrade:

  • Grad 1 - der Abweichungswinkel beträgt 10-15º, die Verformung spricht gut auf eine konservative Behandlung an und kann vollständig korrigiert werden.
  • 2 Grad - der Abweichungswinkel beträgt 15-20º. Die Härteverformung kann vollständig mit einem konservativen Komplex durchgeführt werden.
  • 3 Grad - Abweichung von der Normalachse des Fußes im Bereich von 20 - 30 °, Sie können die Pathologie immer noch mit Hilfe einer konservativen Behandlung loswerden, aber der Therapieprozess erfordert viel Zeit und Mühe.
  • 4 Grad - Abweichungswinkel mehr als 30 °. Dies ist ein schwerwiegender Grad an Deformität, der durch konservative Eingriffe allein kaum zu heilen ist, viele Patienten benötigen eine besondere Operation.

So ermitteln Sie die Installation von Valgus Stop

Wie bereits erwähnt, können Eltern oder ein Kinderarzt den Valgus des Fußes verdächtigen, die endgültige Diagnose sollte jedoch nur von einem Kinderorthopäden gestellt werden.

Leider reicht eine einzige Sichtprüfung nicht aus, um eine Diagnose zu stellen und eine Behandlung der Valgus-Deformität zu planen. Der Fachmann wird eine Reihe notwendiger Studien zuweisen:

  • allgemeine klinische Blut- und Urintests;
  • Ggf. Röntgenbilder der Füße des Kindes in mehreren Positionen - CT-Scan oder MRT;
  • Ultraschall der Gelenke wenn nötig;
  • Computer-Podometrie;
  • Computer-Plantografie.

Es ist wichtig! Um Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems als Ursache der Valgusverformung des Fußes auszuschließen, sollten alle Kinder mit diesem Problem von einem Neurologen untersucht werden.

Auf der Grundlage der erhaltenen Daten stellt der Spezialist die korrekte und endgültige Diagnose, erstellt einen individuellen Behandlungsplan für das Kind, erklärt den Eltern, was zu tun ist und wie ein gutes Ergebnis erzielt werden kann, und beseitigt das Problem.

Behandlung von Valgusdeformitäten bei Kindern

Wie diese Krankheit behandelt wird, hängt ganz von ihrer Ursache und ihrem Ausmaß ab. Wenn die erworbene Deformität der Grade 1–3 mit einem Komplex konservativer Therapiemethoden korrigiert werden kann, ist es nur mit Hilfe einer Operation möglich, Grad 4 der Krümmung oder den angeborenen Valgus des Fußes zu beseitigen.

Die Hauptkomponenten des Behandlungsprogramms für die Valgusverformung des Fußes:

  • therapeutische Übung;
  • Fußmassage und Verwendung spezieller Massagematten;
  • Tragen von orthopädischen Schuhen und Einlegesohlen;
  • Physiotherapie;
  • Immobilisierung der Beine in der richtigen Position mit Hilfe von Gipsabdrücken;
  • chirurgischer Eingriff.

Das Ziel der Behandlung von Kindern mit Hallux valgus besteht darin, die normale Form und Funktion des Fußes wiederherzustellen und sein Bänder- und Muskelsystem zu stärken. Dies kann schnell durch einen integrierten Therapieansatz erreicht werden.

Bei einer angeborenen Pathologie kann einem kleinen Patienten mithilfe von Gipsabdrücken oder einer Korrektur der Deformität mit Hilfe einer Operation eine dauerhafte Immobilisierung des Fußes in der richtigen Position verordnet werden.

In anderen Fällen beginnt die Behandlung mit einer individuellen Auswahl an orthopädischen Schuhen oder Einlagen, einer Reihe von therapeutischen Übungen, einer Massage und einer Physiotherapie.

Sehr gute Wirkung haben Gruppenkurse unter Anleitung eines Trainers mit Bewegungstherapie sowie Hausübungen und Gehen auf Massagematten.

Folgen und Prävention

Wenn die Pathologie nicht rechtzeitig erkannt und die Behandlung nicht begonnen wird, kann das Kind die folgenden Komplikationen haben:

  • schnelle Ermüdung und chronische Schmerzen in den Füßen;
  • Osteoarthritis des Sprunggelenks, Knie- und Hüftgelenks aufgrund einer falschen Verteilung der Belastung beim Gehen;
  • Wirbelsäulenerkrankungen - Osteochondrose, Skoliose usw.;
  • chronische Rückenschmerzen;
  • flache Füße;
  • verschiedene Haltungsstörungen.

Die Bildung von Valgus des Fußes zu verhindern, wenn die Deformität nicht durch angeborene Ursachen verursacht wird, ist einfach.

Befolgen Sie dazu die folgenden Regeln und Empfehlungen:

  • Es ist verboten, ein junges Kind frühzeitig aufzubauen und vorher zu gehen.
  • Es ist wichtig, orthopädische Proben als ersten Schuh eines Babys auszuwählen.
  • regelmäßige Gymnastik und allgemeine Massage sollten bei den Eltern und ihrem Kind zur Gewohnheit werden;
  • Vernachlässigen Sie keine Routineuntersuchungen beim Arzt, auch wenn das Kind nicht durch irgendetwas gestört wird;
  • Es ist wichtig zu essen und einen gesunden Lebensstil zu führen.
  • Wenn es ein Problem wie Übergewicht gibt, ist es unerlässlich, den Body-Mass-Index wieder auf den Normalwert zu bringen.
  • Bei Verdacht auf Valgusverformung des Fußes sollten Sie sich so schnell wie möglich an einen Spezialisten wenden.

Behandlung Bewertungen

Inna, 34 Jahre alt
Die Valgus-Krümmung der Füße meines Sohnes wurde bei der jährlichen Routineuntersuchung in der 2. Klasse entdeckt. Ich habe bis jetzt irgendwie nicht auf die Füße des Kindes geachtet und wusste nichts von dieser Krankheit. Der orthopädische Arzt der Kinderklinik verordnete uns Kalziumergänzungen, 3 therapeutische Massagen, Elektrophorese, tägliche Fußübungen. Hoffe, das hilft, das Problem zu beseitigen.

Andrei, 36 Jahre alt
Meine Frau bemerkte eine Krümmung der Beine ihrer Tochter im ersten Jahr, unmittelbar nachdem sie begonnen hatte zu laufen. Der Arzt hat bei uns eine Valgusverformung der Füße diagnostiziert. Die Behandlung bestand aus speziellen orthopädischen Kinderschuhen, therapeutischen Massagen und Gymnastik auf einer speziellen Matte. Sechs Monate sind seit der Behandlung vergangen und die Ergebnisse sind sehr ermutigend. Die Beine sind gerade geworden.

Marina, 23 Jahre alt
Die Valgusdeformität der Füße war in meiner Kindheit. Ich zog ständig meine Schuhe von der Innenseite der Sohle an, aber meine Eltern widmeten sich dieser besonderen Aufmerksamkeit nicht, bis ich schreckliche Schmerzen in meinen Füßen und Beinen hatte und sogar Krämpfe in meinen Beinen hatte. Der Arzt diagnostizierte sofort bei der ersten Untersuchung. Ich wollte keine orthopädischen Schuhe tragen - sie sah hässlich aus, daher wurde eine alternative Version der Fußeinstellungskorrektur vorgeschlagen - orthopädische Einlagen nach individueller Bestellung. Die Behandlung umfasste auch lange Übungen in der Klinik unter Aufsicht eines Physiotherapeuten, Massagen und Hausgymnastik. Sechs Monate später ließ der Schmerz in meinen Beinen nach, ich warf die Gymnastik, trug aber weiterhin die Einlagen. Der Krümmungsgrad hat abgenommen (dies ist an den von mir getragenen Schuhen spürbar), aber die Verformung ist nicht vollständig verschwunden.

Flat-Valgus-Fußdeformität bei Kindern: Behandlung, Ursachen, Symptome

Die Valgus-Deformität des Fußes bei Kindern ist eine Form von Plattfuß. Innerhalb der Achse der unteren Extremitäten tritt eine Verschiebung auf, die zur Bildung einer X-förmigen Anordnung der Füße führt, wie im obigen Foto gezeigt. Pathologie wird beim Gehen erkannt, da das Kind auf der Innenseite tritt.

Ursachen und Formen

Wichtig zu wissen! Die Ärzte stehen unter Schock: „Es gibt ein wirksames und erschwingliches Mittel gegen Gelenkschmerzen.“ Lesen Sie mehr.

Die Gründe für die Bildung von Beindeformitäten sind mit mehreren Faktoren verbunden. Die Pathologie tritt häufig bei Frühgeborenen oder bei der Bildung einer intrauterinen Hypotrophie auf. In einigen Fällen ist die Schwäche des Bindegewebes betroffen. Verschiedene im Kindesalter erlittene Krankheiten können auch zu Valgusverformungen der Beine führen:

Der Fuß kann in folgenden Situationen flach liegen:

  • Mit Polyneuropathie;
  • Während der Kinderlähmung;
  • Mit Zerebralparese;
  • Wenn es Myodystrophie gibt.

Ursachen für Beinläsionen sind mit Fettleibigkeit verbunden. Die angeborene Luxation der Hüft- oder Hüftgelenksdysplasie wirkt sich negativ auf den Zustand des Kindes aus. Es ist wichtig, die Formen der Pathologie zu berücksichtigen, da in diesem Fall die Valgusverformung des Fußes bei einem Kind Merkmale aufweist. Folgende Typen werden unterschieden:

Die Bildung von angeborenen Missbildungen der Beine wird während der intrauterinen Entwicklung des Kindes beobachtet. Die erworbene Form steht im Zusammenhang mit den aufgetretenen Problemen des Bewegungsapparates. Die Ursachen der Bildung werden durch abnormale Entwicklung dargestellt. Trägt zur Bildung des genannten Zustands der Hypotonie des Muskelgewebes der Beine bei. Negative Aufprallverletzungen des Beins und anderer Teile.

Krankheitsraten und Symptome

Die Valgusdeformität des Fußes bei Kindern hat mehrere Entwicklungsstadien.

In der ersten Stufe sind die Füße flach, aber die Abweichungen betragen 10-15 °. Wenn die Eltern Maßnahmen zur Behandlung des Kindes ergreifen, kann die Krankheit leicht beseitigt werden.

Wenn die Abweichung der Füße der Füße einen Wert von 15 bis 20 ° hat, dann entwickelte das Kind Stufe 2. Die notwendigen Anstrengungen werden es ermöglichen, die Krankheit der unteren Extremitäten loszuwerden, so dass kein Grund zur Besorgnis besteht. Anders ist die Situation mit 3 Grad. Eine Krümmung von 20 bis 30 ° kann beseitigt werden, die Therapie muss jedoch über einen langen Zeitraum durchgeführt werden.

Strenger Grad ist ein Zustand, in dem der Fuß flach ist und die Abweichung von der Norm 30 ° oder mehr beträgt. Eine kombinierte Therapie mit Auswirkungen auf Unterschenkel, Füße und andere Teile der Beine kann zu keinem positiven Ergebnis führen. In diesem Fall wird eine Operationstaktik festgelegt, um den Defekt der unteren Extremitäten zu beseitigen.

Valgus-Deformität des Fußes bei Kindern tritt meistens bei 1 Jahr auf. Die Niederlage von Bein und Fuß macht sich durch äußere Anzeichen bemerkbar. Beim Gehen nutzt das Kind nicht die gesamte Fußfläche, sondern nur die Innenseite. In diesem Fall wenden sich die Eltern an einen Spezialisten für Kinder, um mit der Behandlung zu beginnen.

Welche Anzeichen lassen die Deformität des Fußes erkennen?

  • Der Gang des Babys ändert sich und macht es unbeholfen.
  • Das Kind geht unsicher, während Schlurfgeräusche zu hören sind.
  • Die Bewegung ermüdet das Kind schnell, so dass die Bewegungsaktivität des Babys gering ist.
  • Es kann zu Veränderungen des Charakters kommen, die mit schmerzhaften Empfindungen im Unterschenkelbereich einhergehen.

Die dargestellten Manifestationen kennzeichnen das Anfangsstadium der Entwicklung der Valgusfußdeformität. Weitere Änderungen werden durch die Diagnose bestimmt.

Pathologie-Erkennung

Um die falsche Position der Füße des Kindes zu diagnostizieren, bringen die Eltern das Baby zum Kinderarzt. Ein Spezialist zur Bestätigung der Diagnose schickt den Patienten zu einem Traumatologen-Orthopäden für Kinder. Während der Inspektion wird durch den Grad der Veränderung des Fußes bestimmt.

Selbst "vernachlässigte" Gelenkprobleme können zu Hause geheilt werden! Vergessen Sie nicht, es einmal am Tag zu schmieren.

Um eine endgültige Diagnose zu stellen, werden Methoden der instrumentellen Untersuchung angewendet:

  1. Computer-Plantografie
  2. Podometrie.
  3. Röntgen
  4. Ultraschall der Gelenke.

Um genaue Daten über den Zustand der Beine zu erhalten, wird eine Röntgenaufnahme in drei Projektionen aufgenommen. Dies wird die pathologischen Veränderungen bemerken. Bei der Computer-Plantographie werden die morphologischen Parameter berechnet. Während podometrii Schätzung nicht nur die Belastung, sondern auch die Verteilung auf verschiedene Teile der Kinderfüße. Um die Diagnose zu klären, ist eine Ultraschalldiagnostik der Gelenke und Beine des Kindes erforderlich.

Eliminierungsmethoden

Die Behandlung muss rechtzeitig durchgeführt werden, da sonst die Pathologie des Fußes lebenslang im Kind verbleiben kann. Um ein solches Schicksal zu vermeiden, wenden Sie verschiedene Behandlungsmethoden an:

  • Übung;
  • Massage
  • Spezielle Schuhe;
  • Chirurgische Intervention

Die Wirksamkeit der Übungen wurde von vielen Experten bewiesen. Es ist wichtig, die beste Variante des Komplexes zu wählen, die das Alter des Babys und die Merkmale der Entwicklung der Pathologie berücksichtigt. Ein erfahrener Spezialist - Rehabilitologe oder Orthopäde sollte die Übungen auswählen. Es ist jedoch möglich, einfache Elemente zu Hause auszuführen. Erwachsene müssen daran denken, dass Kinder Spiele lieben, daher sollte Bewegung spielerisch dargestellt werden. Sie können sich mit den Elementen auf dem Foto oder Video im Artikel vertraut machen, und die folgenden Verfahren eignen sich zum Üben:

  1. Wechseln Sie abwechselnd außen und innen.
  2. Auf verschiedenen Vorsprüngen gehen: Treppen, Steine.
  3. Rolling Foot Nudelholz.
  4. Mit den Daumen zeichnen.
  5. Zehenerfassung von kleinen Dingen.

Oft gibt es keine richtige Belastung der Füße, so dass die Valgusverformung auftritt. Es ist möglich, eine Last künstlich zu erzeugen, für die die Babymassage angewendet wird. Die Aufgabe des Verfahrens besteht darin, das Muskelgewebe der Außenseite des Fußes zu entspannen und die inneren Teile der unteren Extremitäten zu straffen. Eine solche Behandlung sollte nur ein Fachmann mit Erfahrung durchführen. Während des Eingriffs achten sie nicht nur auf die Füße, sondern auch auf den Rücken, die Beine, das Gesäß und den unteren Rücken. Behandeln Sie die erforderlichen Kurse mit Flat-Valgus-Deformität.

Die Behandlung mit Hilfe der Babymassage wird durchgeführt und verhindert. Das Verfahren normalisiert die Durchblutung und stärkt das Muskelgewebe. Wenn keine Möglichkeit besteht, sich dem Eingriff zu unterziehen, können Sie auf unebenen Objekten und Oberflächen laufen. Die Vorteile einer solchen Behandlung für ein Kind sind enorm.

Ein weiterer Bestandteil der Therapie ist das Tragen von Spezialschuhen und die Verwendung orthopädischer Einlagen. Orthopädische Schuhe zur Valgusverformung bei Kindern spielen eine unwichtige Rolle. Um den Fuß in der gewünschten Position zu fixieren, werden Kindersohlen mit einer Erhöhung im Innenteil verwendet. Die Wirksamkeit der Behandlung von Valgus-Deformitäten ist groß, da die Wahl des Subjekts individuell erfolgt. Berücksichtigen Sie die anatomischen Eigenschaften des Fußes, seine Größe und den Verformungsgrad.

Wenn das Tragen von Baby-Einlagen nicht ausreicht, empfiehlt ein Spezialist orthopädische Schuhe zu verwenden. Diese Therapiemethode wirkt bei ausgeprägten Krümmungen. Sie müssen jedoch ständig Schuhe tragen. Dies erfordert bestimmte Maßnahmen, da es für ein kleines Kind nicht immer bequem ist, es zu tragen.

In seltenen Fällen wird ein chirurgischer Eingriff eingesetzt. Selbst bei einer ausgebildeten Pathologie verpflichten sich die Ärzte nicht, die Situation durch chirurgische Eingriffe zu korrigieren. Zur Unterstützung der Operation wurde nur bei schweren Formen der Valgusverformung Gebrauch gemacht.

Prognosen und Prävention

Wenn die Valgus-Deformität rechtzeitig behandelt und alle Anweisungen ausgeführt wurden, sind die Vorhersagen äußerst günstig. Die Anfangsstadien der Krankheit sind leicht zu beseitigen, es sind nur die notwendigen Anstrengungen erforderlich. Nach der Therapie wird empfohlen, vorbeugende Maßnahmen einzuhalten. Ähnliche Maßnahmen sind für jedes Baby erforderlich. Ab den ersten Lebensmonaten eines Kindes wird eine Massage durchgeführt. Zur Stärkung der Muskulatur verwenden Sie spezielle Gymnastik.

Der Körper eines Kindes verlangt nach Ernährung, daher ist eine gute Ernährung die Grundlage für die Gesundheit eines Kindes. Das Essen ist immer von hoher Qualität, es gibt kein anderes Gerede. Halten Sie sich während der Fütterung an die festgelegte Diät. Um die Muskulatur zu stärken und Rachitis vorzubeugen, konsumieren sie Nahrungsmittel mit Vitamin D. Es wird empfohlen, einen Spezialisten zu konsultieren, bevor bestimmte Nahrungsmittel in die Ernährung der Kinder gelangen.

Nicht nur Nahrungsmittel bezieht sich jedoch auf die wichtigsten Möglichkeiten, um eine Deformierung des Valgus zu verhindern. Die richtigen Schuhe zu finden, ist eine weitere Herausforderung für die Eltern. Die Größe sollte zum Kind passen, und die Schuhe selbst bestehen aus hochwertigen Materialien.

Für die Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule verwenden unsere Leser die Methode der schnellen und nichtoperativen Behandlung, die von führenden Rheumatologen Russlands empfohlen wird, die sich gegen pharmazeutische Chaos entschieden und ein Medikament präsentiert, das WIRKLICH BEHANDELT! Wir haben diese Technik kennengelernt und beschlossen, sie Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten. Lesen Sie weiter

Daher erfordert der Fuß eine sorgfältige Behandlung und Pflege. Valgus-Deformität ist keine Seltenheit, daher ist die Aufgabe eines Elternteils die volle Bewaffnung. Eine ganze Reihe von Maßnahmen ermöglicht es dem Kind, das Problem zu beseitigen, es ist notwendig, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen.

Wie kann man Gelenkschmerzen vergessen?

  • Gelenkschmerzen begrenzen Ihre Bewegung und Ihr ganzes Leben...
  • Sie haben Angst vor Unbehagen, Knirschen und systematischen Schmerzen...
  • Vielleicht haben Sie eine Menge Drogen, Cremes und Salben ausprobiert...
  • Aber zu urteilen, dass Sie diese Zeilen lesen - sie haben Ihnen nicht viel geholfen...

Der Orthopäde Valentin Dikul behauptet jedoch, dass es ein wirklich wirksames Mittel gegen Gelenkschmerzen gibt! Lesen Sie mehr >>>

Möchten Sie die gleiche Behandlung erhalten, fragen Sie uns wie?

Valgus-Deformität bei Kindern

Valgus-Deformität bei Kindern

Unter Valgus-Deformität wird eine solche Deformität des Fußes bei Kindern verstanden, bei der bei starker Kompression und Streckung der Knie der Abstand zwischen den Innenkanten der Knöchel mehr als 4 bis 5 cm beträgt. Diese Krümmung der Beine wird im Gegensatz zur varus (O-förmigen) Verformung der Füße X-förmig genannt. Wenn die Valgus-Deformität von einer Abnahme der Höhe der Fußgewölbe begleitet wird, sagen sie über die Flat-Valgus-Deformität des Fußes bei Kindern. Diese Form der Pathologie findet sich am häufigsten in der Traumatologie und Orthopädie von Kindern.

Ursachen von Valgus Fußdeformitäten bei Kindern

Die Valgusdeformität des Fußes bei einem Kind kann angeboren oder erworben sein. Im ersten Fall sind intrauterine Störungen der Form und Lage der Fußknochen entscheidend, und eine Deformierung der Füße wird bereits in den ersten Lebensmonaten des Kindes diagnostiziert. Zu den schwerwiegendsten angeborenen Deformitäten des Fußes gehören "Wippfuß" oder "vertikaler Stößel".

Die erworbene Valgusdeformität des Fußes bei Kindern ist mit einem unvollständigen Sehnenapparat und Abnormalitäten in der Entwicklung des Bewegungsapparates des Kindes verbunden. Solche Abweichungen werden normalerweise nach 10-12 Monaten erkannt, wenn das Kind die ersten unabhängigen Schritte unternimmt. Valgus-Deformität des Fußes tritt häufiger bei geschwächten Kindern mit muskulärer Hypotonie auf. Letzteres kann in der Frühgeburt des Kindes, in der intrauterinen Hypotrophie, in der angeborenen Bindegewebsschwäche, häufigen Erkrankungen von Kleinkindern mit SARS, Bronchitis, Lungenentzündung liegen. Eine besondere Rolle bei der Schwächung des Muskuloskelett- und Knochenapparates des Fußes spielen Rachitis. Die Verletzung statisch-dynamischer Beziehungen in den unteren Extremitäten entwickelt sich zum zweiten Mal bei Kindern vor dem Hintergrund neuromuskulärer Erkrankungen: Polyneuropathie, Zerebralparese, Myodystrophie und Poliomyelitis. Die Valgusdeformität des Fußes bei Kindern kann auf Übergewicht und übermäßige Belastung des Fußes aufgrund von Übergewicht zurückzuführen sein.

Manchmal entwickelt sich die Valgusdeformität des Fußes bei Kindern nach Verletzungen der Bänder, Muskeln, Bein- und Fußknochen und einem langen Verbleib der Extremitäten in einem Wurf. In seltenen Fällen kommt es bei Kindern mit Dysplasie und angeborener Luxation der Hüfte zu einer Valgusdeformität des Fußes. Die Gründe für eine Deformierung des Valgus-Fußes bei Kindern können eine frühzeitige Platzierung des Kindes auf den Beinen sein, eine falsche Auswahl der Schuhe (zu weich und der Fuß ist schlecht fixiert).

Bei Schwäche des Muskeltonus unter dem Gewicht des Kindes werden der Fußgewölbe abgeflacht, die Tibialmuskeln und die Muskeln und Bänder der Zehen des Fußes werden geschwächt und gedehnt und können den Fuß nicht in der optimalen Position halten. Bei einer Valgusdeformität des Fußes bei Kindern wird das Sprunggelenk nach innen bewegt und die Fersen und Zehen sind nach außen gerichtet.

Symptome einer Valgusfußdeformität bei Kindern

In den meisten Fällen bemerken die Eltern die ersten Anzeichen einer Valgus-Fußdeformität bei Kindern, die näher an der ersten Stufe sind, kurz nachdem das Kind die ersten Schritte unternommen hat. Gleichzeitig macht es darauf aufmerksam, dass das Baby beim Gehen nicht auf den gesamten Fuß, sondern auf seinen inneren Rand tritt.

Im Laufe der Zeit wird der Fuß X-förmig, der Gang wird unangenehm, unsicher, schlurfend; Kinder werden schnell müde, wenn sie mit Gleichaltrigen spielen, klagen über Schmerzen in den unteren Gliedmaßen und der Wirbelsäule. Abends schwillt der Fuß des Babys an, in der Wadenmuskulatur können Krämpfe auftreten. Bei der Untersuchung von Kinderschuhen macht sich seine ungleichmäßige Abnutzung bemerkbar - Schuhe werden auf der Innenseite der Sohle getragen.

Die Valgusdeformität des Fußes bei Kindern kann zur Entwicklung von Plattfüßen führen, zur Verkürzung der Extremität, Skoliose, Osteochondrose, Beckenverformungen, Knie- und Sprunggelenk der Beine, Arthrose.

Diagnose von Valgus-Fußdeformitäten bei Kindern

Eine Valgus-Fußdeformität bei einem Kind kann von einem Kinderarzt vermutet werden, jedoch erlaubt nur die Untersuchung des Kindes durch einen orthopädischen Kinderchirurg und eine spezielle Untersuchung die Beurteilung der Pathologie und ihres Schweregrades. Bei der Untersuchung macht das Kind auf die Abweichung der Finger und der Fersen nach außen aufmerksam, glättet die Bögen und die Verschiebung des inneren Teils des Fußes - nach innen.

Für die endgültige Entscheidung über die Diagnose von Valgus-Fußdeformitäten bei Kindern werden Fußradiographie, Computerplantographie und Phometrie durchgeführt. Bei Röntgenaufnahmen der Füße, die in drei Projektionen aufgenommen wurden, ist eine Änderung der Position der Füße relativ zueinander zu sehen. Computer Plantography erlaubt die Berechnung verschiedener morphologischer Parameter des Fußes. Mit Hilfe der Phometrie wird die Verteilung der Belastung auf verschiedene Teile des Fußes geschätzt. Mithilfe der Computerpodometrie können Sie Veränderungen feststellen, wenn sich die klinischen Anzeichen einer Valgusfußdeformität bei Kindern noch nicht manifestiert haben. In einigen Fällen kann eine Ultraschalluntersuchung der Gelenke zur Verdeutlichung erforderlich sein.

Um die Pathologie des zentralen und peripheren Nervensystems auszuschließen, sollten Kinder mit Valgus-Deformität des Fußes von einem pädiatrischen Neurologen untersucht werden.

Behandlung von Valgusfußdeformitäten bei Kindern

Das Ziel der Behandlung der Valgusfußdeformität bei Kindern ist die Wiederherstellung der normalen Form und Funktion, die Stärkung des Muskel- und Bandapparates.

Bei einer angeborenen Valgusfehlstellung des Fußes bei Kindern kann eine Immobilisierung der Extremitäten mit Gipsverbänden erforderlich sein. Die Auswahl und Modellierung des Verbandes wird von einem Kinderorthopäden vorgenommen, wobei die Art der Verformung und der Grad der Abweichung von der Norm berücksichtigt werden.

Im nächsten Stadium (und bei erworbener Valgus-Deformität des Fußes bei Kindern - von Anfang an) werden Fußbäder, Massagekurse (Lumbosakralbereich, Beingelenke, Füße), Paraffintherapie, Ozocerit- und Schlammanwendungen, Elektrophorese, Diadynamik, Magnetfeldtherapie empfohlen. elektrische Stimulation der Bein- und Fußmuskulatur, ИРТ. Nützliche therapeutische Schwimm- und Bewegungstherapie.

Kinder mit Valgus-Deformität des Fußes benötigen die Auswahl einzelner funktioneller Einlagen oder spezieller orthopädischer Schuhe mit starrer seitlicher Fixierung des Fußes und der Ferse, des Spannbettes.

Zur operativen Behandlung von Valgus werden Deformitäten bei Kindern relativ selten angewendet (in etwa 7% der Fälle). Die Art der Korrektur der Valgus-Fuß-Deformität bei Kindern wird individuell bestimmt, wobei die Merkmale und der Schweregrad der Pathologie berücksichtigt werden. Die gebräuchlichsten Methoden in der pädiatrischen Traumatologie der Orthopädie sind die Methoden der Transplantation der Sehne des langen Fibularmuskels an den inneren Fußrand mit Verlängerung der Achillessehne; Arthrodese des Ram-Navicular-Gelenks, Auferlegung eines externen Fixierapparates usw.

Prognose und Vorbeugung von Valgusfußdeformitäten bei Kindern

Die Valgus-Deformität des Fußes bei Kindern kann schwere Grade erreichen, was nicht nur ein ausgeprägter kosmetischer Defekt ist, sondern auch Funktionsstörungen der Gliedmaßen bis zu einer Behinderung im jungen arbeitsfähigen Alter verursacht. Bei geringer Deformität und rechtzeitiger Behandlung ist es möglich, die Funktion des Fußes vollständig wiederherzustellen.

Um die Entwicklung einer Valgusverformung des Fußes bei Kindern zu vermeiden, sollte die Belastung der unteren Gliedmaßen des Kindes bis zu 7-8 Monaten ausgeschlossen werden. Es ist notwendig, sich an ein rationales Regime zu halten, einschließlich Verhärtung, Gymnastik, vorbeugende Massage, gute Ernährung, ausreichender Schlaf und Spaziergänge. Es ist wichtig, Rachitis, Vitamin D und Spurenelemente zu vermeiden.

Es ist unerlässlich, regelmäßig den Kinderarzt aufzusuchen und Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen, die von Spezialisten mit unterschiedlichen Profilen (einschließlich Kinderchirurgen und Orthopäden) durchgeführt werden. Es ist notwendig, der richtigen Auswahl der Schuhe für das Kind große Aufmerksamkeit zu widmen: Es sollte eine Größe haben (nicht klein und nicht groß); aus hochwertigen natürlichen Materialien hergestellt; haben einen straffen strumpf, einen steifen rücken und die seiten.

Behandlung von Flat-Valgus-Fußdeformitäten bei Kindern

Wenn bei Kindern eine Valgusdeformität des Fußes auftritt, sollte die Behandlung lange Zeit und geduldig durchgeführt werden, immer unter der Aufsicht von Orthopäden.

Anzeichen von Valgus-Deformität

Hallux valgus bei Kindern ist eine der häufigsten Formen der Beinverformung im Fußbereich. Eine solche Änderung unterscheidet sich von der normalen Einstellung durch eine extrem niedrige Wölbung und die charakteristische Krümmung des Fußes.

Diese Verletzung führt dazu, dass die Längsbögen der Füße flach werden und die Innenkanten herabhängen.

Foto Valgus Fußplatzierung bei Kindern

Vom oberen Winkel aus sieht der Valgusfuß von Kindern wie der Buchstabe „X“ aus (siehe Foto). In der Position der komprimierten Knie beträgt der Spalt zwischen den Innenseiten der Knöchel etwa 5 cm.

Was ist das - die individuellen Merkmale der Füße des Kindes, angeborene oder erworbene Pathologie, die Folgen einer Krankheit oder eines unangemessenen Lebensstils?

Ärzte betrachten Valgus Plattfuß bei Kindern als kongenitale und erworbene Pathologie. Diese Pathologie wird früh diagnostiziert - manchmal sogar im Krankenhaus. Meistens macht sich jedoch das zweite Lebensjahr bemerkbar, wenn das Baby zu laufen beginnt.

Bis zum Alter von 5-6 Jahren kann diese Situation noch korrigiert werden, da sich die Beine (wie der gesamte Körper eines Kindes) schnell entwickeln. Wenn sich der Fuß des Babys in diesem Alter nicht gerade begradigt hat, wird eine neue und bereits bekannte Diagnose gestellt - Plattfuß.

Probleme und Folgen der Valgusfußdeformität

Die pädiatrische Flat-Valgus-Deformität der Füße ist nicht nur ein ästhetischer Defekt. Dies ist eine Pathologie des Zustands der unteren Extremitäten, die später die weitere Entwicklung des gesamten Bewegungsapparates und der unteren Extremitäten beeinflussen wird.

In der frühen Phase der Entwicklung der Krankheit fühlt sich das Kind in der Regel nicht viel unwohl, zumindest bevor es zu laufen beginnt. Ein erfahrener Spezialist kann jedoch bereits in den ersten Entwicklungsmonaten einen flachen Valgus-Fuß eines Kindes von den erblichen Merkmalen der Struktur der unteren Extremitäten unterscheiden.

Wenn das Baby zu laufen beginnt, macht sich der pathologische Defekt auch für unerfahrene Eltern bemerkbar. Das Kind hat Schwierigkeiten, sich zu bewegen. Er ist nicht so wendig wie seine Altersgenossen, weil es ihm weh tut, sich zu bewegen. Er klagt über Schmerzen in den Beinen und Eltern müssen diese Beschwerden ernst nehmen.

Besonders auffällig ist die Verformung des Fußes, um die Form des Schuhs zu verändern. Das Kind klopft sehr schnell an den Schuhen, wo die Ferse nach innen fällt. Das Schuhwerk ist im ersten Monat so stark gebogen, dass es nicht getragen werden kann, da die Schädigung des Fußes des Kindes zunimmt.

Wenn diese Umwandlung der Füße des Babys nicht behandelt wird, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich solche Störungen entwickeln

  • ständiger Schmerz in den unteren Gliedmaßen;
  • pathologische Durchblutungsprozesse;
  • Krümmung in der Wirbelsäule;
  • Entwicklung von Arthrose und Osteochondrose.

Es ist klar, dass junge Männer mit Plattfuß nicht in die Armee aufgenommen werden, weil sich eine Person mit einer solchen Umwandlung nicht wirklich voll bewegen kann.

Die scheinbar kleine Verwandlung des Fußes beeinflusst jedoch den Zustand des gesamten Organismus. Ein Erwachsener hat ständige Schmerzen in den Beinen aufgrund einer ungleichmäßigen Belastung der Füße, was die folgenden Folgen verursacht:

  • der Gang ändert sich, wenn der Patient versucht zu treten, um die Schmerzwirkung zu reduzieren;
  • erhöht die Belastung der Wirbelsäule, was zur Entwicklung einer Osteochondrose führt;
  • Skoliose kann sich entwickeln;
  • bei einer starken Verwandlung des Fußes ist eine Verschiebung in den Hüft- und Kniegelenken möglich;
  • Verkürzung einer der Gliedmaßen ist möglich;
  • Es besteht die Wahrscheinlichkeit eines Klumpfußes.

Ursachen der Verformung

Die Hauptursache für diese Krankheit ist die Schwäche der Muskeln und Bänder des Fußapparates. Manchmal wird diese Deformation durch zu frühes selbständiges Gehen des Babys hervorgerufen. Eltern sind immer glücklich, wenn ihr Kind die Altersgenossen in der Entwicklung überholt. Manchmal regen sie ihr Baby künstlich an, aufzustehen und zu gehen. Das kann auf keinen Fall gemacht werden. Jedes Kind hat seine eigenen Entwicklungsmerkmale. Sie müssen erst anfangen, sich Sorgen zu machen, wenn die Verzögerung ernst wird. Auch in diesem Fall müssen Maßnahmen erst nach einem Besuch beim Therapeuten und besser beim Kinderorthopäden ergriffen werden.

Wenn das Kind im Alter von neun Monaten auf den Beinen stand, ist dies kein Grund zur Freude, sondern Grund zur Besorgnis und ständigen Beobachtung. Das Problem ist, dass sich die Deformation im ersten Jahr des selbständigen Gehens manifestieren kann und erst einige Jahre nach dem ersten Schritt entdeckt werden kann. Diese Abweichung ist auf verschiedene Gründe für die Bildung von Verletzungen der Fußposition zurückzuführen.

Und die Gründe für die Verformung können sein:

  • in der Form der Auswirkungen von Rachitis, Diabetes mellitus, Anomalien der Schilddrüse;
  • beim Geburtstrauma der unteren Gliedmaßen, insbesondere bei der Verlagerung des Hüftgelenks;
  • in erblicher Veranlagung;
  • bei zu viel Körpergewicht, erhöhte Belastung der Füße;
  • bei posttraumatischen Veränderungen des Fußes, des Knies, der Hüftgelenke und der Wirbelsäule.

Kinderschuhe sind von großer Bedeutung, die falsche Wahl kann ein Faktor sein, der die Veranlagung erhöht oder bereits Verformungen entwickelt. Kinderschuhe sollten bequem und weich sein, aber ihre Sohle behält ihre Form gut.

Diese Anforderung gilt insbesondere für Mädchen, deren Mütter zu früh Modellschuhe tragen möchten.

Nehmen Sie keine Schuhe, Sandalen oder Hausschuhe mit einer flachen Sohle mit. Es muss hart sein, im Fersenbereich auf eine Höhe von 1-1,5 cm zu steigen.

Das Ausmaß der Krankheit und ihre Symptome

Jede Krankheit entwickelt sich durch Veränderung des Körpers. Bei einer Valgusdeformität des Fußes sind diese Veränderungen mit dem bloßen Auge sichtbar. Die Einteilung in Grade erfolgt nach folgenden Merkmalen.

Der Grad der Valgusdeformität hängt vom Abweichungswinkel des Fußes von der Norm ab

  1. Die Abweichung der Füße liegt im Bereich von 10 ° bis 15 °. Dies ist der Beginn der Entwicklung der Krankheit. In diesem Fall können Sie mit einiger Anstrengung die normale Einstellung der Füße schnell wiederherstellen.
  2. Abweichungen von der Normalstellung der Füße um 15 - 20 °. Dieser Grad macht sich auch für einen Nichtfachmann bemerkbar. Gleichzeitig erlebt das Kind gewisse Bewegungsschwierigkeiten. Die Behandlung der Krankheit ist zwar schwierig, aber vielversprechend.
  3. Die Abweichung von der Norm erreicht einen Bereich von 20 - 30 °. Eine solche Situation ist ernst, aber nicht hoffnungslos: Eine Heilung ist möglich, wenn auch sehr schwierig.
  4. Wenn der Ablenkwinkel mehr als 30 ° erreicht, gilt dies als der größte Entwicklungsgrad der Valgusverformung des Fußes. In diesem Fall ist eine Behandlung möglich, jedoch äußerst schwierig.

Es ist eine Situation möglich, in der eine therapeutische Behandlung unwirksam ist. In diesem Fall muss der Defekt operativ entfernt werden.

Wie ist die Behandlung dieser Krankheit?

Der Behandlungsverlauf wird erst verschrieben, nachdem der Orthopäde den Grad der Erkrankung diagnostiziert und bestimmt hat. Kleine Abweichungen in der Fußform - dies ist kein Grund, sich dringend in die Behandlung zu begeben. Das Kind verändert sich, vielleicht ändert sich der Fuß. Darüber hinaus ist der letzte Halt von Jahren bis elf Jahren gebildet. Sie müssen jedoch die Situation ständig überwachen.

Die gezielte Behandlung sollte mit dem zweiten Stadium der Krankheit beginnen.

Wenn sich eine Valgusdeformität des Fußes bei Kindern entwickelt hat, empfiehlt Komarovsky den nächsten Zyklus der therapeutischen Maßnahmen.

  1. Tragen Sie unbedingt orthopädische Schuhe. Wenn dies nicht der Fall ist, sind alle anderen Behandlungsmethoden unwirksam. Tatsache ist, dass das Bein ständig in der richtigen Position installiert werden muss. Die Behandlung ist eine einmalige, wenn auch vielleicht regelmäßige Aktion, und Schuhe sind eine Möglichkeit, den Fuß ständig zu beeinflussen.

Welche Art von Schuhen Sie tragen müssen, entscheidet der Arzt. Bei einer starken Verwandlung des Fußes werden Schuhe in der Regel individuell angefertigt. Wenn die Verformung von Natur aus einfach ist, können Sie mit orthopädischen Einlagen auskommen, die in Spezialgeschäften gekauft werden.

  1. Medizinische Gymnastik ist ein obligatorischer Bestandteil des gesamten Kurses. Sie ist es, die den Fuß des Babys in die richtige Position bringt, ohne die Krankheit extrem zu schädigen, wenn ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist. Gymnastik wird daher als heilend bezeichnet, weil sie von einem auf diese Behandlungsmethode spezialisierten Arzt verschrieben wird.

Die Hauptrichtung solcher Übungen ist die Stärkung der Bänder, da sie den Fuß in der richtigen Position halten müssen. Es ist notwendig, das Bein in einem Komplex zu entwickeln. Zusätzlich zu den Bändern müssen Sie die Entwicklung der Muskeln stimulieren, was die Knochenbildung in die richtige Richtung beeinflusst. Aus diesem Grund umfassen Übungskomplexe häufig das Ergreifen verschiedener Objekte durch die Zehen, das Gehen auf Oberflächen mit verschiedenen Rauheitsimitationen und das Gehen auf verschiedenen Teilen des Fußes.

  1. Oft vorgeschriebene physiotherapeutische Verfahren. Sie haben keinen direkten Einfluss auf die Form und den Zustand des Fußes, tragen jedoch dazu bei, Verspannungen abzubauen und Schmerzen zu lindern. Wenn solche Eingriffe die Schmerzen nicht lindern, können Schmerzmedikamente verschrieben werden.
  2. Das Wechseln des Fußes durch chirurgische Korrektur von Valgus-Transformationen des Fußes bei Kindern wird nicht oft verwendet. Dies wird in der Regel als extreme Maßnahme betrachtet, wenn beispielsweise die Therapie keinen positiven Effekt zeigte oder das Kind eine schwere Verletzung erhielt, die radikaler Intervention bedurfte.

Die Phrase "chirurgischer Eingriff" klingt furchterregend, besonders für Eltern. Moderne Methoden zur Durchführung solcher Veranstaltungen erlauben es, auf Putz und komplexe Metallstrukturen zu verzichten. Der Chirurg ändert den Winkel zwischen den Knochen, indem er die Position der Bänder ändert. Dieser Vorgang erfordert keine großen Einschnitte und das Öffnen der Hohlräume. Dadurch kann sich das Kind am Tag nach der Operation selbständig bewegen - mit Vorsicht, aber ohne besondere Unterstützung.

Chirurgische Eingriffe sind als letztes Mittel nur für Kinder mittleren Alters und ältere Kinder gestattet. Bei jungen Kindern werden Fußdeformitäten nur mit Hilfe von Therapie, Massage und Sportunterricht durchgeführt.

  1. Fußmassage Dieses Verfahren ist für jeden Grad der Entwicklung der Krankheit vorgeschrieben. Ziel ist es, die Muskeln zu stärken, die Entwicklung der Nervenleitung anzuregen, die Durchblutung der Beine zu verbessern und den Gesamtton des Körpers zu erhöhen.

Die Massage sollte die Lendengegend abdecken, da von hier die Innervation des gesamten Unterkörpers durchgeht. Dann arbeitet der Masseur zuerst an den Hüften und Beinen und bewegt sich allmählich zu den Füßen. Die Intensität und Stärke der Massagebewegungen hängt von dem Verformungsgrad der Füße ab.

Die Dauer des Massagekurses dauert normalerweise 10 Tage. Es sollte jedoch alle 2-3 Wochen für 6 Monate wiederholt werden. Genauer gesagt werden der Verlauf und das Merkmal der Massage vom Orthopäden bestimmt.

Von großer Bedeutung bei der Rehabilitation eines Kindes, das an einer Deformierung des Fußes leidet, hat es einen gesunden Lebensstil und vor allem die Ernährung. Das Kind sollte Vitamine und Mineralstoffe gemäß den für dieses Alter geltenden Standards erhalten. Von besonderer Bedeutung ist die Versorgung des Körpers mit Kalzium, Vitaminen der Gruppe B. Vitamin D ist für ein solches Kind extrem wichtig: Diese ganze Substanzgruppe stärkt die Knochen und Bänder und verhindert, dass sie von der normalen Entwicklung abweichen.

Von großer Bedeutung ist die allgemeine Kräftigung des Körpers des Babys, da sich ein gesundes Kind viel bewegt und Muskeln und Bänder der Beine entwickelt.

Das Wichtigste für jede Krankheit ist die Vorbeugung. Viele Krankheiten können frühzeitig verhindert oder identifiziert werden. Insbesondere betrifft es den erworbenen Plattfußfuß bei Kindern. Prävention beinhaltet die folgenden Regeln:

  • Zwingen Sie das Baby nicht dazu, vor 8 Monaten aufzustehen;
  • den Körper des Babys mit Hilfe von Festen im Freien stärken;
  • Turnen Sie jeden Tag, um die Muskeln und Bänder im Fußbereich zu stärken.
  • Führen Sie regelmäßig eine präventive Massage des gesamten Unterkörpers durch.

Denken Sie daran, dass ein gesundes Kind nicht nur eine gute Vererbung ist, sondern auch die richtige Entwicklung mit einem gesunden Lebensstil.

Behandlung von Valgus (Plattfüßen) bei einem Kind - Methoden zur Beseitigung von Gliederverformungen

Vaginale Deformität des Fußes bei Kindern ist in der orthopädischen Praxis durchaus üblich - es gibt 9-10 Kinder pro 100 gesunde Menschen mit unterschiedlichem Plattfuß. Sie sollten keine Angst vor dieser Diagnose haben, Sie müssen das Problem verstehen und unter Anleitung eines erfahrenen Spezialisten beginnen, es zu lösen. In den meisten Fällen wird die Krümmung der Füße zu Hause mit Hilfe von Bewegungstherapie, Massagen und anderen Hilfsmethoden behandelt, und nur im fortgeschrittenen Stadium ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Was ist Valgus und flache Valalgusdeformität?

Ein Valgus-Fuß ist eine Veränderung der Achsen der unteren Gliedmaßen, bei der der Fuß nach innen zusammenfällt und der Fersenbereich und die Finger sich ausbeulen. Mit der rechtzeitigen Diagnose und der Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes kann der Defekt korrigiert und der korrekte Fußgewölbe gebildet werden. Fehlende Behandlung führt zu einer flachen Valgus-Deformität des Fußes und einer lebenslangen Veränderung der Arbeit des Bewegungsapparates.

Anzeichen und Symptome einer Valgusdeformität bei einem Kind

Plattfüße und -füße bei Kindern werden nach 1-1,5 Jahren diagnostiziert, wenn das Baby beginnt, selbstständig zu gehen. Bei einer angeborenen Pathologie bemerkt der Orthopäde bereits 2-3 Monate nach der Geburt eine Abweichung von der Norm.

Eltern können den Beginn der Erkrankung selbst erkennen, indem sie feststellen, dass das Kind falsch auf das Bein tritt und den Schwerpunkt nach innen verlagert. Gang kann unbeholfen sein, Schlägerfuß, ausgeprägter Plattfuß ist zu beobachten. Wenn das Kind gerade steht und seine Knie zusammengebracht werden, bildet sich zwischen den Füßen ein Abstand von 4-5 cm. Mit der Entwicklung der Verformung von zwei Seiten nehmen die Beine die Umrisse des Buchstabens "X" an. Bei den Menschen gibt es einen Vergleich dieser Pathologie mit "küssenden Knien" (siehe Foto).

Valgus-Deformität des Fußes

Eine unsachgemäße Verteilung der Last führt zu einer schnellen Ermüdung des Kindes, er bevorzugt oft passive Spiele und vermeidet körperliche Anstrengungen. Ältere Kinder klagen oft über Schmerzen in den Beinen, Gelenken und der Wirbelsäule, und abends können Schwellungen der Füße auftreten. Allmählich werden die Zehen und Fersen nach außen verformt und abgelenkt, die Haut an den Füßen verdickt sich, Schwielen treten auf. Die Schuhe eines Kindes mit einer solchen Verformung des Fußes sind ungleichmäßig abgenutzt - das Innere der Sohle wird schneller gelöscht.

Anatomischer und funktioneller Plattfuß und ihre Ursachen

Alle Neugeborenen haben anatomische flache Füße, da Muskeln, Bänder und Sehnen ständig entspannt werden. Wenn das Kind aufsteht und versucht zu gehen, wird der Bandapparat stärker und der korrekte Fußbogen wird geformt. Geschieht dies nicht, sprechen Orthopäden über die Entwicklung funktioneller Plattfüße.

Ursachen von Plattfuß bei Kleinkindern:

  • Die Folgen eines Kalziummangels und anderer Spurenelemente während der Schwangerschaft. Eine Frau muss alle Empfehlungen des Arztes befolgen, einen gesunden Lebensstil einhalten und richtig essen.
  • Genetischer Faktor. Die Pathologie kann vererbt werden. Wenn also Plattfüße bei den Eltern vorhanden sind, sollte der Prävention von Fußdeformitäten beim Kind gebührende Aufmerksamkeit gewidmet werden.
  • Übertragene Rachitis. Einer der Gründe für die pathologische Bildung des Fußes ist der Mangel an Vitamin D. Die Knochen werden weicher, der Bewegungsapparat ist gekrümmt, der Fußgewölbe flacher.
Einige Eltern sind stolz darauf, dass ihr Baby früh beginnt zu gehen, aber alles hat seine Zeit - und mit sechs Monaten lohnt es sich nicht, Versuche, sich auf die Beine zu stützen, zu fördern
  • Frühes Setzen auf den Beinen. Obwohl sich das Baby gerne an den Beinen anlehnen möchte, sollte es nicht vor 7-8 Monaten zugelassen werden.
  • Falsche Schuhe - zu locker oder zu stark auf einer flachen Sohle. Sie sollten keine Schuhe für das Kind "für Wachstum" kaufen (der Vorrat darf maximal eine Größe haben), da sich der Fuß in einer freien Position befindet. Barfußlaufen auf einer ebenen Fläche (zu Hause auf dem Boden).
  • Folgende Erkrankungen können eine Plattfuß-Installation auslösen: Zerebralparese, Poliomyelitis, Fettleibigkeit, angeborene Luxation der Hüfte. Verschiedene Fußverletzungen, langer Aufenthalt im Gipsverband.

Entwicklungsgrad der Pathologie

Es gibt vier Entwicklungsgrade der Flat Valgus-Krümmung der Füße:

  1. Erster Grad - das Baby dreht den Fuß nicht mehr als 15 Grad. Dies ist das Anfangsstadium der Deformität, wobei eine ernsthafte Annäherung an die Behandlung von Valgus für eine Anpassung geeignet ist und der Fuß vollständig gestreckt ist.
  2. Die zweite Stufe zeichnet sich durch eine Abweichung des Fußes um 15-20 Grad aus. Die Behandlung erfordert etwas mehr Zeit und Mühe.
  3. Im dritten Grad beträgt die Abweichung 20 bis 30 Grad. Benötigt eine Langzeitbehandlung (Verwendung von orthopädischen Schuhen, Massage, Bewegungstherapie, Physiotherapie).
  4. Der vierte ist der schwerste, die Krümmung der Füße beträgt mehr als 30 Grad. In Ermangelung des Effekts einer komplexen Behandlung wird eine chirurgische Korrektur der unteren Gliedmaßen durchgeführt.

Behandlungsmethoden

Um ein stabiles positives Ergebnis zu erzielen, sollte die Behandlung gebührend berücksichtigt werden. Es sollte komplex und langlebig sein, nach dem ersten Ergebnis sollten Sie auf keinen Fall die Behandlung des Babys beenden. Von den Anstrengungen und der Beharrlichkeit der Eltern hängt der normale Gang und die Gesundheit des Kindes ab. Nachfolgend sind die Hauptarten der Korrektur der Valgusverformung der unteren Extremitäten aufgeführt.

Drogentherapie

Medikamente zur X-förmigen Krümmung der unteren Extremitäten werden zur Linderung von Entzündungen und Schmerzlinderung der Gelenke eingesetzt. Es ist jedoch unmöglich, die Krankheit nur mit Hilfe der medikamentösen Therapie zu beseitigen. Normalerweise verschreibt ein Spezialist intraartikuläre Medikamente (Alflutop, Diprospan und andere).

Orthopädische Behandlung mit Geräten und Auswahl von Schuhen für Kinder

Gemäß der Verordnung des Arztes zur Behandlung des Fußvolvus können spezielle orthopädische Hilfsmittel verwendet werden - verschiedene Fixiermittel, Bandagen und Reifen. Voraussetzung für ein stabiles positives Ergebnis ist das Tragen von orthopädischen Schuhen.

Bei der Auswahl solcher Schuhe müssen Sie die folgenden Punkte beachten:

  • Schuhe müssen aus natürlichen, atmungsaktiven Materialien bestehen;
  • Das Kind sollte sich darin wohlfühlen, es darf nirgendwo gedrückt werden.
  • Es ist notwendig, einen harten, hohen Rücken zu haben, damit Knöchel und Ferse in der richtigen Position fixiert werden.
  • das Vorhandensein von Befestigungselementen, die Schuhe über die gesamte Breite des Fußes regulieren;
  • das Vorhandensein einer kleinen, breiten Ferse, idealerweise eine "Thomas-Ferse" (an der Innenseite des Fußes ist sie etwas länger als an der Außenseite).

Physiotherapie und Übungen für die tägliche Leistung zu Hause

Übungen müssen täglich durchgeführt werden, hier einige davon:

  • abwechselndes Gehen auf den Zehen und Gehen auf den Fersen (zuerst mit erhobenen, dann eingezogenen Zehen) für 5 Minuten;
  • mit ausgestreckten Beinen auf dem Boden sitzen, um die Zehen zu komprimieren und zu lockern;
  • Sie können Ihrem Kind anbieten, verschiedene kleine Gegenstände vom Boden abzuheben.
  • Auf unebenen Böden können Sie zum Beispiel Flusskiesel mit nach Hause nehmen oder eine Massagematte kaufen.
  • Gehen am äußeren Fußrand;
  • Rollen Sie die Beine einer Holzrolle oder einer kleinen Kugel;
  • Drehung der Füße von links nach rechts und umgekehrt.

Massage und Physiotherapie

Massage wird zu Hause durchgeführt, Kurse für 2-3 Wochen, dann Pause. Dadurch werden die Muskeln gestärkt und Verspannungen abgebaut, dazu sind keine besonderen Fähigkeiten erforderlich. Die Gesamtdauer der Massage beträgt 20-30 Minuten. Es sollte mit einer allgemeinen Massage beginnen - das Kind ist in Bauchlage, die Arme sind entlang des Körpers ausgestreckt, der Kopf ist auf die Seite gedreht. Handbewegungen sollten dem Baby keine Schmerzen verursachen:

  • leicht mit den Handflächen entlang des Rückens zu streicheln, Druck allmählich zu erhöhen;
  • klatsch mit dem Handrücken in den Rücken, kneife leicht;
  • durch die Hautfalten von der Taille bis zu den Schultern gehen;
  • Rückenmassage mit Strichen beenden;
  • Streicheln der Füße von den Fersen zum Gesäß und zurück, leicht zu klemmen;
  • Strecken Sie Ihre Beine und Oberschenkelmuskeln;
  • Zum Schluss streicheln Sie die Beine.
Eine große therapeutische Wirkung auf den Valgus-Fuß hat Massageverfahren.

Nach einer allgemeinen Massage, wenn alle Muskeln ausreichend entspannt sind, können Sie sich der Hauptaufgabe zuwenden - der Auswirkung auf die Problemzone der Füße. Es ist notwendig, das Baby bequem auf dem Sofa oder auf dem Stuhl zu setzen, ggf. ein Kissen unter den Rücken zu legen. Mama oder Papa müssen Bewegungen ausführen:

  • Reiben Sie Ihre Füße mit dem Handflächenrand und erhöhen Sie den Druck allmählich.
  • Daumen „zeichnen“ die Zahl 7 auf der Sohle;
  • mit einer Hand den Fuß an der Ferse halten, mit der zweiten Hand das Fußgelenk reiben;
  • Das Bein kann leicht über die Zehen gezogen werden.

Bei Bedarf kann der Arzt eine Physiotherapie verschreiben, beispielsweise: Magnetfeldtherapie, Akupunktur, Elektrophorese, Paraffinwickel. Dies wird den Stoffwechsel im Problembereich verbessern und dazu beitragen, die vollständige Aufnahme von Medikamenten zu erreichen.

Chirurgische Intervention

In Ausnahmefällen, in denen die komplexe Therapie nicht funktioniert, werden die Eltern aufgefordert, das Problem operativ zu lösen. Moderne Verfahren, die im Betrieb eingesetzt werden, können auf Metallstrukturen und das Tragen von Putz verzichten. Der Arzt korrigiert die Richtung der Bänder und richtet den Winkel der Füße aus. Nach der Korrektur folgt eine Erholungsphase und das obligatorische Tragen von orthopädischen Schuhen.

Kann man die Deformität vollständig heilen?

Durch die rechtzeitige Behandlung eines Spezialisten und einen ernsthaften Behandlungsansatz ist es durchaus möglich, den Valgus-Stop auszugleichen. In diesem Fall sollte die Behandlung vor dem Alter von zwei Jahren begonnen werden. Dann können Sie die Valgus-Krümmung der Füße durch die Schule vollständig loswerden. Bei Kindern älter als 2 Jahre und mit vernachlässigter Verformung der unteren Gliedmaßen ist es ziemlich schwierig, die Krankheit bis zum Ende zu heilen, aber die Situation kann erheblich verbessert werden.

Was könnten die Folgen sein, wenn Sie die Krümmung nicht behandeln?

Flache Füße und Füße bei Kindern verbessern sich nicht von selbst, daher sollten die Symptome der Pathologie nicht ignoriert werden. Eine solche Abweichung der Füße führt zu einer Veränderung des gesamten Bewegungsapparates. Aufgrund der ungleichmäßig verteilten Belastung treten Probleme im Knie- und Hüftgelenk sowie in der Wirbelsäule auf. Bei einem Kind verschlechtert sich nicht nur der Gang, sondern auch körperliche Übungen (Laufen, aktive Spiele) werden unmöglich, da er Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken verursacht.

Weitere Artikel Über Füße